Populismus in Europa: Vortrag von Prof.‘in Dr. Karin Priester

Img 4464
© Karin Priester

In Europa erstarken vielerorts populistische Parteien. Die Veränderungen, die der Populismus für die politische Landschaft bedeutet, werfen Fragen nach Ursachen und kritischen Gegenwartsdiagnosen auf. Am Donnerstag, 17. Mai, referiert Frau Prof.‘in Dr. Karin Priester zum Thema „Populismus in Europa - Hintergründe und Entwicklungen“ um 18 Uhr c.t. in Hörsaal SCH 100.2. Karin Priester ist Autorin von „Rechter und linker Populismus. Annäherung an ein Chamäleon“ und „Populismus. Historische und aktuelle Erscheinungsformen“. Sie ist eine der führenden Populismus-Forscher*innen in Deutschland und hat die aktuelle Debatte im Wissenschaftsbetrieb maßgeblich geprägt.

SuperSoWiSause im AMP am 17. Mai

SauseSause
© Förderverein IfPol

Am 17. Mai lädt der IfPol-Förderverein in Kooperation mit den Instituten für Politikwissenschaft und Soziologie zur legendären SuperSoWiSause ins Amp (Am Hawerkamp 1) ein. Dafür konnten die besten DJ*anes der Scharnhorststraße engagiert werden.

Das Line-Up besteht aus:

• Prof. Dr. Klaus Schubert
• Prof. Dr. Bernd Schlipphak
• Stephanie Dziuba-Kaiser und Henrike Bloemen
• sowie Prof. Dr. Joachim Renn mit seiner Band LIVE auf der OpenAir-Bühne

Die Pforten öffnen um 23 Uhr. Tickets können im Vorverkauf für 3€ während der Kaffeezeiten in der Baracke (Mo.-Do., 12-16 Uhr) erworben werden. An der Abendkasse kosten sie 4€.

Cities for Europe mit IfPol-Beteiligung

Cities4europe
© EUROCITIES

Im Rahmen der europaweiten Kampagne #Cities4Europe des Großstädtenetzwerkes EUROCITIES setzen über 60 Kommunen in ganz Europa ein Zeichen für die Vielseitigkeit und den Zusammenhalt in Europa. Auch die Stadt Münster beteiligt sich am kommenden Sonntag an der Kampagne ab 13 Uhr mit einem bunten Programm in und um das Alte Rathaus am Prinzipalmarkt, das Sie hier einsehen können. Um 15:30 Uhr hält PD Dr. Matthias Freise einen Vortrag zum Thema „Wohin steuert die Europäische Union nach dem Brexit?“ im Stadtweinhaus. Auch die Hochschulgruppen Junge Europäische Föderalisten und Visionen für Europa sind an der Programmgestaltung beteiligt.

Veröffentlichung: Neue Herausforderungen für Stadtteile

Kersting Veroffentlichung
© Kersting

In der aktuellen Veröffentlichung von Prof. Norbert Kersting geht es um Stadtteile und Stadtbezirke und wie sie bei der Senioren- wie der Kinderbetreuung, bei der Energiewende wie auch bei „smart mobility“ vor neuen Herausforderungen stehen. Wie werden diese sublokalen Einheiten in den europäischen Ländern verwaltet und wie werden sie politisch gesteuert?

Hlepas, N.-K., Kersting, N., Kuhlmann, S., Swianiewicz, P., Teles, F. (Eds.) 2018 Sub-Municipal Governance in Europe. Decentralization Beyond the Municipal Tier. Basingstoke: Palgrave

Dritte IfPol-Promotion 2018

Dsc02024Dsc02024
© IfPol

Als dritte Nachwuchswissenschaftlerin 2018 hat Danielle Gluns ihre Promotion am IfPol abschließen können, indem sie ihre Dissertation zum Thema „From Planning to Policy? - Local Housing Governance for the Growing Cities Vienna and Washington, D.C.“ heute sehr erfolgreich verteidigte. Frau Gluns ist Mitglied der Graduate School of Politics und wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Annette Zimmer, die die Dissertation auch betreute. Korreferentin war Prof. Dr. Barbara Schönig (Bauhausuniversität Weimar). Das IfPol gratuliert Danielle Gluns herzlich zum Doktortitel!