Alle News im Überblick – Newsarchiv des Exzellenzclusters

Forschungsergebnisse, Workshops, Tagungen, Vorträge, Kulturprojekte und aktuelle wissenschaftliche Stellungnahmen: Hier finden sich alle Neuigkeiten, die der Cluster bislang auf seinen Internetseiten veröffentlicht hat, chronologisch aufgelistet. Informationen, die nationale und internationale Medien erhalten, finden sich zusätzlich unter Pressemitteilungen.

Frieden von der Antike bis heute

News Multimediales Projekt FriedenSlider Schwerpunkt Frieden Dt 180503
© exc

International ausgewiesene Forscherinnen und Forscher widmen sich auf der öffentlichen Tagung des Exzellenzclusters vom 22. bis 25. Mai 2018 in Münster in 21 Vorträgen der Frage, warum Menschen zu allen Zeiten den Frieden wünschten, seine Bewahrung auf Dauer aber nie gelang. Zentrale Themen der Tagung stellt der Exzellenzcluster in den nächsten Wochen in Web und Medien multimedial vor.

Geschlecht, Macht und religiöser Wandel

News Buch Blumenberg Vorlesungen Woodhead 1 1News Buch Blumenberg Vorlesungen Woodhead 2 1
© Verlag Herder

Die britische Religionssoziologin und ehemalige Blumenberg-Gastprofessorin, Prof. Dr. Linda Woodhead, hat in der Buch-Reihe „Blumenberg-Vorlesungen“ des Exzellenzclusters einen Band zum Thema „Geschlecht, Macht und religiöser Wandel in westlichen Gesellschaften“ vorgelegt.

Über Chancen der Digital Humanities

News Digital Humanities 1 1News Digital Humanities 2 1
© wwu

Über Chancen und Möglichkeiten der Digital Humanities (DH) spricht der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hubert Wolf vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in einem Interview der WWU-Videoreihe „Digitalisierung“. Der katholische Theologe vertritt den Exzellenzcluster im Vorstand des „Center for Digital Humanities“ (CDH) der WWU.

Festvortrag zum 75. Geburtstag des Historikers Gerd Althoff

News Festvortrag Hugo Falcandus 75 Geburtstag Gerd Althoff 1 1News Festvortrag Hugo Falcandus 75 Geburtstag Gerd Althoff 2 1
© Codices Electronici AG, www.e-codices.ch

Zum 75. Geburtstag des Mittelalter-Historikers Prof. Dr. Gerd Althoff vom Exzellenzcluster hält der Münchner Historiker Prof. Dr. Knut Görich einen öffentlichen Festvortrag über die Darstellung des Königsreichs Sizilien durch den mittelalterlichen Schreiber Hugo Falcandus. Der Vortrag „Kryptomuslime, Palast und Verschwörungen: Hugo Falcandus empört sich über den Königshof in Palermo“ ist am 11. Juli 2018 um 18.00 Uhr zu hören.

Jesus im Koran

Neue Islam B _cher Von Mouhanad Khorchide 1 1 NNeue Islam B _cher Von Mouhanad Khorchide 2 1 N
© Evangelische Verlagsanstalt/Herder

Der islamische Theologe Prof. Dr. Mouhanad Khorchide vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU hat zwei neue Islam-Bücher für eine breite Öffentlichkeit vorgelegt.

„Kirchliche Dogmen können sich weiter entwickeln“

Pm Neue Studie Zu Dogmenwandel Und Kirchenpolitischen Spielraeumen 1 1Pm Neue Studie Zu Dogmenwandel Und Kirchenpolitischen Spielraeumen 2 1
© privat

Die Dogmen der katholischen Kirche haben sich nach Untersuchungen des Theologen Prof. Dr. Michael Seewald vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ historisch viel stärker gewandelt als gedacht und bieten weit mehr Spielraum für Reformen als angenommen.

