Herzlich Willkommen

im Arbeitsbereich Bildung & Unterricht im Sport

Erfolgreiche Exkursion zur Körpererfahrung

200217 Exkursion Bewegungserfahrung200217 Exkursion Bewegungserfahrung
© Jan-Robin Stiepermann

Anfang Februar fand die einwöchige Kompaktphase des Projektseminars "Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeiten ausprägen" in der Jugendbildungsstätte Scheersberg in Schleswig-Holstein statt. Auf der Grundlage theoretischer Texte hatten die Studierenden zahlreiche Bewegungsexperimente und Spiele zu Themen, wie Körper und Spannung, Körper und Schwerpunkt oder Körper und Haltung, entwickelt, die auf der Exkursion ausprobiert und reflektiert wurden. Dieser erfahrungsorientierte Zugang führte nicht selten zu überraschenden Erkenntnissen. Das Seminar wurde von Esther Pürgstaller, Karsten Hoppe und Nils Neuber geleitet.

Treffen der Steuergruppe Lernen und Bewegung

200202 Gruppenfoto Steuergruppe200202 Gruppenfoto Steuergruppe
© Hendrik Tuschmann

Die Steuergruppe des Projekts „Lernen und Bewegung – Ein Schulentwicklungsprojekt zur individuellen Förderung der Selbstregulation von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I“ traf sich am 29. Januar, um über den aktuellen Projektstand zu sprechen und sich unter anderem über Themen wie Qualitätssicherung und Veröffentlichungen auszutauschen. Anwesend waren Vertreter der WWU, der UDE, des LiF, der Unfallkasse NRW und der QuA-LiS NRW.

Klausurtagung des Netzwerks Lernen und Bewegung

200125 Netzwerk Lernen Bewegung200125 Netzwerk Lernen Bewegung
© Kathrin Aschebrock

Das Netzwerk Lernen und Bewegung traf sich am 23. Januar in Essen zu einer Klausurtagung. Auf der Tagesordnung stand Themen wie Diagnose exekutiver Funktionen, Qualitätsstandards von Übungssammlungen, Publikationen, Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Ein großer Dank ging an Norbert Koch vom DJK Landesverband NRW, der mit großem Engagement vier Filme zur Förderung exekutiver Funktionen fertiggestellt hat. Dem Netzwerk Lernen und Bewegung gehören Kolleginnen und Kollegen der Universitäten Duisburg-Essen und Münster an. Auch das Willibald Gebhart Institut (WGI) ist Partner des Netzwerks.

Tanz und Kulturelle Bildung

191126 Esther P _rgstaller191126 Esther P _rgstaller
© IFS Medienlabor

Während Musik oft mit dem Spracherwerb und der Sprachentwicklung in Verbindung gebracht wird, ist die Verknüpfung von Tanz und Spracherwerb weniger verbreitet. Dr. Esther Pürgstaller, Postdoc im Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport, hielt am 18.01.2020 an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen einen Vortrag zum Thema „ Tanz und Kulturelle Bildung“. Ziel der 4. Fachtagung „Tanz-Sprache-Bewegung in der Kindheit“ war ein wissenschaftlicher, praktischer und künstlerischer Austausch.

Sportdidaktischer Habilitationsvortrag von Dr. Stefan Meier

20200119 Habil Foto Andrea Bowinkelmann20200119 Habil Foto Andrea Bowinkelmann
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Dr. Stefan Meier (Universität Wien) hält am Mittwoch, den 22. Januar 2020, um 16.00 Uhr im Raum Fl 129, Fliednerstr. 21, seinen Habilitationsvortrag. In seiner kumulativen Habilitationsschrift hat er sich in verschiedenen empirischen Studien mit dem Thema "Vielfalt im Sportunterricht" beschäftigt. In seinem Habilitationsvortrag spricht er zum Thema „Denn Sie wissen (nicht), was Sie tun sollen?! - Fachbezogene Professionalisierung von Sportlehrkräften zwischen Sollen und Sein". Der Vortrag ist hochschulöffentlich. Interessierte sind herzlich eingeladen!

