Aktuelles aus dem Fachbereich 8

Aktuelles im Fachbereich
© Thomas Kundy

Die "Aktuellen Meldungen" sollen Sie in Kürze über folgende Inhalte zusätzlich informieren: 

  • Antritts- und Abschiedsvorlesungen
  • Ankündigungen von Tagungen und Kongressen
  • Besondere Ereignisse

 

 

| Diskussionsveranstaltung
© Reclam Verlag

Ein deutsch-französischer Dialog

Am 22. Januar 2023 jährt sich die Unter-zeichnung des Élysée-Vertrages zum 60. Mal. Ungeachtet dieses besonderen Jubiläums deutsch-französischer Zusammenarbeit stehen die Beziehungen zwischen den beiden Ländern wieder einmal vor besonderen Heraus-forderungen: Nicht zuletzt angesichts der durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine radikal veränderten Lage in Europa und der Welt ringt auch das „deutsch-französische Tandem“ um gemeinsame Antworten und Lösungen auf gegenwärtige Krisen und Konflikte.
Dies nehmen wir zum Anlass für einen „deutsch-französischen Dialog“, um mit Hélène Miard-Delacroix und Andreas Wirsching über Vergangenheit und Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen im europäischen Kontext zu diskutieren.
Die Diskussionsveranstaltung findet am
26. Januar 2023 im Rahmen der Vortragsreihe „Interdisziplinäre Perspektiven auf Frankreich“ im Fürstenberghaus (F073) statt und beginnt um 18:15 Uhr. weiterlesen

| 23. Januar 2023
Cluster
© Thomas Kundy

Antrittsvorlesung

Antrittsvorlesung von Frau Privatdozentin Dr. Iris Fleßenkämper am Montag, 23.01.2023 , 18 h c.t., im Hörsaal JO 1, Johannisstr. 4, über das Thema:
„Similia similibus curantur: Magisches Analogiedenken in Arzneibüchern der Frühen Neuzeit“

24. April 2023
Fbr1
© Thomas Kundy

Fachbereichsrat

Die nächste Fachbereichsratssitzung findet am 24. April 2023 statt.

© WWU – Stefan Klatt

Neuberufene Professorin im Interview

Prof. Dr. Sarah Albiez-Wieck wurde zum 1. Dezember 2022 zur Professorin für das Fach „Neuere und Neuste Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der außereuropäischen Geschichte" am Historischen Seminar des Fachbereichs Geschichte/Philosophie ernannt. Im Interview verrät sie, worauf sie sich an der WWU Münster freut und welche Pläne sie für Forschung und Lehre hat.

| Pressemitteilung [nfdi4culture]
20221206cmonfdiaward2
© Bildarchiv Foto Marburg

Forschungsprojekt „Corpus Musicae Ottomaniae“ erhält NFDI4Culture Music Award

2022 wird zum ersten Mal der NFDI4Culture Music Award vergeben, mit dem Projekte oder Unternehmungen ausgezeichnet werden, die im Bereich der Musik und der Musikwissenschaften in besonderer Weise zu den Zielen des Forschungsdaten-Konsortiums beitragen. Ralf Martin Jäger (WWU Münster), Michael Kaiser und Sven Gronemeyer (Max Weber Stiftung Bonn) erhalten den Award für ihren interkonsortialen Vernetzungsworkshop ›Kritische Musik- und Textedition osmanischer Kunstmusik‹.

| Pressemitteilung [upm]
20221121hscholz
© ULB Münster, N. Scholz 110,078

Akademienprogramm fördert Forschungsprojekt zu Heinrich Scholz

Das Projekt „Heinrich Scholz und die Schule von Münster. Mathematische Logik und Grundlagenforschung“ am Philosophischen Seminar soll den umfangreichen Nachlass von Heinrich Scholz aus den Beständen der ULB Münster in einer digitalen Gesamtausgabe erschließen. Dafür erhält das von Prof. Dr. Niko Strobach, Prof. Dr. Oliver R. Scholz und Prof. Dr. Walter Mesch (Philosophisches Seminar der WWU) und Dr. Andrea Reichenberger (Universität Siegen) beantragte Projekt eine bedeutende Förderung aus dem bundesweiten Akademienprogramm. weiterlesen

Gute Platzierungen im „THE-Fächer-Ranking“

Geisteswissenschaften der Universität Münster besonders erfolgreich

Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster hat beim internationalen Fächer-Ranking 2023 des Magazins „Times Higher Education“ (THE) in mehreren Bereichen gepunktet. Besonders erfolgreich schnitten die Fächergruppen „Kunst und Geisteswissenschaften“, „Naturwissenschaften“ und „Psychologie“ ab. Insgesamt bewerteten die Experten elf Fächergruppen an über 1.000 Hochschulen.  Weiterlesen

| 21. Oktober 2022

Start des englischsprachigen Podcasts "Claiming Beethoven"

Start des englischsprachigen Podcasts "Claiming Beethoven" am 21. Oktober 2022.

In zweiwöchigem Rhythmus werden einzelne Mitglieder des Forschungsprojekts "Beethoven and his Music in Nazi-Occupied European Countries" ihre jeweiligen Themen vorstellen und die Relevanz des Projekts für den internationalen Wissenschaftsaustausch und die musikwissenschaftliche Forschung diskutieren.

Der Podcast wird auf allen gängigen Plattformen zu finden sein und es wurde ein eigener Instagram-Kanal eingerichtet (@claiming_beethoven_podcast). Dort läuft bereits ein Countdown. Ebenso wird auf der Projekthomepage https://musicandresistance.net/beethoven-in-nazi-occupied-europe/ und über den Twitterkanal (@MP_Muenster) rechtzeitig informiert.

| Wintersemester 2022/23

Ringvorlesungen, Vortragsreihen und Kolloquien

© WWU – Thomas Kundy

Jubiläum mit Hegel

Anlässlich des 80. Geburtstags des Philosophen Prof. em. Dr. Ludwig Siep fand am 10. bis 12. November 2022 an der WWU Münster ein Workshop unter dem Titel „Religionsphilosophie im Ausgang des deutschen Idealismus“ statt. Den Auftakt der Veranstaltung im Fürstenberghaus bildete ein Abendvortrag des Jubilars und emeritierten Spezialisten für die Philosophie des deutschen Idealismus, der das spannungsgeladenen Verhältnis zwischen Staat, Religion und Wissenschaft nach Hegel zum Thema hatte. weiterlesen