Frankreichtag in Münster

Frankreichtag2Frankreichtag2
© privat

Am 30. September fand der Frankreichtag der Stadt Münster statt. Einige Studierende des IfPol waren dort stellvertretend für den deutsch-französischen Studiengang Internationale und Europäische Governance zwischen der WWU Münster und Sciences Po Lille präsent, um Fragen der interessierten Besucher*innen zu beantworten und von ihren Erfahrungen zu berichten. Um die Stimmung aufzulockern, hatten sie ein Quiz erstellt. Darin ging es um Frankreichs Kultur, Politik, Geschichte und Universitäten bzw. deutsch-französische Studiengänge. | Weiterlesen...

Politik im Film startet in die neue Spielzeit

PolimfilmPolimfilm
© IfPol-Förderverein

Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren setzen IfPol-Förderverein und das mehrfach preisgekrönte Programmkino Cinema an der Warendorfer Straße ihre Reihe „Politik und Film“ im Wintersemester fort. An fünf Abenden wird eine Dozentin oder ein Dozent des Instituts einen ausgesuchten Film in einem etwa halbstündigen Vortrag einführen und dabei diskutieren, inwiefern der Film auch aus politikwissenschaftlicher Perspektive interpretiert werden kann. Dabei werden nicht dezidiert „politische“ Filme gezeigt, sondern Beiträge, in denen das Politische erst auf den zweiten Blick sichtbar wird. Das zusammengestellte Programm umfasst Filme aus verschiedenen Epochen des Kinos und kombiniert dabei auch eher ungewöhnliche Streifen. Den Anfang macht am 25. Oktober Matthias Freise mit der italienischen Tragikomödie „Das ganze Leben liegt vor Dir“ und illustriert daran Herausforderungen einer europäischen Arbeitsmarktpolitik. Zur Übersicht aller Filme und zum Kartenvorverkauf kommen Sie hier.

Dissertation Deodatus Patrick Shayo

Diss ShayoDiss Shayo
© IfPol

Am 29. August 2017 hat Deodatus Patrick Shayo von der Grasp (Bild Mitte, mit Prof. Dirk Berg Schlosser von der Uni Marburg und Prof. Norbert Kersting) erfolgreich seine Dissertation verteidigt. Das Thema der Diss lautete: "Crowdsourcing and Digitalization of Electoral Integrity: A Comparative Analysis of Kenya, Tanzania and Uganda".

TAGUNG "PROTEST UND PARTIZIPATION"

Dvpw Protest Partizipation
© Fachdidaktik der Sozialwissenschaften

Am 5. und 6. Oktober findet eine Tagung der DVPW-Sektion Politische Wissenschaft und Politische Bildung in Kooperation mit der Themengruppe Hochschullehre unter dem Titel "Protest und Partizipation" statt. Organisiert wird sie von Frau Prof.'in Andrea Szukala vom Institut für Soziologie der WWU Münster. Beteiligt seitens des IfPols sind Prof. Norbert Kersting und Dr. Ulrich Hamenstädt.