Vortrag zur Lernortekooperation im Praxissemester

200115 Renate Vortrag200115 Renate Vortrag
© Zentrum für Lehrerbildung 2019

Im Rahmen der Vortragsreihe des ZfL Münster "Miteinander Reden – Perspektiven auf das Praxissemester" hielt Renate Nocon-Stoffers, Arbeitsbereich Bildung & Unterricht im Sport, einen Vortrag zum Thema "Drei Lernorte – ein gemeinsames Ziel!? Stringenz und Kohärenz in der Begleitung von Studierenden im Praxissemester – Ansätze aus dem Fach Sport". Ziel der Veranstaltung war der Austausch über Umsetzungsmöglichkeiten in der Einbindung aller Akteure im Praxissemester als gemeinsame Herausforderung und zugleich gemeinsame Verantwortung.

Informationsveranstaltung zum Praxissemester im Fach Sport

Icon Praxissemester 2 1Icon Praxissemester 2 1
© Icon made by www.freepik.com from www.flaticon.com is licensed under CC BY 3.0 - Desaturated from original

Am Mittwoch, 15.01.20 findet von 14.00 (s.t.) bis 15.00 Uhr im HO 101 für alle Studierenden, die im SoSe 2020 mit der Vorbereitung auf das Praxissemester starten und ab September 2020 den schulpraktischen Teil absolvieren, eine Informationsveranstaltung zu inhaltlichen wie organisatorischen Fragen rund um das Praxissemester im Fach Sport statt.

BMBF-Projekt KuBiTanz erfolgreich abgeschlossen

191220 Kubi Tanz Fotograf Bastian Arnholdt _medienlabor Ifs _111191220 Kubi Tanz Fotograf Bastian Arnholdt _medienlabor Ifs _111
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Nach dreijähriger Laufzeit ist das BMBF-Projekt "Kulturelle Bildungsforschung im Tanz" erfolgreich beendet worden. In dem Verbundprojekt der Universitäten Marburg, Mainz und Münster sowie der Hochschule für Musik und Tanz Köln entstand zunächst ein tanzspezifisches Analysemodell, auf dessen Grundlage vier domainspezifische Erhebungsverfahren entwickelt wurden. Das Team des IfS um Dr. Esther Pürgstaller und Prof. Nils Neuber entwickelte einen tanzspezifischen Kreativitätstest für Kinder im Alter von 8-12 Jahren. Der Test wurde erfolgreich in Münsterschen Schulen erprobt und kann jetzt in Interventionsstudien eingesetzt werden.

Fachleitertagung zum Thema Lernen und Bewegung

191206 Schloss Oberwerries Hamm191206 Schloss Oberwerries Hamm
© Matthias Böhm (Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Im Rahmen ihrer dreitägigen Jahrestagung in der Landesturnschule Schloss Oberwerries befassten sich die nordrhein-westfälischen Fachleiterinnen und Fachleiter aus Primarstufe und Sekundarstufe I mit dem Thema Lernen und Bewegung. In einer abschließenden Podiumsdiskussion zu Bildungspotenzialen im Schulsport vertrat Prof. Nils Neuber das Institut für Sportwissenschaft und den Sportwissenschaftlichen Fakultätentag NRW. Unter anderem verwies er auf die zahlreichen Bestrebungen der Hochschulen, die Qualität der Sportlehrerbildung auszubauen, etwa durch die Förderung von Forschendem Lernen und Inklusion, gezielte Theorie-Praxis-Verknüpfungen oder systematische Weiterbildungsprogramme.

Disc-Golf inszenieren in Spielen-Spiele-Sport

191126 Discgolf191126 Discgolf
© Axel Binnenbruck

Unter dem Fokus „Sport inszenieren“ war die Spielen-Spiele-Sport-Veranstaltung von Axel Binnenbruck am Montag, den 25.11.2019 zu Gast bei Grün-Weiß Marathon Münster. Der Präsident des Frisbeesport Landesverband NRW Werner Szybalski stellte durch ein Video die drei unterschiedlichen Disziplinen „Discgolf“, „Freestyle“ und „Ultimate“ vor und führte praktisch in die Variante „Discgolf“ ein. Die Trendsportvariante, die in den USA als Profisport betrieben wird, erfreut sich auch in NRW steigender Beliebtheit. Schnelle Lernerfolge, das Spielen in der Natur und das einfache Gerät sind gute Argumente für einen Einsatz in Schule und Freizeit.