Alle News im Überblick – Newsarchiv des Exzellenzclusters

Forschungsergebnisse, Workshops, Tagungen, Vorträge, Kulturprojekte und aktuelle wissenschaftliche Stellungnahmen: Hier finden sich alle Neuigkeiten, die der Cluster bislang auf seinen Internetseiten veröffentlicht hat, chronologisch aufgelistet. Informationen, die nationale und internationale Medien erhalten, finden sich zusätzlich unter Pressemitteilungen.

„Ich will die jüdische Kultur in ihrem ganzen Reichtum zeigen“

News Portr _t Kogman 1 1News Portr _t Kogman 2 1
© exc

Die Judaistin Prof. Dr. Katrin Kogman-Appel bereichert am Exzellenzcluster den Austausch über die Weltreligionen. Auf der Website der WWU ist noch einmal ein Porträt der Humboldt-Professorin nachzulesen, das zuerst in „Religion und Politik. Das Magazin“ erschienen ist.

100 Jahre Religionsverfassungsrecht

News Ringvorlesung 1 1News Ringvorlesung 2 1
© Wikimedia Commons/Barnos

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ lädt im Sommersemester 2019 zur öffentlichen Ringvorlesung „Bedingungen der religiösen Moderne. 100 Jahre Religionsverfassungsrecht in Deutschland“ ein. Die Vorträge finden vom 2. April bis 9. Juli dienstags um 18:15 Uhr im Hörsaal J3 des Juridicums, Universitätsstraße 14-16, in Münster statt.

„Religion kann Motor für Veränderung sein“

News Wandel 1 1News Wandel 2 1
© pixabay/jonkilmartin

Mit dem Thema „Wandel als Thema religiöser Selbstdeutung“ in Judentum, Christentum und Islam befasst sich am Mittwoch und Donnerstag eine Tagung des Exzellenzclusters und des Centrums für Religion und Moderne der WWU, zu der die Praktische Theologin Prof. Dr. Judith Könemann und der Dogmatik-Professor Michael Seewald einladen.

Exzellenzcluster auf der „European Academy of Religion“

News Bologna 1 1News Bologna 2 1
© EuARe

Auf der zweiten Jahreskonferenz der „European Academy of Religion“ (EuARe) kommende Woche in Bologna stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ Ergebnisse ihrer Forschungen vor.

„Gab es das Mittelalter im Islam?“

News Bauer Islamisches Mittelalter 1 1News Bauer Islamisches Mittelalter 2 1
© C. H. Beck

Unter dem Titel „Gab es das Mittelalter im Islam?“ diskutiert der Arabist Prof. Dr. Thomas Bauer mit Forschern aus Geschichte, Philosophie und Religionswissenschaft am 25. Juli Nutzen und Nachteil von Epochengrenzen in globalgeschichtlicher Perspektive.

Religion und Politik in Myanmar

News Tagung Myanmar 1 1News Tagung Myanmar 2 1
© Hans-Peter Großhans

Der Religionswissenschafler Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel und der evangelische Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ haben in Myanmar eine Tagung zum Thema „Ethnische und religiöse Vielfalt“ ausgerichtet.

Gegner im Gebet

News Gegner Im Gebet 1 1News Gegner Im Gebet 2 1
© Herder

Die Feinde des Beters und die Feinde Israels sind in den Psalmen nahezu allgegenwärtig. Bisweilen entsteht aber auch der Eindruck, dass Feindschaft in den Psalmen überwunden werden kann. Ein neuer Sammelband des katholischen Theologen Prof. Dr. Johannes Schnocks untersucht Feindschaft und Entfeindung in den Psalmen.

Nachwuchsförderung an der WWU

News V _t Kortus 1 1News V _t Kortus 2 1
© privat

Die WWU stellt in den folgenden Monaten in einem Themenschwerpunkt ihre Nachwuchsförderung vor. Der Historiker Vít Kortus, Koordinator der Graduiertenschule des Exzellenzclusters „Religion und Politik“, schildert in einem Beitrag seine Erfahrungen mit der Nachwuchsförderung.

