Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Graduate School of Politics

GraSPEnte
© GraSPJvE

Die Graduate School of Politics in Münster (GraSP) bietet exzellenten Doktorandinnen und Doktoranden aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, durch ein strukturiertes Studienangebot und erstklassige Betreuungsleistungen in einem Zeitraum von drei Jahren zu promovieren.

Auf unseren Seiten informieren wir Sie über aktuelle Neuigkeiten und Veranstaltungen der GraSP. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die GraSP-Münster kennen zu lernen und alles Wichtige über Studienverlauf, Forschungsschwerpunkte und Bewerbungsmodalitäten zu erfahren.

Hier finden Sie den aktuellen Veranstaltungskalender der GraSP.


Aktuelle Meldungen der GraSP:


© grasp

Vierte Promotion an der GraSP!

[30.06.2020] Heute hat Tobias John erfolgreich seine Dissertation „Policy-Making in Möglichkeitsräumen - Pluralisierung der Sicherheitsproduktion und Konzeption einer kontingenzsensiblen policy-analytischen Perspektive“ verteidigt. Herr John war Mitglied der Forschungsgruppe "Safety, Security & Policing" und wurde von Prof. Klaus Schubert und Prof. Bernhard Frevel betreut. Herr John ist stellvertretender Leiter der Nachwuchsforschungsgruppe „Pluralisierung lokaler urbaner Sicherheitsproduktion“ (PLUS-I). Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen weiterhin alles Gute!

© grasp

Dritte Promotion an der GraSP!

[25.06.2020] Heute hat Aditi Malhotra als dritte Doktorandin der GraSP in diesem Jahr ihre Dissertation erfolgreich verteidigt und somit abgeschlossen. Sie erhielt die Traumnote summa con laude. Ihre Arbeit trug den Titel „India in Indo-Pacific: Understanding India’s Security Role Evolution towards Southeast Asia and East Asia“. Frau Malhotra wurde als Mitglied der GraSP von Prof. Sven-Bernhard Gareis, Prof.‘in Doris Fuchs und Prof. Markus Lederer (TU Darmstadt) betreut. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen alles Gute für die Zukunft!

© Atzpodien

Veröffentlichung an der GraSP

Dana Atzpodien, Promovierende an der GraSP, hat einen Aufsatz mit dem Titel "Die SPD im Spagat zwischen Regierungsverantwortung und Überzeugung – Migration im parlamentarischen Parteienwettbewerb" in der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft veröffentlicht. Den kompletten Aufsatz finden Sie hier.

Neuaufnahme in der GraSP

[10.05.2020] Am vergangenen Donnerstag, den 7.05.2020, wurde Laura Cullen als neuestes Mitglied in die Graduate School of Politics aufgenommen. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg für ihr Forschungsprojekt!

© grasp

Wir gratulieren zur veröffentlichten Dissertation!

[06.05.2020] Christine Prokopf, ehemalige Doktorandin an der GraSP, hat ihre Dissertation zu dem Thema „Handeln vor der Katastrophe als politische Herausforderung: Mehr Vorsorge durch die Governance von Risiken.“ beim NOMOS Verlag veröffentlicht. Weitere Informationen zu ihrer Doktorarbeit finden Sie hier. Wir gratulieren und wünschen weiterhin alles Gute!

© grasp

Zweite Promotion an der GraSP!

[25.01.2020] Gestern hat Jozef Zelinka als zweiter Doktorand in diesem Jahr seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Als Mitglied der GraSP wurde er von Prof. 'in Dr. Gabriele Wilde und Prof. Dr. Matthias Bohlender (Universität Osnabrück) betreut. Seine Dissertation trägt den Titel "Regieren durch Vorbeugen. Eine kritische Analyse der Burnout-Prävention nach Michel Foucault". Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen weiterhin alles Gute!

© grasp

Gute Nachrichten direkt zum Jahresanfang

[10.01.2020] Als erster Doktorand des IfPol und der GraSP in diesem Jahr hat Johannes Bauser heute seine Promotion erfolgreich verteidigt und somit abgeschlossen. Die Arbeit trug den Titel "Erfolgsbedingungen für Bürgerbeteiligung: Einfluss kommunaler Entscheidungsträger auf Beteiligungsergebnisse am Beispiel LiquidFeedback". Herr Bauser wurde von Prof. Norbert Kersting und Prof. Christoph Bieber (Universität Duisburg-Essen) betreut. Wir gratulieren herzlichst und wünschen alles Gute!

Disputationen an der GraSP

[10.01.2020] Am Freitag, den 24. Januar 2020 wird Herr Jozef Zelinka die Verteidigung seiner Dissertation antreten. Sein Forschungsprojekt trägt den Titel
"Regieren durch Vorbeugen. Eine kritische Analyse der Burnout-Prävention nach Michel Foucault." Die Verteidigung beginnt um 10:30 Uhr in Raum 101 an der Graduate School of Politics, Scharnhorststr. 100, 48151 Münster. Die Prüfungskommission besteht aus Prof.‘in Dr. Gabriele Wilde und Prof. Dr. Matthias Bohlender.

