Bewerbungsfrist: 31.05.2019

WM: Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“

Im Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist im Teilprojekt B3-31 „Religion als Ressource in der europäischen und internationalen Klimapolitik“ unter Leitung von Prof. Doris Fuchs, Ph.D., ab dem 01.09.2019 eine Stelle

einer*eines wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in
Entgeltgruppe 13 TV-L

mit 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist für die Dauer von drei Jahren befristet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich auf ein Abschlussstipendium zu bewerben. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten wöchentlich. 

Am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ sind die Fächer Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Katholische und Evangelische Theologie und die Rechtswissenschaften beteiligt; Vertreter*innen der Islamwissenschaft, der Islamischen Theologie, der Judaistik, der Ägyptologie, der Archäologie, der Philosophie, der Philologien, der Kunstgeschichte sowie der Ethnologie ergänzen das interdisziplinäre Spektrum. Nähere Informationen zu den beteiligten Fachbereichen und allgemein zum Forschungsprofil des Exzellenzclusters finden Sie unter www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/.


Der Aufgabenbereich umfasst: 


• Mitarbeit im Teilprojekt B3-31 "Religion als Ressource in der europäischen und internationalen Klimapolitik" (Projektleitung Prof. Doris Fuchs, Ph.D.)
• Mitwirkung im Team des Lehrstuhls bei allgemeinen wissenschaftlichen Aufgaben in Forschung, Lehre und Beratung
• Mitarbeit in den projektübergreifenden Forschungsaktivitäten des Clusters


Die Tätigkeit als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in soll auch der weiteren akademischen Qualifikation (Promotion) dienen, dies schließt die Teilnahme am Studienprogramm der Graduiertenschule des Exzellenzclusters ein.

Voraussetzungen:

• Überdurchschnittlicher Studienabschluss auf Master-Niveau in Politikwissenschaft
• Ausgewiesene Kenntnisse in Nachhaltigkeits-, möglichst Klimapolitik
• Expertise in europäischer und internationaler Politik, inklusive der relevanten politikwissenschaftlichen Theorien und Methoden

Exzellente Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. 

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte möglichst per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Datei im PDF-Format bis zum 31.05.2019 an die Projektleitung:

Prof. Doris Fuchs, Ph.D.
Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung
Scharnhorststr. 100, D-48151 Münster
sustainability@uni-muenster.de

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Katrin Uhlenbruck gerne zur Verfügung.

Submission deadline: 31.05.2019

Research Associate: The Cluster of Excellence “Religion and Politics. Dynamics of Tradition and Innovation”

The Cluster of Excellence “Religion and Politics. Dynamics of Tradition and Innovation” at the University of Münster, Germany, wishes to appoint a

Research Associate
(salary level TV-L E13, 65%)

within the research project “Religion as a Resource in European and International Climate Gov-ernance” under the direction of Prof. Doris Fuchs

This fixed-term, three-year position is scheduled to start on 1 September 2019 and will end on 31 August 2022. According to the German collective labour agreement for public sector em-ployees (TV-L E 13), the salary for the position starts at approximately €1566 (net) per month during the first year. The regular working hours for this position (65%) amount to 25 hours and 535 minutes per week. 

The Cluster is an interdisciplinary research association with a thematic focus on the dynamic power of religion as a driving force behind political and social changes. Disciplines involved include history, political science, sociology, Catholic and Protestant theology and law, Islamic studies and theology, Jewish studies, Egyptology, archaeology, philosophy, philology, art his-tory and ethnology. For more information on the structures and research outline of the Cluster, please visit http://www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/en. 


Standard duties:

  • Participation in research project B3-31 “Religion as a Resource in European and Interna-tional Climate Governance”
  • Active involvement on the team of the Chair in International Relations and Sustainable Development in terms of general research tasks, teaching and consulting
  • Active involvement in the general research activities of the Cluster

Research associates are expected to pursue their own academic career (doctoral thesis) in con-junction with the duties pertaining to the position. In order to facilitate communication and collaboration within the Graduate School, applicants who are not proficient in German will be encouraged to attend German language courses.

