Sonderausgabe #1

Textpraxis. Digitales Journal für Philologie: "Das digitalisierte Subjekt. Grenzbereiche zwischen Fiktion und Alltagswirklichkeit"

Herausgegeben von Innokentij Kreknin und Chantal Marquardt

Die erste Sonderausgabe von Textpraxis ist am 1. November 2016 erschienen. Innokentij Kreknin und Chantal Marquardt sind Herausgeber der Ausgabe "Das digitalisierte Subjekt. Grenzbereiche zwischen Fiktion und Alltagswirklichkeit". Diese befasst sich mit der Frage "Wie wirken sich digitale Technologien auf Subjektformen und ihre täglichen Praktiken aus?" Zur Ausgabe gelangen Sie hier.

Die erste Textpraxis Sonderausgabe
© Elisabeth Zimmermann