Prof. Dr. Nicola Meschede

Prof. Dr. Nicola Meschede
© WWU/Peter Leßmann
Prof. Dr. Nicola Meschede
Universitätsprofessorin
Raum 210
Tel: +49 (0) 251 83-32028
nicola.meschede@uni-muenster.de
Sprechstunde: dienstags von 10:00 bis 11:00, nur nach vorheriger Anmeldung per Doodle

Telefon Sekretariat: +49 (0) 251 83-32028

Sprechstunden im Juni/Juli

 
  • Forschungsschwerpunkte

    • Naturwissenschaftliches Lehren und Lernen im Elementar- und Primarbereich
    • Professionelle Kompetenz von (angehenden) Sachunterrichtslehrpersonen
    • Einsatz von Unterrichtsvideos in der Lehrerbildung
    • Lernprozessunterstützung und Umgang mit Heterogenität
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Referendariat für das Lehramt an Grundschulen, Studienseminar Siegburg
    Abschluss: 2. Staatsexamen
    -
    Promotionsstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Universität Kiel
    Abschluss: Promotion zum Dr. rer. nat.
    Studium für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Schwerpunkt Grundschule, an der Universität Siegen und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    Abschluss: 1. Staatsexamen

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Professorin für Naturwissenschaftliche Elementar- und Primarerziehung, Institut für Didaktik des Sachunterrichts, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    -
    Vertretung der Professur für Didaktik des Sachunterrichts, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe - Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung, Goethe-Universität Frankfurt
    -
    Grundschullehrerin an der Grundschule Harmonie, Eitorf
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Didaktik der Chemie, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) an der Universität Kiel
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seminar für Didaktik des Sachunterrichts, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

    Preise

    GDCP-Nachwuchspreis zur Auszeichnung der Dissertation - Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP)

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Gutachterin für die Zeitschrift "Teaching and Teacher Education"
    seit
    Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP)
    seit
    Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU)
  • Projekte

  • Publikationen

    Bücher (Monographien)

    • Meschede, N. (). Professionelle Wahrnehmung der inhaltlichen Strukturierung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht. Berlin: Logos.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Meschede, N., Fiebranz, A., Möller, K. & Steffensky, M. (). Teachers’ professional vision, pedagogical content knowledge and beliefs: On its relation and differences between pre-service and in-service teachers. Teaching and Teacher Education, 66, p. 158-170. doi: 10.1016/j.tate.2017.04.010.
    • Meschede, N. (). Über die Sache ins Gespräch kommen – Fachgespräche mit Kindern führen. Die Grundschulzeitschrift, 297, S. 24-28.
    • Meschede, N., Steffensky, M., Wolters, M., Möller, K. (). Professionelle Wahrnehmung der Lernunterstützung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht – Theoretische Beschreibung und empirische Erfassung. Unterrichtswissenschaft, 43(4), S. 317-335.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Hardy, I. & Meschede, N. (). Schülervorstellungen - lern- und entwicklungspsychologische Grundlagen. In M. Adamina, M. Kübler, K. Kalcsics, S. Bietenhard & E. Engeli (Hrsg.), "Wie ich mir das denke und vorstelle..." - Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern zu Lerngegenständen des Sachunterrichts und des Fachbereichs Natur, Mensch, Gesellschaft (S. 21-33). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
    • Meschede N. & Steffensky M. (). Audiovisuelle Daten als Lerngelegenheiten in der Lehrer/innenbildung. In M. Sonnleitner, S. Prock, A. Rank & P. Kirchhoff (Hrsg.), Video- und Audiografie von Unterricht in der LehrerInnenbildung (S. 21-36). Opladen & Toronto: UTB-Budrich.
    • Gold, B., Meschede, N., Fiebranz, A., Steffensky, M., Holodynski, M. & Möller, K. (). Professionelles Wissen über und Wahrnehmung von Klassenführung und Lernunterstützung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht - Eine Zusammenhangsstudie aus generischer und naturwissenschaftsdidaktischer Perspektive. In H. Fischler & E. Sumfleth (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften der Chemie und Physik (S. 203-220). Berlin: Logos.
    • Holodynski, M., Steffensky, M., Gold, B., Hellermann, C., Sunder, C., Fiebranz, A., Meschede, N., Glaser, O., Rauterberg, T., Todorova, M., Wolters, M., Möller, K. (). Lernrelevante Situationen im Unterricht erkennen und interpretieren. Videobasierte Erfassung professioneller Unterrichtswahrnehmung von Klassenführung und Lernunterstützung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht. In Gräsel, C., Trempler, K. (Hrsg.), Entwicklung von Professionalität pädagogischen Personals. Interdisziplinäre Betrachtungen, Befunde und Perspektiven (S. 283-303). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-07274-2.
    • Meschede, N., Adl-Amini, K., Hardy, I. (). Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehramtsstudierenden zum Umgang mit Heterogenität – Entwicklung eines Instruments und erste Ergebnisse. In Miller, S., Holler-Nowitzki, B., Kottmann, B., Lesemann, S., Letmathe-Henkel, B., Meyer, N., Schroeder, R., Velten, K. (Hrsg.), Profession und Disziplin. Grundschulpädagogik im Diskurs (S. 276-281). Wiesbaden: Springer VS.
    • Meschede, N., Steffensky, M., Wolters, M., Möller, K. (). Professionelle Unterrichtswahrnehmung (angehender) Lehrkräfte hinsichtlich der Lernunterstützung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht. In Bernholt, S. (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen (S. 248-250). Berlin: Lit.