„Why Worry About Future Generations?“

News Gastvortrag Scheffler 1 1News Gastvortrag Scheffler 2 1
© Vince Musi/The White House, Tomasz Samek/Stadtmuseum Münster

Warum sich Menschen um die Fortexistenz der Menschheit und das Wohlergehen kommender Generationen kümmern sollten, auch wenn sie selber nicht von diesen Bemühungen profitieren, erläutert ein öffentlicher Vortrag des US-amerikanischen Philosophen Prof. Dr. Samuel Scheffler von der New York University am Exzellenzcluster .

Das Religiöse in Goethes Lyrik

News Das Religioese In Goethes Lyrik 1 1News Das Religioese In Goethes Lyrik 2 1
© privat

Der Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Kleist-Preisträger Prof. Dr. Dirk von Petersdorff spricht am 3. Juli am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster über das Religiöse in der Lyrik Johann Wolfgang von Goethes. Der Vortrag „,Kollektivwesen‘ Goethe. Widersprüche und Spannungsverhältnisse im lyrischen Werk“ ist am Dienstag, 3. Juli 2018, um 19.15 Uhr in Raum VSH 116 im Vom-Stein-Haus, Schlossplatz 34 in Münster zu hören.

„Konkurrenz der Konfessionen hat den Sozialstaat geprägt“

Pm Konkurrenz Der Konfessionen Pr _gte Den Sozialstaat 1 1Pm Konkurrenz Der Konfessionen Pr _gte Den Sozialstaat 2 1
© bhe

Der deutsche Sozialstaat ist bis heute von einer Konkurrenz evangelischer und katholischer Vorstellungen von Arbeit, Staat und Solidarität in seiner Entstehungszeit geprägt, wie Studien am Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Uni Münster ergaben.

„Da pacem, Domine“

News Tagung Friedensmusik 1 1News Tagung Friedensmusik 2 1
© imslp.org

„Musik war seit jeher ein zentrales Medium der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema ,Frieden‘“, erläutert der Musikwissenschaftler Dr. Dominik Höink, der zur Tagung „Religiöse Friedensmusik von der Antike bis zur Gegenwart“ vom 28. bis 30. Juni einlädt.

Bielefelder Wissenschaftspreis für Historikerin

News Bielefelder Wissenschaftspreis 1 1News Bielefelder Wissenschaftspreis 2 1
© Richard Rilinger

Die Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster erhält den diesjährigen Bielefelder Wissenschaftspreis, der im Gedenken an den Soziologen Niklas Luhmann verliehen wird.

Theologischer Trialog in Washington

News Theologischer Trialog In Washington 1 1News Theologischer Trialog In Washington 2 1
© ska

Zu einem der weltweit ersten theologischen Trialoge zwischen Buddhisten, Christen und Muslimen kommen vom 27. bis 29. Juni in Washington Wissenschaftler aus aller Welt zusammen. Beim dritten Treffen der internationalen Trialog-Reihe diskutieren sie an der Georgetown University das Verständnis von heilstiftendem Handeln, wie der Religionswissenschaftler und Theologe Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel vom Exzellenzcluster ankündigt.

Politik und Frauenfrage in der Orthodoxie

News Wissenschaftler Zur Orthodoxie 1 1News Wissenschaftler Zur Orthodoxie 2 1
© privat

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ empfängt im Juni zwei ausgewiesene Experten für die orthodoxen Kirchen als Gastwissenschaftler: den orthodoxen Theologe Prof. Dr. Cyril Hovorun und die Historikerin und Religionswissenschaftlerin Dr. Irina Paert.

„Religiöse Tiefengrammatik“

News Buch Religion Und Wohlfahrtsstaatlichkeit In Deutschland 2 2News Buch Religion Und Wohlfahrtsstaatlichkeit In Deutschland 2 1
© Mohr Siebeck

Forschungsergebnisse zur konfessionellen Prägung wohlfahrtsstaatlicher Leitbegriffe in Deutschland stellen die Sozialethiker Prof. Dr. Karl Gabriel und Prof. Dr. Hans-Richard Reuter in einer öffentlichen Buchvorstellung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des Centrums für Religion und Moderne (CRM) der WWU vor.

„Zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug“

News Vortrag Michael Blume Islam In Der Krise 1 1News Vortrag Michael Blume Islam In Der Krise 2 1
© privat

Über das Thema „Islam in der Krise“ spricht der Stuttgarter Religionswissenschaftler Dr. Michael Blume am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster. Der Vortrag ist am Mittwoch, 20. Juni, um 18.15 Uhr im Seminarraum KTh I in der Johannisstraße 8-10 in Münster zu hören.

Sein, Schein und Heuchelei

News Tagung Verstellungsk _nste 1 1News Tagung Verstellungsk _nste 2 1
© Biblioteca Apostolica Vaticana

Mit Verhaltensweisen der Verstellung in Religion, Politik, Jurisprudenz und Wirtschaft befasst sich eine interdisziplinäre Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ vom 14. bis zum 16. Juni. Unter dem Titel „Verstellungskünste. Religiöse und politische Hypokrisie in Literatur und bildender Kunst“ untersuchen die Vortragenden das Phänomen der Heuchelei im Lauf der Geschichte.

Anziehungskraft zwischen Religion und Krieg

Pm Blumenberg Juergensmeyer 1 1Pm Blumenberg Juergensmeyer 2 1
© privat
© wikipedia/Vilallonga

Der neue Hans-Blumenberg-Gastprofessor, Soziologe Prof. Dr. Mark Juergensmeyer, spricht in seiner Vortragsreihe "Religion and War" über religiöse Gewalt und die Anziehungskraft zwischen Religion und Krieg. Für seine Forschung hat er zahlreiche Interviews mit Fundamentalisten geführt.

Warnung vor "Abdriften in Staatsterrorismus“

Quante Michael 1 1Quante Michael 2 1
© WWU/ Peter Wattendorff

Der Philosoph Prof. Dr. Michael Quante warnt mit Blick auf internationale Konflikte vor einem Abdriften staatlicher Kriegsführung in „Staatsterrorismus“. „Wir brauchen eine gesellschaftliche Debatte darüber, welche Möglichkeiten der Kriegsführung für Staaten ethisch und rechtlich vertretbar sind.“

„Dauerhafter Frieden gelingt nicht ohne Vertrauen“

Er _ffnung Internationale Tagung Frieden Des ExzellenzclustersPm Auftakt Kongress Frieden 2 1
© maz

Friedensschlüsse sind in der Geschichte vor allem durch demonstrative Maßnahmen der Vertrauensbildung gelungen. „Dazu gehörten die persönliche Zuwendung und Freundschaft, das gemeinsame Mahl und Scherzen oder Geschenke, wie sich an zahlreichen Beispielen gelungener Friedensschlüsse ablesen lässt“, sagte der Historiker Prof. Dr. Gerd Althoff am Dienstagabend zur Eröffnung der Tagung „FRIEDEN. Theorien, Bilder und Strategien von der Antike bis heute“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Die Liebe verdrängt die Gewalt“

Otto Piene 1 1Otto Piene 2 1
© VG Bild-Kunst, Bonn, 2018
© VG Bild-Kunst, Bonn, 2018

Künstler haben von der Antike bis heute laut Wissenschaftlern immer wieder auf dieselben Symbole und Metaphern zur Darstellung des Friedens zurückgegriffen. „Taube oder Regenbogen, Kuss oder Umarmung, Friedensmahl, Kriegsschrecken oder der Sieg der Liebe über die Gewalt: Künstlerische Darstellungen des Friedens haben lange Traditionslinien“, sagt die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Eva-Bettina Krems vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster.

Weitergabe des Glaubens zwischen den Generationen

News Tagung Weitergabe Von Religion _ Ber Generationen 1 1News Tagung Weitergabe Von Religion _ Ber Generationen 2 1
© Vince Musi/The White House, Tomasz Samek/Stadtmuseum Münster

Die Weitergabe von religiösem Glauben an nachfolgende Generationen steht im Mittelpunkt der Tagung „The transmission of religion across generations: transfer, loss and re-formation of religion“ des Exzellenzclusters und des Centrums für Religion und Moderne (CRM).