Qualifications, knowledge and experience:

  • Above-average master’s degree in political science
  • Profound knowledge of sustainability governance, especially climate governance
  • Expertise in European and international politics, including relevant theoretical ap-proaches and methods
  • Excellent English skills


The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferen-tially considered within the framework of the legal possibilities. We also welcome applications from candidates with severe disabilities. Disabled candidates with equivalent qualifications will be preferentially considered, unless other candidate-related reasons prevail.

Applications should include a cover letter, CV, statement of research and teaching interests, and names/addresses of two referees within a single PDF document, which should be submitted by 31 May 2019 to:

Prof. Doris Fuchs
Center for Interdisciplinary Sustainability Governance
University of Münster
Scharnhorststr. 100 
48151 Münster, Germany
sustainability@uni-muenster.de 

Inquiries regarding this position should be directed by email to Ms Katrin Uhlenbruck.

Bewerbungsfrist: 31.05.2019

SHK/SHB: Tutor*in für den Grundkurs BRD, 8-10 h / Woche

Am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind am Lehrstuhl Prof. Dr. Klaus Schubert zum 1. Oktober 2019 befristete

studentische Hilfskraftstellen (SHK/SHB) als Tutor*in

für den Grundkurs „Einführung in das politische System der Bundesrepublik Deutschland“ im Wintersemester 2019/2020 zu besetzen. Die Stellen sind bis zum 31.03.2020 befristet. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt derzeit 8-10 Semesterwochenstunden.

Gesucht werden motivierte Student*innen mit Interesse an politikwissenschaftlichen Fragestellungen, sehr guten Kenntnissen der Grundlagen der Politikwissenschaft sowie speziell zum Schwerpunktbereich politisches System der Bundesrepublik Deutschland. Erwartet werden außerdem Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und sorgfältigem Arbeiten. Bevorzugt werden Student*innen in fortgeschrittenen Semestern (ab dem 5. Fachsemester im Bachelor oder Masterstudierende aller Semester).

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (einseitiges Anschreiben mit Motivation, Lebenslauf, ggf. Zeugnisse, aktuelles Transcript of Records) in einer zusammenhängenden (!) PDF-Datei bis zum Freitag, 31. Mai 2019, per Mail an Johannes.Keil@wwu.de.

Prof. Dr. Klaus Schubert
Lehrstuhl für Deutsche Politik und Politikfeldanalyse
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststr. 100
48151 Münster

Bewerbungsfrist: 17.06.2019

6 TurtorInnen: Im Teilgebiet Politische Theorie, WiSe 19/20, 8 - 10 h / Woche

Am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (Akad. Oberrat Dr. Oliver Hidalgo) sind zum 01.10.2019 sechs befristete studentische Hilfskraftstellen (m/w) als

Tutor/in (m/w)

zur Begleitung des Grundkurses „Einführung in die Politische Theorie und Ideengeschichte“ im Wintersemester 2019/2020 zu besetzen. Die Stellen sind befristet bis 31.03.2020, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Semesterwochenstunden (= 3 Tutorien), lediglich für eine Stelle sind 8 Semesterwochenstunden (= 2 Tutorien) vorgesehen.

Gesucht werden Studierende mit ausgeprägtem Interesse an den Grundfragen und Begriffen der Subdisziplin Politische Theorie, die Kenntnisse im Bereich der Politischen Ideengeschichte besitzen und die kritische Auseinandersetzung mit klassischen Texten und Gedankengebäuden nicht scheuen. Fähigkeiten im Hinblick auf die adäquate Präsentation von komplexen theoretischen Inhalten sowie eine konstruktive Gesprächsführung werden ebenso vorausgesetzt wie grundlegende EDV-Kenntnisse.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Notenübersicht) richten Sie bitte im PDF-Format per E-Mail bis zum 17.06.2019 an:

PD Dr. Oliver Hidalgo
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststraße 100 (R 422)
48151 Münster
E-Mail an: hidalgoo@uni-muenster.de