    Rezensionen

    • Meschede, N. (). Rezension "Gespräche mit Kindern" von U. Potthoff, A. Steck-Lüschow & E. Zitzke. Die Grundschulzeitschrift, 297, S. 54-55.
    • Meschede, N. (). Rezension "Unterricht entwickeln mit SINUS. 10 Module für den Mathematik- und Sachunterricht in der Grundschule" von R. Demuth, G. Walther & M. Prenzel (Hrsg.). MNU Primar, 03.
  • Vorträge

    • Mannel, S., Meschede, N. & Hardy, I. (): "Adaptivität in Unterrichtsgesprächen des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts". 27. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Goethe-Universität Frankfurt, .
    • Adl-Amini, K., Meschede, N. & Hardy, I. (): "Peer Feedback im Lehramtsstudium: Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung im Bereich lernbegleitender Diagnostik". 27. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Goethe-Universität Frankfurt, .

    • Meschede, N.; Hardy, I. (): "Unterstützung der professionellen Unterrichtswahrnehmung von Lehramtsstudierenden durch Modellieren und Vergleichen". Scientific Retreat des IDeA-Forschungszentrums des DIPF, Friedrichsdorf, .
    • Meschede, N.; Adl-Amini, K.; Hardy, I. (): "„Ich sehe was, was du nicht siehst“ - Profitieren Studierende bei der videobasierten Unterrichtsanalyse von Peer Feedback?" 26. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Universität Koblenz-Landau, .
    • Meschede, N.; Adl-Amini, K.; Hardy, I. (): "Do preservice teachers benefit from peer feedback when analyzing videobased classroom situations?" 17th Biennial Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI), University of Tampere, Finnland, .
    • Meschede, N.; Hardy, I.; Dignath-van Ewijk, C.; Kunter, M. (): "Selbstwirksamkeitserwartungen und Einstellungen von Lehramtsstudierenden zum Umgang mit Heterogenität". 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität Heidelberg, .
    • Meschede, N.; Adl-Amini, K.; Hardy, I. (): "Zur Bedeutung von Peer-Feedback für die professionelle Wahrnehmung von Unterricht". 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität Heidelberg, .
    • Mannel, S.; Meschede, N.; Hardy, I. (): "Adaptivität in Unterrichtsgesprächen des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts". 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Universität Heidelberg, .
    • Mannel, S.; Meschede, N.; Hardy, I. (): "Adaptive Gesprächsführung im Sachunterricht der Grundschule". Jahrestagung der DGfE-Kommission Schulforschung und Didaktik, Goethe-Universität Frankfurt, .