Stellenausschreibung Koordination integrierte Graduiertenschule

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist ab dem 1. August 2018 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters als Koordinator/in der integrierten Graduiertenschule und des Habilitandenkollegs zu besetzen.

Stellenausschreibung Koordination integrierte Graduiertenschule

Stellenausschreibung 1 1Stellenausschreibung 2 1

Im Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist ab dem 1. August 2018 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters als Koordinator/in der integrierten Graduiertenschule und des Habilitandenkollegs zu besetzen.

Religion und Politik im Zivilisationsvergleich

News Blumenberg Religion Zivilisationsvergleich 1 1News Blumenberg Religion Zivilisationsvergleich 2 1
© maz

Über Religion und Politik im Zivilisationsvergleich hat der in Island geborene Soziologe und Hans-Blumenberg-Gastprofessor Prof. Dr. Jóhann Páll Árnason in einem öffentlichen Vortrag am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ gesprochen.

Kreuz, Kopftuch, Antisemitismus

Gruppenbild Beck Herrmann 1 1Gruppenbild Beck Herrmann 2 1
© asc

Im Open-Air-Hörsaal des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ beim Katholikentag haben Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften über aktuelle und grundsätzliche Fragen der Religionspolitik diskutiert.

Von Religion bei Goethe bis zu atheistischen Zukunftsideen

News Antrag Exzellenzcluster 1 1News Antrag Exzellenzcluster 2 1
© exc

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ empfängt im Sommersemester wieder eine Vielzahl internationaler Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler, die auf Einladung eines oder mehrerer Mitglieder des Forschungsverbundes in Münster forschen und öffentliche Vorträge halten.

„Wie ist die moderne Welt entstanden?“

News Tagung Geburt Der Moderne 1 1News Tagung Geburt Der Moderne 2 1
© wikipedia

International renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler befassen sich auf einer Tagung des Exzellenzclusters vom 10. bis 12. Mai 2018 in Berlin mit den Ursprüngen der Moderne. Die Forscherinnen und Forscher nehmen besonders in den Blick, welche Rolle der Religion bei der Herausbildung der Moderne zukommt.

Neues Handbuch Religionssoziologie

News Handbuch Religionssoziologie 1 1News Handbuch Religionssoziologie 2 1
© Springer VS

Führende Religionssoziologen haben das erste umfassende „Handbuch Religionssoziologie“ im deutschsprachigen Raum vorgelegt, das einen Überblick zum Forschungsstand bietet und die Weite und Relevanz des Forschungsfeldes darlegt. Sie bereiten darin die Grundlagen ihres Fachs für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende aus Soziologie, Theologie und Religionswissenschaft ebenso wie für Interessierte in Politik und Medien auf.

„Der Frieden ist erst seit kurzem oberstes Ziel der Politik“

Pm Zeithistoriker Thamer _ Ber Friedenspolitik Und Friedensbewegung Damals Und Heute 1 1Pm Zeithistoriker Thamer _ Ber Friedenspolitik Und Friedensbewegung Damals Und Heute 2 1
© Deutsches Historisches Museum, Berlin, Foto: I. Desnica

Das politische Ziel des Friedens hat Historikern zufolge noch nie einen so hohen Stellenwert eingenommen wie heute. „Wer etwa 1913 Frieden für das wichtigste politische Ziel hielt, gehörte zu einer Minderheit“, sagt der Zeithistoriker Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster vor Beginn des 101. Deutsche Katholikentag, der am Mittwoch in Münster unter dem Motto „Suche Frieden“ beginnt.

"Alle Religionen rechtfertigten Gewalt"

Bauer Khorchide Schmidt-leukel 1 1Bauer Khorchide Schmidt-leukel 2 1
© asc

Die Rechtfertigung von Gewalt ist kein Alleinstellungsmerkmal des Islam. In allen Religionen gibt es nach Darstellung Münsteraner Wissenschaftler vom Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Unversität Münster Tendenzen, Gewalt zu legitimieren, wenn die eigene Identität oder eigene religiöse Güter gefährdet erscheinen.