Kommunikation und Zusammenarbeit

Man kann nicht nicht kommunizieren.
Paul Watzlawick
© iammotos/stock.adobe.com

Ohne Kommunikation können Sie und Ihre Kolleg*innen nicht effektiv und eigenverantwortlich arbeiten. Sie wie auch alle anderen Mitarbeiter*innen benötigen stets Informationen, die Sie und Ihre Kolleg*innen in einem Austausch miteinander gewinnen. Hierbei spielt Kommunikationsfähigkeit eine enorme Rolle.

Kommunikationsfähigkeit lässt sich trainieren – also gut kommunizieren im Beruf und natürlich im privaten Leben kann man lernen. In Kommunikationstrainings lernen Sie Mittel und Wege kennen, um erfolgreich und wirkungsvoll zu kommunizieren. Zuerst gilt es Kommunikation zu verstehen – also auf welchen Ebenen wir kommunizieren, wie Missverständnisse entstehen und wie wir diesen vorbeugen können. Im Weiteren gehören dazu die Kunst des aktiven Zuhörens, Fragetechniken, souveräne Konfliktlösung und Gesprächsführung.

Das Erlernen guter Kommunikation lohnt sich, weil schlechte Kommunikation zu ernsteren Problemen wie Vertrauensverlust, schlechtem Arbeitsklima und schlechten Arbeitsleistungen führt.

Kommunikation prägt das Zusammenarbeiten. Aber auch das gute Miteinander ist ein Prozess, der von allen Teammitgliedern eine Auseinandersetzung mit sich selbst und mit den Kolleg*innen erfordert.