Mosaik

FORSCHUNG

Die Forschung am Institut für Politikwissenschaft ist vielfältig und erfolgreich. Sie findet statt in der Leitung von und Beteiligung an universitären Forschungszentren wie dem Excellenzcluster "Religion und Politik", in den Forschungsgruppen der Graduate School of Politics sowie in Forschungsverbünden und nationalen wie internationalen Forschungsprojekten der einzelnen Professuren. Einen Überblick hierüber finden Sie auf dieser Seite.   

Leitung von und Beteiligung an Forschungszentren

Die Mitarbeiter*innen des Instituts für Politikwissenschaft sind mit unterschiedlichen Forschungszentren an der WWU Münster maßgeblich verbunden. Dies beinhaltet nicht nur Projekte im Rahmen des Excellenzcluster "Religion und Politik",  sondern insbesondere auch die Leitung von und Beteiligung an dem Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung (ZIN), dem Zentrum für Europäische Geschlechterstudien (ZEUGS), sowie dem Kompetenzzentrum für Urbane, Regionale Innovation und Internet (URii).

Forschung in der Graduate School of Politics

Die Forschungsgruppen in der Graduate School of Politics diskutieren aktuelle Forschung aus den Reihen der Doktorand*innen, aber auch von Postdocs und Professor*innen und bieten somit thematisch strukturierte Austauschplattformen zu Schwerpunkten der Forschungsinteressen am IfPol. Derzeit aktiv sind Forschungsgruppen zu Advanced Quantitative Methods, Civil Society and Governance, Europäische und Internationale Governance, Gouvernementalität, Politische Theorie sowie Urbane und Regionale Innovation und Internet.

Forschung in Forschungsverbünden und Drittmittelprojekten

Das Institut für Politikwissenschaft ist in mehreren großen Forschungsverbünden maßgeblich beteiligt, so etwa an dem Schwerpunktprojekt "Kulturen des Kompromisses" oder den Forschungsverbünden "Sustainable Trade & Innovation Transfer in the Bioeconomy (STRIVE)" oder "SmartHubs - Game Changers in Transport (SmartHubs)". Zudem sind am IfPol zahlreiche weitere Forschungsprojekte angesiedelt, die von der Europäischen Union im Rahmen von Horizon 2020, durch die DFG, das BMBF oder andere nationale Mittelgeber gefördert werden. Eine Übersicht findet sich auf den einzelnen Seiten der Professuren.