Projekte

Strukturbildung unter Verwendung der Leitmotive Dynamik und Geometrie bilden die übergreifende wissenschaftliche Fragestellung und Herangehensweise in drei inhaltlich sehr kohärenten Forschungsschwerpunkten des Exzellenzclusters Mathematik Münster: Dynamik - Geometrie - Struktur. Die drei Schwerpunkte sind Zahlen- und Gruppentheorie (A), Räume und Operatoren (B) sowie Modelle und Approximationen (C) mit zahlreichen Querverbindungen zwischen ihnen.

B Räume und Operatoren

Bartels, Bellissard (bis 2021), Böhm, Courtney (seit 2022), Cuntz, Ebert, Echterhoff, Gardam (seit 2022), Gardella (bis 2021), Geffen (seit 2022), Hein (seit 2020), Holzegel (seit 2020), Joachim, Kerr (seit 2021), Kramer, de Laat, Lohkamp, Löwe, Ludwig (seit 2022), Santoro (seit 2022), Siffert (seit 2020), Weber (seit 2022), Weiss, Wiemeler (seit 2020), Wilking, Winter, Wulkenhaar, Zeidler.
 

C Modelle und Approximationen

Alsmeyer, Böhm, Dereich, Engwer, Friedrich (bis 2021), Gusakova (seit 2021), Hille, Holzegel (seit 2020), Huesmann, Jentzen (seit 2019), Kabluchko, Lohkamp, Löwe, Mukherjee, Ohlberger, Pirner (seit 2022), Rave, Schedensack (bis 2019), F. Schindler, Schlichting (seit 2020), Seis, Simon (seit 2021), Stevens, Weber (seit 2022), Wilking, Wirth, Wulkenhaar, Zeppieri.