    • Meschede, N.; Adl-Amini, K.; Hardy, I. (): "Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehramtsstudierenden zum Umgang mit Heterogenität. Entwicklung eines Instruments und erste Ergebnisse". 25. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Universität Bielefeld, .
    • Meschede, N. (): "Professionelle Wahrnehmung (angehender) Lehrpersonen – Konzeptualisierung, Erfassung und Ansätze zur Förderung". Scientific Retreat des Forschungs- und Nachwuchskollegs zur effektiven Kompetenzdiagnose in der Lehrerbildung zur Förderung des erfolgreichen Kompetenzerwerbs im (Fach)unterricht, PH Heidelberg, .
    • Meschede, N.; Adl-Amini, K.; Dignath-van Ewijk, C.; Hehn-Oldiges, M.; Weber, N.; Hardy, I.; Katzenbach, D.; Kucharz, D.; Kunter, M.; Mehlem, U.; Rauch, D. (): "Lehr-Lern-Formate im Projekt "Level-Lehrerbildung vernetzt entwickeln". Kompetenzentwicklung im Lehramt durch die systematische Analyse von Unterrichtssituationen in fächer- und phasenübergreifenden Kooperationen". Tag der Lehre des Fachbereichs Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt, .
    • Meschede, N.; Steffensky, M.; Möller, K. (): "Wie situationsbezogen ist die professionelle Wahrnehmung von Lehrpersonen? Zur Bedeutung von Videos bei der kontextualisierten Erfassung handlungsnaher Kompetenzen". 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), FU Berlin, .

    • Meschede, N. (): "Professionelle Wahrnehmung der inhaltlichen Strukturierung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht". Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Universität Bremen, .

    • Meschede, N.; Steffensky, M.; Wolters, M.; Möller, K. (): "Professional vision in the context of science lessons in primary school". 10th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Nikosia, Zypern, .
    • Meschede, N.; Steffensky, M.; Wolters, M.; Möller, K. (): "Professional vision in primary schools". 15th Biennial Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI), TUM München, .
    • Steffensky, M.; Meschede, N.; Gold, B.; Wolters, M.; Holodynski, M.; Möller, K. (): "ViU: Early Science - Ein Projekt zur Erfassung der professionellen Unterrichtswahrnehmung von Klassenführung und Lernunterstützung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht". 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Christian Albrechts Universität, IPN Kiel, .

    • Meschede, N.; Wolters, M.; Möller, K.; Steffensky, M. (): "Professionelle Wahrnehmung der inhaltlichen Strukturierung im naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht". 20. Doktorandenkolloquium der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Freiburg, .
    • Meschede, N.; Wolters, M.; Möller, K.; Steffensky, M. (): "Kompetenz zur Analyse der Lernwirksamkeit von naturwissenschaftlichem Grundschulunterricht". 20. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU), Bamberg, .

    • Meschede, N.; Steffensky M. (): "Naturwissenschaftliches Lernen ist mehr als Versuche machen - Unterstützung der Entwicklung einer naturwissenschaftlichen Grundbildung". MNU Herbsttagung, Köln, .

Forschungsprojekte

Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung im Bereich individueller Förderung durch Modellieren und Vergleichen

Modellieren Und VergleichenModellieren Und Vergleichen
© WWU

Die professionelle Unterrichtswahrnehmung beschreibt das selektive Erkennen und wissensbasierte Interpretieren lernrelevanter Unterrichtssituationen und gilt als wichtige Komponente der Lehrerkompetenz. Erste Studien zeigen, dass durch videobasierte Lernumgebungen die professionelle Wahrnehmung bereits in der ersten Phase der Lehrerbildung angebahnt werden kann. Dennoch gibt es noch immer wenige Erkenntnisse darüber, welche konkreten Elemente der Lernumgebungen zur Förderung beitragen. Das Projekt zielt auf die Untersuchung von Unterstützungsmaßnahmen des Modellierens und Vergleichens, die sich in anderen Lernkontexten als bedeutsam erwiesen haben, für die videobasierte Analyse von Unterricht bislang jedoch kaum untersucht wurden.

Adaptivität in Unterrichtsgesprächen des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts

Adaptivitaet2Adaptivitaet2
© WWU/DDSU

Die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern gilt als zentrales Ziel von Unterricht. Eine Möglichkeit, diese zu realisieren, wird zunehmend mit dem Begriff der Adaptivität beschrieben. Adaptives Lehrkrafthandeln wird als Passung zwischen Lernangebot und individuellen Voraussetzungen von Schülerinnen und Schülern verstanden. Ziel des Kooperationsprojekts mit der Goethe-Universität Frankfurt (Dr. Susanne Mannel, Prof. Dr. Ilonca Hardy) ist es, anhand eines Ratings der Adaptivität in Unterrichtsgesprächen, den Wissenszuwachs von Schülerinnen und Schülern im naturwissenschaftlichen Sachunterricht der Grundschule vorherzusagen und somit die Bedeutung adaptiven Lehrkräftehandelns im Unterrichtsdiskurs näher zu bestimmen.