Führung

© Robert Kneschke/stock.adobe.com

Führungskräfteentwicklung an der WWU hat eine hohe Priorität.

Die Führungskräfteentwicklung orientiert sich an den strategischen Zielen der Universität Münster und berücksichtigt persönliche Anliegen der lernenden Führungskräfte. Als Teil der Personalentwicklung verfolgt die Führungskräfteentwicklung folgende Ziele:

  • Förderung der Verwirklichung des Leitbildes der Universität
  • Verbesserung der Führungsqualität und somit der Organisationskultur
  • Unterstützung der Führungskräfte bei Ausfüllung ihrer Rolle als Führungskraft
  • Förderung der Verpflichtung der Führungskräfte zum Lebenslangen Lernen
  • Langfristige Bindung von Führungskräften
  • Förderung von Netzwerken und Synergien

Die Abteilung Personalentwicklung lädt Sie herzlich ein, Ihre Führungskompetenz in den speziell für die Führungskräfte der WWU entwickelten Programmen maßgeschneidert und strukturiert auszubauen, um komplexe und anspruchsvolle Herausforderungen im Führungsalltag erfolgreich zu meistern.

Führungskräfteentwicklung

Das interne Führungskräfteentwicklungsprogramm versteht sich als ein Prozess mit vielfältigen Maßnahmen. Mehr zum Aufbau des Programms finden Sie im Mitarbeiterportal.

Alle Veranstaltungen zielen auf die Entwicklung von Kompetenzen (jede Kompetenz setzt sich aus den Aspekten Wissen und Fähigkeiten sowie Werten und Haltungen zusammen), die zur erfolgreichen Bewältigung von Führungsaufgaben erforderlich sind und gliedern sich in Rubriken:
Basis und Boden
Führung und Kommunikation
Führungsinstrumente

Für Professor*innen enthält das Programm "Erfolgreich managen für Erst- und Neuberufene" zusätzlich die Rubrik "Führung in der Wissenschaft", um Führungskompetenzen auf- und auszubauen.

Achtung! Zur erfolgreichen Mitarbeiterführung gehört auch eine arbeitsrechtliche Komponente. In Führungssituationen müssen die Führungskräfte nicht nur sozial kompetent, sondern auch juristisch korrekt agieren. Dies setzt ein grundlegendes Verständnis verschiedener Rechtsgebiete voraus. Folgende Veranstaltungen können Sie unterstützen:
Aktiv Korruption vorbeugen
Wie führe ich eine Unterweisung durch?

Gut zu wissen

Was ist Führungskompetenz?

Führungskompetenzen sind die fachlichen, methodischen, sozialen und personalen Fähigkeiten, die Menschen in die Lage versetzen, sich bei der Bewältigung von Führungsaufgaben (also in offenen und unüberschaubaren, komplexen und dynamischen Situationen) selbstorganisiert, das heißt ohne äußeren Anstoß und ohne Hilfe von Dritten, zurechtzufinden.
(Reiner Bröckermann, 2011)

Führungskompetenz ist also ein Konstrukt aus Führungswissen und Führungsfertigkeiten wie Ziele vereinbaren und planen, delegieren, motivieren, fordern und fördern. Dazu gehört eine Reihe von Sozialkompetenzen wie Kommunikation, Empathie, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit etc.

Für die Führungskräfte bedeutet dies: Führungskompetenz ist eine Ressource, die es zu pflegen und entwickeln gilt.