Aktueller Hinweis zum Coronavirus

Für Dienst- und Fortbildungsreisen gelten ab sofort (Stand: 19.06.2020) wieder die vor den coronabedingten Einschränkungen üblichen Voraussetzungen und Genehmigungswege. Grundsätzlich sollte bei jeder Reise geprüft werden, ob sie erforderlich ist oder z. B. durch digitale Angebote (Webinare o. ä.) ersetzt werden kann.

Bitte informieren Sie sich weiterhin hier über die aktuellen Empfehlungen.

Ihr Weg zur Fortbildung bei externen Anbietern

Verfahrenshinweise für die zentrale Universitätsverwaltung

  • Fortbildungsbedarf

    Ihr Fortbildungsbedarf wird in Ihrem jährlich stattfindenden Mitarbeiter-/Vorgesetzten-Gespräch  (MVG) abgestimmt und über Ihre Führungskraft an die Personalentwicklung gemeldet. Hier werden die Bedarfe geprüft, ggf. erfolgen Rücksprachen mit Ihrer Führungskraft. Diese erhält im Anschluss daran von uns eine Rückmeldung zur Genehmigung der gemeldeten Bedarfe.

  • Anmeldung

    Nach Genehmigung Ihres Fortbildungsbedarfs füllen Sie bitte das Anmeldeformular des Veranstalters aus (Downloadmöglichkeit der Formulare der gängigsten Anbieter s. rechte Spalte), lassen es von Ihrer Führungskraft abzeichnen und senden es rechtzeitig an das Dezernat 3.5 (gern als Scan an fortbildung@wwu.de). Dies muss mindestens 4 Wochen vor Veranstaltungstermin erfolgen (sofern seitens des Veranstalters keine anderweitige Frist genannt ist); bei Seminaren des Innenministeriums endet die Anmeldefrist sogar bereits 6 Wochen zuvor. Wir kümmen uns um die notwendige Information des Personalrats und um die Kostenübernahme und melden Sie direkt beim Veranstalter an.

    Bitte beachten Sie, dass die Umsetzung kurzfristigerer Anmeldewünsche aus organisatorischen Gründen nicht garantiert werden kann!

    Bei eigenständigen Anmeldungen zu Seminaren externer Veranstalter ohne vorherige Rücksprache mit der Personalentwicklung kann eine Kostenübernahme nicht mit Sicherheit gewährleistet werden!


    Ein Hinweis zur Verbindlichkeit:

    Eine Anmeldung zu einer externen Veranstaltung ist verbindlich. Bitte prüfen Sie daher im Vorfeld der Anmeldung gemeinsam mit Ihrer Führungskraft, ob Ihre Teilnahme zeitlich möglich ist und sorgen Sie dafür, dass Sie die Veranstaltung fest einplanen.
    Bei den meisten Anbietern entstehen uns durch kurzfristige Stornierungen erhebliche Kosten.
    Im Krankheitsfall an einem Weiterbildungstag melden Sie sich bitte frühzeitig in der Personalentwicklung (gern per Mail an fortbildung@wwu.de) ab. Eine Absage an den Veranstalter allein reicht nicht aus.

  • Entsendung und Abrechnung Ihrer Reisekosten

    Sobald uns vom Veranstalter die Zusage für Ihren Teilnahmeplatz vorliegt, erhalten Sie eine Entsendung zu der Fortbildung. Der Zeitpunkt dieser Zusage variiert von Seminaranbieter zu Seminaranbieter. In jedem Fall gilt: sollten Sie bis ca. 1 Woche vor Seminarbeginn weder Zu- noch Absage erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

    Ein Dienstreiseantrag ist im Vorfeld übrigens nicht erforderlich!
    Auf der von uns ausgestellten Entsendung befindet sich auf der Rückseite eine Anleitung, mit deren Hilfe Sie Ihre Reisekosten anschließend innerhalb von sechs Monaten über den SAP-Workflow abrechnen können.