Hochschulsport unterstützt die Fastpitch Softball Nationalmannschaft

Softball<address>© HSP - Jan Gövert</address>
© HSP - Jan Gövert

Nach über 20 Jahren Abwesenheit gibt es seit letztem Jahr wieder eine deutsche Herren Nationalmannschaft im Fastpitch Softball. Dass sich die neu formierte Mannschaft noch in der Aufbauphase befindet, ist nach so vielen Jahren der Abstinenz nur nachvollziehbar. Um die Entwicklung der Mannschaft bestmöglich zu unterstützen, stellt der Hochschulsport Münster jetzt seine Ressourcen zur Verfügung.

Akademische Orgelstunde im Zeichen Litauens

<address>© Symbolfoto: colourbox.de/Hannu Viitanen</address>
© Symbolfoto: colourbox.de/Hannu Viitanen

Bei der 1299. Akademischen Orgelstunde am Mittwoch, 22. Februar, ab 12.15 Uhr sind die litauische Organistin Dr. Jurate Landsbergyte, Tochter des ehemaligen litauischen Staatspräsidenten Prof. Dr. Vytautas Landsbergis, und ihr Sohn Vytautas zu Gast in der in der Dominikanerkirche, Salzstraße 10.

Prof. Dorothea Sattler, Direktorin des Ökumenischen Instituts der WWU<address>© privat</address>
© privat

"Uns eint mehr als uns trennt"

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) und die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) haben am Mittwoch (15. Februar) in Frankfurt/Main ihre gemeinsame Studie "Gott und die Würde des Menschen" vorgelegt. Als DBK-Delegierte war daran Prof. Dr. Dorothea Sattler, Direktorin des Ökumenischen Instituts der WWU, beteiligt.

Kongress zu politischer Ökonomie in Demokratie und Diktatur

Tagungsplakat<address>© WWU - Lehrstuhl für Ökonomische Politikanalyse</address>
© WWU - Lehrstuhl für Ökonomische Politikanalyse

Politische Krisen in Demokratien und Diktaturen und ihre Folgen wie der Populismus in der Gesellschaft sind Themen des Kongresses "Political Economy of Democracy and Dictatorship" ("Politische Ökonomie von Demokratie und Diktatur") vom 22. bis 24. Februar an der Universität Münster.

Geschichtlicher Städteatlas Dortmund erschienen

Das Cover des historischen Städteatlas Dortmund<address>© IStG</address>
© IStG

Mit dem am Dienstagabend (14. Februar) vorgestellten „Deutschen Historischen Atlas Dortmund“ ist der fünfte Band in der Reihe der geschichtlichen Städte-Atlanten erschienen. Der neue Band ist die bislang umfangreichste Publikation der Reihe, die das Institut für vergleichende Städtegeschichte (IStG) der Universität Münster herausgibt.