Stellenausschreibung wissenschaftliche Mitarbeit

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster ist im Teilprojekt B3-32 „Religiöse Vielfalt im Habsburgisch-Osmanischen Grenzraum – der Militärgrenzbezirk im 18. Jahrhundert“ unter Leitung von Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger ab dem 1. April 2019 eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV-L mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Preise für Althistoriker Prof. Dr. Peter Funke

Prof Dr Peter Funke 1 1Prof Dr Peter Funke 2 1
© Julia Holtkötter

Althistoriker Prof. Dr. Peter Funke vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU erhält für sein Lebenswerk den Ausonius-Preis der Universität Trier. Außerdem hat die Kongressinitiative Münster dem Wissenschaftler für seine Arbeit als Sprecher des 52. Historikertags 2018 in Münster den Kongresspreis verliehen.

Christlich-muslimische Dialoge

News Sperber Dialoge 1 1News Sperber Dialoge 2 1
© Vandenhoeck & Ruprecht

Die Religionswissenschaftlerin Dr. Jutta Sperber hat in ihrer Habilitationsschrift die christlich-muslimischen Dialoge des Vatikan bis zum Tod Papst Johannes Paul II. nach Elementen untersucht, die den Menschen und seine Stellung vor Gott und in der Welt charakterisieren.

Preis für Erforschung des NS-Märtyrerkultes

News Irma Rosenberg Preis 1 1News Irma Rosenberg Preis 2 1
© Marianne Ertl

Die Historikerin Dr. Sarah Thieme ist in Wien mit dem „Irma-Rosenberg-Preis“ 2018 für Forschungen zur Geschichte des Nationalsozialismus ausgezeichnet worden. Sie erhielt den Preis für ihre Dissertationsschrift zum nationalsozialistischen Märtyrerkult im Ruhrgebiet.

„Catholicism and Religious Freedom“

News Catholicism And Religious Freedom 1 1News Catholicism And Religious Freedom 2 1
© Ferdinand Schöningh
© Lothar Wolleh/Wikimedia Commons

Unter dem Titel „Catholicism and Religious Freedom. Renewing the Church in the Second Vatican Council“ ist im Ferdinand Schöningh Verlag eine Studie der Sozialethiker Prof. Dr. Karl Gabriel, Prof. Dr. Christian Spieß und Dr. Katja Winkler in englischer Übersetzung erschienen.

Religionen im Wandel

News Wandel 1 1News Wandel 2 1
© pixabay/jonkilmartin

Die Tagung "Wandel als Thema religiöser Selbstdeutung" des Exzellenzclusters "Religion und Politik" fragt danach, inwieweit die drei abrahamitischen Religionen einen Beitrag zum Verständnis und zur Gestaltung gegenwärtiger Wandlungsprozesse leisten.

Religionen im Wandel

News Wandel 1 1News Wandel 2 1
© pixabay/jonkilmartin

Die Tagung "Wandel als Thema religiöser Selbstdeutung" der Theologen Prof. Michael Seewald und Prof. Dr. Judith Könemann fragt danach, inwieweit Christentum, Judentum und Islam einen Beitrag zum Verständnis und zur Gestaltung gegenwärtiger Wandlungsprozesse leisten.

Religion und Entscheiden

News Religion Und Entscheiden 1 1News Religion Und Entscheiden 2 1
© Ergon-Verlag
© wikimedia/Mladifilozof

Der neue Sammelband „Religion und Entscheiden. Historische und kulturwissenschaftliche Perspektiven“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ beleuchtet religiöses Entscheiden von der Antike bis heute. Die Beiträge basieren auf Vorträgen von zwei Ringvorlesungen.

Bollwerk-Mythen in Osteuropa

News Book Rampart Nations Berezhnaya 1 1News Book Rampart Nations Berezhnaya 2 1
© Berghahn Books

Der Band „Rampart Nations. Bulwark Myths of East European Multiconfessional Societies in the Age of Nationalism“, herausgegeben von Dr. Liliya Berezhnaya und PD Dr. Heidi Hein-Kircher, untersucht den „Bollwerk der Christenheit“-Mythos in den Nationalismen Osteuropas.

Stellenausschreibung wissenschaftliche Mitarbeit

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster ist im Teilprojekt C3-4 "Religionsphilosophischer Nonkognitivismus" unter Leitung von Prof. Dr. Michael Quante ab dem 1. April 2019 eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV-L mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenausschreibung wissenschaftliche Mitarbeit

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster ist im Teilprojekt CA3-1 „Deathscapes im östlichen mediterranen Raum: Memorialorte und ihre politische Instrumentalisierung im Mittelalter“ unter Leitung von Prof. Dr. Michael Grünbart ab dem 1. April 2019 eine Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV-L mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenausschreibung studentische Hilfskraftstelle

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster 2060 „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraftstelle (m/w) zu besetzen.

