Herzlich Willkommen

im Arbeitsbereich Bildung & Unterricht im Sport

Azubis4Health@Work - Gesundheitsförderung für Auszubildende

180807 Gesundheitsfoerderung Foto Ronja Haase180807 Gesundheitsfoerderung Foto Ronja Haase
© Ronja Haase

Sportwissenschaftler und Berufspädagogen der WWU haben zusammen mit dem Adolph-Kolping-Berufskolleg ein Pilotprojekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung von Auszubildenden gestartet. Unter dem Titel „Azubis4Health@Work“ wurden in einem ersten Durchgang Auszubildende des Gastronomiebereichs geschult. Die WWU-Wissenschaftler begleiteten die Auszubildenden vier Wochen lang im Unterrichtsfach "Sport und Gesundheitsförderung". Auf der Basis der bisherigen Erfahrungen soll das Projekt zukünftig ausgeweitet werden. Das Projekt wurde von Prof. Ulrike Weyland (IfE) und Prof. Nils Neuber (IfS) geleitet. Die Koordination und Umsetzung übernahm Johanna Rex mit Unterstützung von Adrian Linke und Ronja Haase.

Forschendes Lernen in der Hochschule

Forschendes LernenForschendes Lernen
© WTM-Verlag

Die Idee des Forschenden Lernens beeinflusst die hochschuldidaktische Diskussion seit über 50 Jahren. Mit der Einführung des Praxissemesters in vielen Bundesländern erlebt sie jetzt eine Renaissance. An der WWU gehört das Forschende Lernen sogar zu den Leitgedanken der universitären Lehre insgesamt. Unter dem Titel "Forschendes Lernen - the wider view" ist jetzt im WTM-Verlag ein Sammelband erschienen, der in rund 100 Beiträgen unterschiedliche Perspektiven des Konzepts vorstellt. Der Band geht auf eine Tagung des Zentrums für Lehrerbildung der WWU zurück. Herausgegeben wurde er von Nils Neuber, Walther Paravichini und Martin Stein.

Jürgens erneut Weltmeister im Rückwärtslaufen

180801 Weltmeister Foto Markus J _rgens180801 Weltmeister Foto Markus J _rgens
© Markus Jürgens

Bei der 7. Weltmeisterschaft im Rückwärtslaufen in Bologna holte sich Markus Jürgens, wiss. Mitarbeiter am Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport, den Weltmeistertitel im Halbmarathon (Zeit: 1:44:25 Stunden) und stellte mit der deutschen 4x400 m Männerstaffeln in 5:11 Minuten einen neuen Weltrekord auf. Das IfS gratuliert herzlich zu diesen sportlichen Erfolgen.

3. CEREPS Tagung in Lissabon

Tagung Lissabon 2018Tagung Lissabon 2018
© Claude Scheuer

Vom 27.06. - 29.06.18 fand in Lissabon die dritte Tagung des CEREPS (Conseil européen des recherches en éducation physique et sportive) mit 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 15 europäischen Ländern statt. Ziel des Treffens war die Weiterentwicklung eines Monitoring-Instruments zur Beurteilung der Qualität von Sportunterricht und außerunterrichtlicher Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote an Schulen europaweit. Erfasst werden die Sichtweisen von Schülern und Sportlehrern sowie neue Angebotsformen in der Zusammenarbeit von Schulen und außerschulischen Partnern auf kommunaler Ebene. Dafür gab es 4 Sessions mit insgesamt 12 Vorträgen. Das Willibald-Gebhardt-Institut wurde durch Herrn Prof. Dr. Roland Naul vertreten, der einen Vortrag zum Thema Monitoring the cross-national Implementation of the Erasmus+ ASC Toolkits Project in selected EU-countries hielt. Für den Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport (Prof. Dr. Nils Neuber) hat Renate Nocon-Stoffers teilgenommen.

Sprechzeiten Prof. Neuber

000000 Neuber Foto Andrea Bowinkelmann Beide000000 Neuber Foto Andrea Bowinkelmann Beide
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Die Sprechzeiten von Prof. Dr. Nils Neuber in der vorlesungsfreien Zeit werden an folgenden Terminen und Zeiten stattfinden:

  • 31.7. von 14-15 Uhr
  • 14.8. von 14-15 Uhr
  • 27.8. von 11-12 Uhr
  • 27.9. von 11-12 Uhr

Abschlusstreffen Lernen und Bewegung

Abschluss 2018Abschluss 2018
© Kateřina Jasanská

Nach rund zweijähriger Laufzeit trafen sich die Lehrerinnen und Lehrer der zwölf teilnehmenden Schulen des Beratungsprojekts „Förderung exekutiver Funktionen im Schulsport“ zum vorerst letzten Mal am IfS. Die Lehrkräfte erwarben dabei das Zertifikat "Lernen und Bewegung", das als viertes Zertifikat von sport-lernen Wissenstransfer zum ersten Mal vergeben wurde. Das von der Unfallkasse NRW geförderte Projekttreffen wurde von einem standortübergreifenden Team der WWU (Kathrin Aschebrock, Katharina Ludwig, Prof. Dr. Nils Neuber) und der Universität Duisburg-Essen (Dr. Karin Eckenbach) durchgeführt.

