Welcome to the Wagner Lab

News

© Mona Ahmed

Mona Ahmed gewinnt InChangE-Stipendium

Wir gratulieren Mona Ahmed (Active Ageing Lab, Bewegungswissenschaft) zum Gewinn eines dreimonatigen Stipendium im Verbundprojekt InChangE (Individualisierung in sich ändernden Umwelten). Die Universitäten Münster und Bielefeld erforschen Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen von Individualisierung in sich ändernden UmWelten im interdisziplinären Diskurs von Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften.

© PhysAgeNet

Vorstellungsvideo des "PhysAgeNet"-Projektes

Die COST Action „Evidenzbasierte körperliche Aktivität im Alter“ (PhysAgeNet) stellt ihren Forschungsschwerpunkt in einem 1-minütigem animierten Video vor. Das Hauptziel des Projektes ist die Sensibilisierung und Entwicklung von Standards für die Erstellung "maßgeschneiderter" Bewegungsprogramme, die den spezifischen Bedürfnissen der vielfältigen alternden Bevölkerungsgruppen entsprechen. Das Video kann hier angeschaut werden.

Neue Gesichter im Wagner Lab

Wir freuen uns, Tabea Christ und Colja Homann bei uns im Wagner Lab begrüßen zu dürfen! Tabea startet als PhD-Studentin im "Skaten statt Ritalin"-Projekt durch, während Colja in der Arbeitsgruppe "Applied Movement Science" beginnt. Wir wünschen beiden eine erfolgreiche Zeit!

Active Ageing Lab sucht Hilfskraft (4-8 Std.)

Der Arbeitsbereich Bewegungswissenschaft sucht im Bereich „Active Ageing“ eine Studentische Hilfskraft für spannende internationale Projektarbeit (4 - 8 Std.). Alle weiteren Informationen inkl. Kontaktperson finden Sie hier.