Stellenausschreibung studentische Hilfskraftstelle

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster 2060 „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraftstelle (m/w) zu besetzen.

Ausgezeichnete Dissertationen

News Dissertationspreis 1 1News Dissertationspreis 2 1
© WWU/ Peter Leßmann

Nachwuchswissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ sind am Freitag, 7. Dezember, vom Rektorat der WWU für ihre Dissertationen ausgezeichnet worden. Thomas Meyer, Lennart Pieper, Kristina Rzehak, Swantje Bartschat und Sebastián Pedro Pattin haben 2018 an der WWU für ihre Dissertation das bestmögliche Prädikat „summa-cum-laude“ erhalten.

Jüdisch-christlicher Disput

News Drews 1 1News Drews 2 1
© WWU/ Anna Overmeyer

Der Historiker Prof. Dr. Wolfram Drews hat an der Universität Göttingen über jüdisch-christliche Dispute gesprochen, besonders über eine Auseinandersetzung im muslimischen Spanien des 9. Jahrhunderts zwischen dem Christen Paulus Alvarus von Córdoba und Bodo-Eleazar, einem Konvertiten zum Judentum. Ein Mitschnitt des Vortrags ist hier zu sehen.

"Catholic Female Historiography"

News Female Catholic Historiography 1 1News Female Catholic Historiography 2 1
© Linda Hennig

Im Rahmen des von der DFG und der Gleichstellungsbeauftragten der WWU geförderten Stipendienprogramms WiRe hat die italienische Historikerin Dr. Giulia Marotta Anfang November ihren Aufenthalt am Centrum für Religion und Moderne (CRM) angetreten. Sie erforscht das Verhältnis von katholischer Kirche und Moderne aus der Perspektive der Gender-Geschichtsschreibung.

50 Jahre Forschungsstelle Asia Minor

News Beyond East And West 1 1News Beyond East And West 2 1
© Stefan Riedel

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens veranstaltet die Forschungsstelle Asia Minor der WWU gemeinsam mit dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ eine internationale Tagung zur antiken Landschaft Kommagene in der heutigen Südosttürkei.

Was glaubten die Deutschen 1933–1945?

News Was Glaubten Die Deutschen 1 1News Was Glaubten Die Deutschen 2 1
© Museum Vilsbiburg

Eine Tagung des Exzellenzclusters untersucht neue Forschungsperspektiven auf das Verhältnis von Religion und Politik im Nationalsozialismus. Im Rahmen der Tagung spricht in einem öffentlichen Vortrag am Donnerstagabend Zeithistoriker Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer über das widersprüchliche Verhältnis von nationalsozialistischer „Volksgemeinschaft“ und christlichen Glaubensgemeinschaften.

Muslime und die EU

News Schlipphak 1 1News Schlipphak 2 1
© Routledge

Wie nehmen Muslime weltweit die EU wahr? Und welche Faktoren beeinflussen sie dabei? Die Poltikwissenschaftler Prof. Dr. Bernd Schlipphak und Dr. Mujtaba Isani veröffentlichen die erste systematische Untersuchung von EU-Einstellungen muslimischer Bürger in- und außerhalb der EU.

Juden, Christen und Vereine

News Leonhardt 1 1News Leonhardt 2 1
© De Gruyter

Eine neue Publikation des Exzellenzclusters "Religion und Politik" untersucht aus historischer und theologischer Perspektive die Frage, ob sich antike Juden- und Christengruppen in das Vereinswesen ihrer Zeit einordnen lassen.

Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

News Das Schweigen Brechen 1 1News Das Schweigen Brechen 2 1
© WWU

Zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November beteiligt sich die WWU Münster wieder an der bundesweiten Aktion „Wir brechen das Schweigen!“. Sie macht auf das Hilfetelefon für von Gewalt betroffenen Frauen aufmerksam, das unter der Rufnummer 08000-116116 und online auf www.hilfetelefon.de zu erreichen ist.

„Die Religionspolitik in Deutschland ist konzeptlos“

Buchcover Religionspolitik Heute 1 1Buchcover Religionspolitik Heute 2 1
© Herder

Der Band "Religionspolitik heute" vereint erstmals in dieser Form religionspolitische Positionen und Analysen aus Wissenschaft, Politik, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften und bietet Überblickswissen zum lange vernachlässigten Politikfeld Religionspolitik.