Universitätsgesellschaft Münster e. V.

Die Universitätsgesellschaft Münster e. V. zeichnet jährlich herausragende NachwuchswissenschaftlerInnen mit einem Förderpreis aus - hier die Preisverleihung 2019.
© UG - Peter Grewer

Bereits seit 1918 ist die Universitätsgesellschaft Münster e. V. (vormals Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster e. V.) ein integraler Bestandteil der Universität. Er unterstützt als gemeinnütziger Verein überall dort, wo staatliche Mittel nicht zur Verfügung stehen oder nicht ausreichen.

Zehn Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von 2,6 Millionen Euro und vier namhafte Förderpreise ermöglichen die individuelle Unterstützung von Studierenden, Lehrkräften und wissenschaftlichen Mitarbeitern. Neben zwei Stiftungslehrstühlen hat die Universitätsgesellschaft in der Vergangenheit beispielsweise auch den Mensabau am Aasee ermöglicht. Seit 50 Jahren unterhält die Universitätsgesellschaft das Landhaus Rothenberge, das seitdem einige Tausend Angehörige der WWU als außergewöhnlichen Seminarort schätzen gelernt haben.

Mit einer Mitgliedschaft in der Universitätsgesellschaft unterstützen Sie nicht bloß irgendeine gute Sache. Sie gehen vielmehr eine Verbindung mit der Universität Münster ein und können davon direkt profitieren: Sie erhalten acht Mal im Jahr die Universitätszeitung „wissen|leben“, Sie werden zu Veranstaltungen der Universitätsgesellschaft und exklusiven Veranstaltungen des Rektors eingeladen – so sind Sie ganz nah dran an der WWU, kommen in Kontakt mit Wissenschaftlern, Studierenden und anderen Freunden der WWU und bleiben stets auf dem Laufenden.

Zur Homepage der Universitätsgesellschaft Münster e.V.