ProVision Videoportal mit Unterrichtsvideo aus dem Sport

180704 Provision180704 Provision
© Christian Seidelmann

Das neue Videoportal der WWU Münster „ProVison“ wurde im Rahmen der Tagung „Mit Videos Lehren und Lernen“ feierlich eröffnet. Das an der WWU entwickelte Portal ist zugänglich für Akteure aller Phasen der Lehrerbildung in der Universität, im Vorbereitungsdienst, in der Lehrerfortbildung sowie für Personen, die im pädagogischen Bereich tätig sind. Es enthält professionell aufbereitete Unterrichtsvideos u.a. aus dem Unterrichtsfach Sport. Dazu bietet es Begleitmaterialien an, darunter Transskripte, Lehr- und Schülermaterialien sowie Unterrichtsverlaufspläne. Es ist unter www.uni-muenster.de/ProVision nach Anmeldung abrufbar. Die Nutzung ist kostenfrei. Vom Institut für Sportwissenschaft haben Markus Jürgens und Prof. Dr. Nils Neuber mitgewirkt.

Neue Bücher in der CeBiS-Reihe "Bildung und Sport"

180702 Neue Buecher180702 Neue Buecher
© SpringerVS

In der Buchreihe des Centrums für Bildungsforschung im Sport (CeBiS) sind zwei neue Bände erschienen. Unter dem Titel "Forschendes Lernen im Praxissemester - Begründungen, Befunde und Beispiele aus dem Fach Sport" (Band 13) bündeln Nils Ukley und Bernd Gröben in 25 Beiträgen den fachspezifischen Forschungsstand. Der Sport ist damit eines der ersten Fächer, das das Praxissemester in einer Fachperspektive diskutieren. Michael Pfitzner überträgt unter dem Titel "Lernaufgaben im kompetenzförderlichen Sportunterricht - Theoretische Grundlagen und empirische Befunde" (Band 14) die Debatte zur Aufgabenkultur auf das Unterrichtsfach Sport. Die Arbeit wurde 2016 vom Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft der WWU als Habilitationsschrift angenommen.

Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Sportlehrkräfte

Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnhold 1 1Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnhold 2 1
© Bastian Arnhold (Medienlabor IfS)

Am Donnerstag, den 27.09.2018 findet am Institut für Sportwissenschaft von 14-17 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Sportlehrkräfte des Regierungsbezirks Münster satt. Dabei werden zum einen die Neuerungen zum Praxissemester im Fach Sport (ab dem Durchgang 02/2019) vorgestellt und zum anderen die Begleitung des Forschenden Lernens am Lernort Schule thematisiert. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Online-Anmeldung ist bis zum 17.09.2018 möglich.

Übungen und Ernährungstipps für Pflegebedürftige: Wissenschaftler entwickeln neue Lernplattform

Whole 2018-06-27 _lsb Nrw-andrea BowinkelmannWhole 2018-06-27 _lsb Nrw-andrea Bowinkelmann
© LSB NRW Foto Andrea Bowinkelmann

Körperliche Aktivität und eine gesunde Ernährung können sich in jedem Alter positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken. Pflegebedürftige profitieren besonders von Veränderungen im Bewegungs- und Ernährungsverhalten, die Abwechslung in ihren Alltag bringen. Aber auch für die Pflegekräfte ist die aufgewertete gemeinsame Zeit ein Gewinn. Das Gemeinschaftsprojekt „WHOLE“, welches von Prof. Dr. Nils Neuber koordiniert und von Stefanie Dahl im Rahmen ihrer Doktorarbeit wissenschaftlich begleitet wird, bietet nun auf einer kostenlosen Lernplattform über 350 einfache Bewegungsübungen auf Video an, außerdem Informationen und Ernährungstipps zu relevanten Themen im Alter. Die Webseite ist ab sofort in den Sprachen Deutsch, Englisch, Bulgarisch, Griechisch und Hebräisch abrufbar.