WWU-Online-Adventskalender: 24 Türchen bis Weihnachten öffnen

Rätseln, lernen und gewinnen: Mit der Neuauflage des beliebten Online-Adventskalenders lädt die Online-Redaktion alle dazu ein, ihre Hirnzellen zu aktivieren. Wissenschaftler und weitere kluge Köpfe der WWU haben Antworten auf Fragen aus unterschiedlichsten Themengebieten inklusive Anekdoten und Hintergrundinfos hinter die digitalen Türchen gepackt. Jetzt sind Sie am Zug. Mit etwas Glück winken tolle Gewinne. Viel Spaß beim Miträtseln!

"Gestresste" Zellen reagieren mit Änderungen ihrer Struktur

CaAR in einer Brustkrebszelle nach mechanischer Verletzung (Perforierung) der Plasmamembran durch eine Rasterkraftmikroskop-Nadel. Zeitpunkte der Aufnahmen (v. l.): null, 30 und 60 Sekunden nach Perforierung. Die Aktinfasern sind farbig dargestellt.<address>© Wales P. et al.</address>
© Wales P. et al.

Sind Zellen im Stress, zum Beispiel bei Verletzungen, reagieren sie darauf und gestalten ihr Zellskelett um. Das haben Prof. Roland Wedlich-Söldner und sein Team am Exzellenzcluster "Cells in Motion" gezeigt. Ihre Studie ist in der Fachzeitschrift "eLife" erschienen.

Vorbereitungen zum Historikertag 2018 in Münster beginnen

Der Historikertag 2018 in Münster rückt näher: Zu ersten Gesprächen trafen sich unter anderem Oberbürgermeister Markus Lewe (4.v.l.), Althistoriker Prof. Dr. Peter Funke (3.v.r.) sowie die Vorsitzende des Historikerverbandes, Prof. Dr. Eva Schlotheuber (3.v.l.).<address>© Presseamt der Stadt Münster</address>
© Presseamt der Stadt Münster

Der nächste Historikertag wird 2018 in Münster stattfinden – und die Vorbereitungen gegen schon jetzt los: Das Vorbereitungsteam des 52. Historikertags mit erwarteten 3500 Forschern traf sich kürzlich mit Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe. An der WWU steht Althistoriker Prof. Dr. Peter Funke dem größten geisteswissenschaftlichen Kongress Europas als Sprecher vor.

Nikolaus-Turnier an der WWU

Nikolausturnier des Hochschulsports 2016<address>© Hochschulsport Münster</address>
© Hochschulsport Münster

Was 1963 als kleines Turnier zwischen zwei Volleyball- und zwei Handballmannschaften entstand, hat sich bei der 53. Auflage zur größten Breitensportveranstaltung an Deutschlands Hochschulen entwickelt.

Neue Lehrerfortbildung für "Deutsch als Zweitsprache"

Deutsch als Zweitsprache<address>© Fotolia.de / WoGi</address>
© Fotolia.de / WoGi

Am Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb (CEMES) der Universität Münster gibt es ab Februar die berufsbegleitende Fortbildung "DaZ-Schule". Diese richtet sich an bereits ausgebildete Lehrer im Schuldienst und will den Deutsch-Unterricht der Kindern von Zuwanderern professionalisieren.