Herzlich Willkommen

im Arbeitsbereich Bildung & Unterricht im Sport

Sprechstunde Kaundinya

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

 Die nächste Sprechstunde von Uta Kaundinya muss vom Di, dem 23.04. (13:30-14:30) auf Freitag, den 26.04. von 11-12 Uhr verschoben werden.

25 Jahre Institut für Sportwissenschaft

190423 Nielsen Jubilaeum190423 Nielsen Jubilaeum
© Nils Neuber

Silke Nielsen kümmert sich seit vielen Jahren zuverlässig um die Verwaltungsbelange der Arbeitsbereiche Sportpädagogik/-geschichte sowie Bildung und Unterricht im Sport. Jetzt feierte sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum an der WWU Münster und im Institut für Sportwissenschaft. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierten neben vielen Gästen auch ihre beiden "Chefs" Prof. Michel Krüger und Prof. Nils Neuber herzlich. Die Kolleginnen und Kollegen bedankten sich mit einem mehrstimmigen "Silke-Song", der ihre zahlreichen Talente würdigt. Das IfS gratuliert herzlich!

Erfolgreiche Promotion von Esther Pürgstaller

190412 Dissertation Esther Pr _gstaller _fotograf Markus J _rgens _medienlabor Ifs _011190412 Dissertation Esther Pr _gstaller _fotograf Markus J _rgens _medienlabor Ifs _011
© Markus Jürgens (Medienlabor IfS)

Esther Pürgstaller hat ihre Promotion zur Kulturellen Bildung im Tanz erfolgreich verteidigt. In ihrer Arbeit befasst sie sich mit theoretischen Grundlagen und empirischen Wirkungen eines Kreativen Tanzangebots auf die Kreativitätsentwicklung von Grundschulkindern. Das Promotionskommitee bestand aus Prof. Nils Neuber, Prof. Michael Pfitzner (Universität Duisburg-Essen) und Dr. Claudia Steinberg (Universität Mainz). Wir gratulieren herzlich!

Welche Forschung braucht die Kulturelle Bildung? - Radiosendung

190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Macht Tanzen kreativ? Beeinflusst das Spielen fremdsprachiger Theaterstücke den Lernerfolg von Kindern? Das sind zwei von vielen Fragen, die Pädagogen und Psychologen, Sport- oder Sozialwissenschaftler aktuell rund um die Kulturelle Bildung untersuchen. Im Rahmen der gleichnamigen Fachtagung, die das IfS zusammen mit dem Rat für Kulturelle Bildung im März in Münster veranstaltet hat, wurde eine einstündige Radiosendung für WDR 3 aufgezeichnet. Das IfS wurde dabei von Esther Pürgstaller vertreten.

Neues Praxissemesterkonzept im Fach Sport online

180215 Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnholdt Beide180215 Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnholdt Beide
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Auf der Grundlage der universitätsinternen wie landesweiten Evaluation des Praxissemesters an der WWU sind die Vorbereitung und Begleitung der Studierenden in allen Fächern weiterentwickelt worden. Die Neuerungen gelten bereits für den PS-Durchgang, der sich aktuell im schulpraktischen Teil befindet. Das fachspezifische Konzept der Fachgruppe Sport, in dem die Ziele sowie das Gesamtkonzept für das Fach Sport dargelegt werden, ist jetzt veröffentlicht.

Freie Plätze in sportdidaktischen Veranstaltungen

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

In den folgenden sportdidaktischen Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze:

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte den/die Lehrende(n) via E-Mail.

Sprechstunde Kaundinya

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

Die Sprechstunde von Uta Kaundinya muss heute (Di, 02.04.19) leider aus gesundheitlichen Gründen ausfallen. In dringenden Fällen melden sie sich per Mail direkt an sie.

4. Hildesheimer CeLeB-Tagung „Videografie in der Lehrer_innenbildung“

190402 Celeb Foto Markus Juergens190402 Celeb Foto Markus Juergens
© Markus Jürgens

Auf der 4. Hildesheimer CeLeB-Tagung „Videografie in der Lehrer_innenbildung“ vom 29. bis 30. März 2019 vertrat Markus Jürgens das Institut für Sportwissenschaft. Zusammen mit Christina Gippert (Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung) und Philip Hörter (Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik) stellte er unter dem Titel „Videobasierte Lehrmodule zur Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung – ein Dialoggespräch zwischen der Sportwissenschaft, der Psychologie und der Mathematik“ die Arbeiten aus dem Video-Teilprojekt der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in einem Workshop vor.

Erasmus+-Projekt EuPEO, 2. Partnertreffen in Paris

190327 Eupeo Paris Foto Snep190327 Eupeo Paris Foto Snep
© SNEP

Vom 22.03. bis 24.03.2019 fand das zweite Transnationale Partnertreffen zum Erasmus+ geförderten Projekt ‚EuPEO – European Physical Education Observatory‘ in Paris statt. Beim Meeting wurden die zwei Hauptprodukte MEA (Monitoring Tool zur Fremdbeurteilung des Sportunterrichts) und TIM (Toolkit zur Selbstevaluation des Sportunterrichts) gemeinsam mit den 14 Projektpartnern aus 9 europäischen Ländern diskutiert und weiter entwickelt. Das WGI wurde repräsentiert von Professor Roland Naul. Die WWU Münster als assoziierte Projektpartner wurde von Stefanie Dahl (AB BUS) vertreten.

Meeting on 4. World-wide Survey of Physical Education bei der UNESCO

190327 Unesco Foto Martin Holzen190327 Unesco Foto Martin Holzen
© Martin Holzweg

Am 21.03.2019 fand das “Meeting on 4. World-wide Survey of Physical Education” bei der UNESCO in Paris statt. Vertreter der UNESCO (Dr. Alexander Schischlik und Philipp Muller-Wirth) und die Projektpartner des Erasmus+-Verbundprojektes ‚EuPEO - European Physical Education Observatory‘, diskutierten zusammen mit der FIEP (Australien, Dean Dudley), dem Commonwealth Büro (UK, Oliver Dudfield) sowie CEREPS und WGI (vertreten durch Professor Roland Naul und Stefanie Dahl) über geplante Kooperationsbereiche und die Zusammenarbeit bei der Kontinentalstudie zu Europa. Es wurde verabredet, dass CEREPS und als deutscher Partner das WGI, an diesem Survey teilnehmen. Weitere Gespräche sind geplant.