© Fotolia/kasto

Spezielle WLAN-Funkzelle (VPN/WEB) für Konferenzen

Gäste von Konferenzen und Tagungen können für den WLAN-Zugang in der Regel Eduroam nutzen, wenn ihre Heimateinrichtung dies unterstützt. Für Gäste ohne diese Möglichkeit können Sie als Veranstaltungsorganisator spezielle WLAN-Funkzellen beantragen. Um für die Konferenzteilnehmer einen sehr einfachen Zugang zum WLAN der Universität Münster zu ermöglichen, d.h. ohne großen Konfigurationsaufwand, ist die Funkzelle unverschlüsselt (ohne WPA bzw. WPA2 Verschlüsselung). Der Name der Funkzelle (sog. "SSID") lautet VPN/WEB. Die Konferenzteilnehmer müssen sich mit der SSID verbinden und beim Öffnen eines beliebigen Browsers (z.B. Internet Explorer) wird der Konferenzteilnehmer automatisch auf eine Anmeldeseite geführt, auf der er seine Konferenzkennung und  Passwort eingibt. Nach erfolgter Authentifizierung hat er Zugang zum Internet.

Anleitungen für die Konferenzteilnehmer gibt es in deutsch oder englisch.
Die Beantragung einer speziellen Funkzelle und Fragen, ob überhaupt die notwendige WLAN-Infrastruktur in dem Gebäude möglich ist,  richten Sie bitte an noc@uni-muenster.de