© grasp and others

Ein ereignisreiches Jahr für die GraSP

2019 ist viel passiert: Die GraSP hat 9 neue Doktorand*innen aufgenommen; 6 Dissertationsprojekte wurden abgeschlossen und zwei Promotionsarbeiten wurden prämiert!

Neu begrüßt in der GraSP haben wir: Paulo Mortara Batistic, Laura Deal, Anja KetelsBeth Lovelady, Paul Meiners, Blessmore Nhikiti, Joachim Benedikt Pahl, Karla Rubio sowie Roman Paul Turczynski.

Ihre Dissertation erfolgreich abgeschlossen haben: Yimei Zhu, Christine Prokopf, Anne Hennings, Fabian Wenner, Elnur Ismayilov und Andrew Matsiko.

Für ihre herausragende Dissertation bekam Danielle Gluns den Preis der TU Dortmund und der deutschen Wohnungswirtschaft. Janina Grabs wurde vom Rektor der WWU für die beste Doktorarbeit des Fachbereiches Erziehungs- und Sozialwissenschaften im akademischen Jahr 2018/2019 ausgezeichnet.

Außerdem wurde die neue Forschungsgruppe Advanced Quantitative Methods unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Schlipphak gegründet.

Wir wünschen allen ein Frohes Neues Jahr 2020!

© grasp

Janina Grabs für die beste Promotion im Fachbereich ausgezeichnet

[20.12.2019] Schöne Bescherung zum Jahresende: Dr.'in Janina Grabs ist vom Rektor der Universität, Prof. Dr. Johannes Wessels, mit dem Preis für die beste Doktorarbeit im Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften im Akademischen Jahr 2018/19 ausgezeichnet worden. Ihre Dissertation zum Thema “The effectiveness of market-driven regulatory sustainability governance. Assessing the design of private sustainability standards and their impacts on Latin American coffee farmers’ production practices” hat Frau Grabs Ende 2018 in der Graduate School of Politics bei Prof. Dr. Thomas Dietz vorgelegt.

Neuaufnahmen in der GraSP

[03.12.2019] Im vergangenen Monat wurden zwei neue Mitglieder an der GraSP aufgenommen: Laura Deal und Anja Ketels werden ihre Dissertationsprojekte über den Verlauf der nächsten Jahre bei uns verfolgen. Wir wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg!

© grasp

Disputationen an der GraSP

[13.11.2019] Am gestrigen Dienstag hat Andrew Matsiko seine Dissertation verteidigt. Mit seinem Forschungsprojekt "Local Taxes and ICTs in Uganda. Good Governance by Participation and Transparency" ist er damit der sechste erfolgreiche Absolvent unseres Graduiertenkollegs in diesem Jahr! Die Prüfungskommission bestand aus Prof. Dr. Norbert Kersting und Prof. Dr. Paul Kevenhörster.

© grasp

Workshops an der GraSP

[08.11.2019] Gestern fand an der Graduate School der Workshop "Key Elements of Political Science Papers" statt. Unter der Leitung von Dr. Celeste Brennecka von der Writing Support-Stelle der Universität Münster erarbeiteten die Teilnehmenden die Elemente politikwissenschaftlicher Artikel und deren sinnvolle und ansprechende Struktur. Dabei analysierten sie auch ihre eigenen wissenschaftlichen Publikationen.

Anstehende Disputation an der GraSP

[24.10.2019] Am Dienstag, den 12.11.2019 findet die Disputation von Andrew Matsiko statt. Seine Dissertation trägt den Titel "Local Taxes and ICTs in Uganda. Good Governance by Participation and Transparency". Die Verteidigung beginnt um 14 Uhr s.t. im Raum 101 an der Scharnhorststraße 100. Die Prüfungskommission besteht aus Prof. Dr. Norbert Kersting und Prof. Dr. Paul Kevenhörster. Wir laden herzlich ein und wünschen viel Erfolg!

Neuaufnahme in der GraSP

[22.10.2019] Am vergangenen Dienstag, den 15.10.2019, wurde Paul Meiners als neuestes Mitglied in die Graduiertenschule aufgenommen. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für sein Forschungsprojekt!

© ifpol

Schon die fünfte erfolgreiche Verteidigung in diesem Jahr

[15.10.2019] Elnur Ismayilov hat am vergangenen Donnerstag seine Dissertation mit Erfolg verteidigt. Somit zählt die GraSP in diesem Jahr bereits fünf erfolgreiche Absolvent*innen! Herrn Isymayilovs Dissertation trug den Titel "Russia's Military Interventions in Georgia and Ukraine: Interests, Driving Factors and Decision-Making" und wurde von Prof. Dr. Sven Gareis und Prof. Dr. Thomas Dietz betreut.

Wir gratulieren herzlichst und wünschen alles Gute für die Zukunft!