Die Bewerbungsphase für das Förderjahr 2022/23 ist beendet!

© WWU/Witte Wattendorff GmbH

Die Bewerbungsphase für die ProTalent-Stipendien 2022/23 ist beendet. Die Rückmeldungen (Zu- und Absagen) erfolgen ausschließlich per E-Mail, im Zeitraum Anfang/Mitte Oktober. Bitte sehen Sie im Vorfeld von Nachfragen zu Ihrer Bewerbung und Förderung ab.

Die nächste Bewerbungsphase, für die Stipendien 2023/24, findet im Frühsommer 2023 statt.

Voraussetzungen

Sie können sich für ein ProTalent-Stipendium bewerben, wenn Sie:

  • an der WWU Münster immatrikuliert sind oder beabsichtigen, sich zum Start des kommenden Förderjahres (jeweils zum 1.10.) an der WWU zu immatrikulieren (relevant für Studienanfänger*innen und Hochschulwechsler*innen).
  • sich in der Regelstudienzeit Ihres Studiengangs befinden (Die Anpassung der Regelstudienzeit in Bezug auf die "Corona-Semester" SoeSe 2020, WiSe 2020/21, SoSe 2021 und WiSe 2021/22 gilt ebenfalls für ProTalent). Und mindestens ein Jahr förderungswürdig sind.

Ausschluss

Die Förderung durch ein ProTalent-Stipendium ist nicht möglich, wenn Sie: 

  • die Regelstudienzeit Ihres Studiengangs überschritten haben (Die Anpassung der Regelstudienzeit in Bezug auf die "Corona-Semester" SoeSe 2020, WiSe 2020/21 und SoSe 2021 gilt ebenfalls für ProTalent).
  • eine leistungsabhängige Förderung erhalten, die über 30 Euro monatlich hinausgeht (in diesem Fall müssen Sie sich für eine Förderung entscheiden).
  • Promotionsstudent/-in sind.

Kriterien

© WWU/Witte Wattendorff GmbH

Die Vergabe der ProTalent-Stipendien erfolgt leistungs- und begabungsabhängig, d. h. Ihre bisher erbrachten universitären oder schulischen Leistungen sind bei der Auswahl ausschlaggebend.

Durch soziales Engagement und/oder besondere familiäre oder persönliche Umstände können Sie zusätzliche Punkte erhalten und so Ihre Noten aufwerten. Die  Anrechnung des  gesellschaftlichen Engagements  und/oder der persönlichen Umstände ist nur mit entsprechenden Belegen möglich.

Wann müssen Sie sich für ein höheres Fachsemester bewerben und wann bewerben Sie sich als Studienanfänger?

Bei der Bewerbung zählt das Fachsemester, in welchem Sie sich ab dem neuen Förderjahr (01.10.) befinden. Wenn Sie sich beispielsweise im Mai und Juni bewerben und sich noch im zweiten Fachsemester im Bachelor befinden, allerdings ab Oktober dann im dritten Fachsemester sind, müssen Sie sich für ein höheres Fachsemester bewerben. Auch wenn Sie ab Oktober ihr Masterstudium beginnen, müssen Sie sich für höhere Fachsemester bewerben, da sie nicht als Studienanfänger gelten.

  • Bewerbungsunterlagen für Studienanfänger (Bachelor 1. & 2. Fachsemester)

    • Abiturzeugnis (falls vorhanden, sonst Note der Abiturzulassung)
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert)
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)
  • Bewerbungsunterlagen für Studierende höherer Fachsemester (Bachelor ab dem 3. Fachsemester und Masterstudierende)

    Bachelor ab dem 3. Fachsemester

    • Abiturzeugnis
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • Bescheinigung über Ihre aktuelle gewichtete Durchschnittsnote (Weitere Informationen hier (PDF-Download)
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)
    • IUR- & Haniel-Stipendien: Motivationsschreiben

    Master 1. & 2. Fachsemester

    • Abiturzeugnis
    • Bachelorzeugnis (falls vorhanden, sonst eine aktuell ausgestellte Durchschnittsnote. Bachelorzeugnis wird bei Erhalt eines Stipendiums angefordert)
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21, und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)
    • IUR- & Haniel-Stipendien: Motivationsschreiben

