25. November 2019

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Auch 2019 wird die WWU den 25. November zum Anlass nehmen, um sich deutlich gegen Gewalt an Frauen zu positionieren. Dazu organisiert das Büro für Gleichstellung unter Mitwirkung der Fachbereiche und Einrichtungen der gesamten WWU eine kleine Ausstellung mit Informationen zur Geschichte des Internationalen Aktionstages, mit Zahlen und Fakten aus der aktuellen Studie „Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz“ sowie mit Aktionen verschiedener Einrichtungen der WWU (z.B. die Plakataktion WWU zeigt Flagge) und von Anlaufstellen in Münster. In die Ausstellung ist außerdem eine Mitmach-Aktion einbezogen.
Wann? 25. November 2019, 10:00 Uhr bis 14 Uhr
Wo? Foyer des Fürstenberghauses (Domplatz 20-22)

Support Circle. Austauschen | Vernetzen | Unterstützen

Ein Angebot des Büros für Gleichstellung für Wissenschaftlerinnen

Eine Wissenschaftskarriere birgt ganz besondere Herausforderungen: Hohe Anforderungen an die Selbstorganisation, unsichere finanzielle Perspektiven sowie ein hohes zeitliches Engagement sind nur einige davon.
Für manche der dabei entstehenden Fragen hält ein kollegialer Austausch auf Augenhöhe die fruchtbarsten Antworten und produktivsten Lösungsperspektiven bereit.
Der Support Circle bringt Wissenschaftlerinnen*, von der Promovierenden bis zur Juniorprofessorin*, zu regelmäßigen Treffen zusammen. Mit Hilfe des Instruments der Kollegialen Beratung unterstützen sich die Teilnehmerinnen* in kleinen Gruppen gegenseitig mit Feedback und Ideen bei Fragen, Problemen und Strategien rund um die Wissenschaftskarriere.

Kinderbetreuung an der WWU

Ausweitung des Back-Up Angebotes

Die WWU hat Mittel eingeworben, um Wissenschaftlerinnen mit Kind/ern zu unterstützen. Das Büro für Gleichstellung und das Servicebüro Familie koordinieren verschiedene Maßnahmen, um Betreuungsengpässe bei Veranstaltungen außerhalb der Regelbetreuung oder bei ihrem kurzfristigem Ausfall abzufedern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stipendien

Die Ursula von Euch Stiftung verfolgt das Ziel, mehr hochqualifizierte Frauen mit Kind an der Forschung in Deutschland zu beteiligen und ihre wissenschaftliche Karriere zu unterstützen. Auch dieses Jahr schreibt die Stiftung Stipendien für begabte und leistungsbereite Frauen mit Kind aus, die an der WWU als Doktorandinnen, Post-Doktorandinnen oder Habilitandinnen beschäftigt sind.