Herzlich Willkommen am Institut für Politikwissenschaft

der Universität Münster
Tutor*innen für das Sommersemester 2023

die Bewerbungsfrist für die Ausschreibung der Stellen als Tutor*innen für den Grundkurs „Einführung in die vergleichende Politikwissenschaft“ ist bis zum 23. Januar 2023 verlängert worden. zur Stellenanzeige

Wichtiger Hinweis: Nicht-Annahme unterdrückter Telefonnummern

Zum Schutz der Mitarbeiter*innen werden im FB06 Anrufe mit unterdrückter Rufnummer nicht angenommen. Sollte es aus technischen Gründen für Sie nicht möglich sein, Ihre Nummer zu übermitteln, nehmen Sie bitte im Vorfeld per E-Mail Kontakt mit der/dem gewünschten Gesprächspartner*in auf.

IfPol gewinnt Debattierwettbewerb

© Uni Duisburg

IfPol-Studierende streiten wissenschaftlich erfolgreich zu kontroversen Themen der europäischen Integration und gewinnen den Wettbewerb „NRW debattiert Europa“ an der Universität Duisburg/Essen. Zudem wurde Elena Schneider als beste Rednerin des Wettbewerbs ausgezeichnet. Weiterlesen...
 

Siebte IfPol-Promotion 2022

© privat

Christine Dietz verteidigte erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Jugend im Netz - Teilhabe und Vertrauen. Eine Analyse politischer Online-Partizipation Jugendlicher“. Weiterlesen..
 

Das IfPol gratuliert Nele Reimer

© Grundmann/IHK

Nele Reimer wurde im November für ihren sehr guten Abschluss als eine unter den 168 besten Auszubildenden der Stadt Münster von der IHK Nord Westfalen und dem Verein der Kaufmannschaft ausgezeichnet. Das IfPol gratuliert Nele Reimer herzlich und freut sich, sie auch nach der Abschluss der ausgezeichneten Ausbildung weiter im Team zu haben!

Sechste IfPol-Promotion 2022

© privat

Susanna Hönle verteidigte erfolgreich ihre Dissertation mit dem Titel „Eine vergleichende Analyse nationaler Ansätze zur Integration des Sektors Landwirtschaft in die Klimapolitik am Beispiel Uruguays und Deutschlands.“ Weiterlesen...
 

Fünfte IfPol-Promotion 2022

© privat

Ksenija Fonovic verteidigte gestern erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Doppelter Ärger. Besonderheiten und Zukunftsperspektiven religiöser Freiwilligenvereinigungen. Vinzentinische Freiwilligen-Gruppen in Italien: Eine Fallstudie in historischer, neo-institutioneller Perspektive“. Weiterlesen