    Master ab dem 3. Fachsemester

    • Abiturzeugnis
    • Bachelorzeugnis
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • Bescheinigung über Ihre aktuelle gewichtete Durchschnittsnote (Weitere Informationen hier (PDF-Download))
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)
    • IUR- & Haniel-Stipendien: Motivationsschreiben
  • Bewerbungsunterlagen für Studierende mit dem Abschluss Staatsexamen/Magister Theologie (kirchlicher Abschluss)

    Magister Theologie (kirchlicher Abschluss)

    • 1.-2. Fachsemester: Abiturzeugnis (falls vorhanden, sonst Note der Abiturzulassung)
    • ab dem 3. Fachsemester: zusätzlich (zum Abiturzeugnis) Durchschnittsnote mittels Bescheinigung vom Fachbereich
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)

    Rechtswissenschaft

    • 1.-2. Fachsemester: Abiturzeugnis (falls vorhanden, sonst Note der Abiturzulassung)
    • ab dem 3. Fachsemester: zusätzlich (zum Abiturzeugnis) selbsterrechnete Durchschnittsnote anhand einer Tabelle (die Durchschnittsnote wird im Nachgang mit dem Prüfungsamt abgeglichen) (Klicken Sie hier für die Tabelle (Excel-Download))
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)

    Zahnmedizin und Medizin

    • 1.-2. Fachsemester: Abiturzeugnis (falls vorhanden, sonst Note der Abiturzulassung)
    • 3.-4. Fachsemester: Abiturzeugnis (die Durchschnittsnote der bisher erbrachten Leistungen wird im Nachgang beim IfAS eingesehen)
    • Ab dem 5. Fachsemester: zusätzlich (zum Abiturzeugnis) Physikumsnote
    • Leistungsübersicht WS 2022/2023
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)

    Pharmazie

    • 1.-2. Fachsemester: Abiturzeugnis (falls vorhanden, sonst Note der Abiturzulassung)
    • 3.-4. Fachsemester: zusätzlich (zum Abiturzeugnis) Durchschnittsnote mittels Bescheinigung vom Fachbereich
    • ab dem 5. Fachsemester: zusätzlich (zum Abiturzeugnis) 1. Staatsexamen
    • Leistungsnachweis WS 2022/2023 (1. bis 5. Fachsemester Nachweis vom Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie, ab dem 6. Fachsemester Leistungsübersicht aus HIS-LSF/QISPOS)
    • tabellarischer Lebenslauf
    • aktuelle Studienbescheinigung (falls vorhanden, sonst wird Studienbescheinigung bei Erhalt eines Stipendiums angefordert) und Studienbescheinigung der jeweiligen "Corona-Semester" (SoSe 20, WiSe 20/21, SoSe 21 und/oder WiSe 21/22) als Beleg für die Immatrikulation und Anpassung der Regelstudienzeit
    • Nachweise über Ihr soziales Engagement und Ihre persönlichen Umstände (Krankheiten, Behinderungen, Angehörigenpflege, Kinder)

Weitere wichtige Informationen zur Bewerbung

Berücksichtigt werden ausschließlich vollständig eingereichte Bewerbungen (notwendige Unterlagen sind oben aufgeführt). Nachreichungen von Unterlagen, die somit nicht über das Bewerbungstool bereitgestellt wurden, werden nicht angenommen!

Für die Bewerbung ist die Angabe des Fachbereichs essenziell, da hierüber die Auswahl erfolgt. Studierende eines Zweifach-Bachelors in unterschiedlichen Fachbereichen müssen sich für einen Fachbereich entscheiden. Ebenso verhält es sich für Lehramtstudierende (Master of Education). Ausschließlich für Studierende der Niederlande-Deutschland-Studien ist die Angabe des Fachbereichs "xx" zulässig.

Für die Auszahlung des Stipendiums wird ein deutsches Bankkonto benötigt. Zudem muss in der Bewerbung das für Sie zuständige Finanzamt angegeben werden, welches Sie hier ermitteln können.