Jugendakademie für Hochbegabte

Vertragsunterzeichnung mit (von links) Prof. Michael Keller, Prof. Dr. Johannes Wessels, OB Markus Lewe und Prof. Ulrich Rademacher.<address>© Presseamt Münster</address>
© Presseamt Münster

Unter gemeinsamer Federführung der Musikhochschule der WWU sowie der Westfälischen Schule für Musik hat sich in Münster eine Jugendakademie konstituiert. Sie bietet vor allem besonders begabten Kindern und Jugendlichen aus der Region Gelegenheit, eine umfassende, fachlich optimale musikalische Ausbildung zu erhalten.

Girls' Day 2017 an der WWU Münster

Schülerinnen basteln im MExLab ExperiMINTe das Experiment „Crazy Vibes“ (Verrückte Vibrationen), das durch Energie zum Springen gebracht wird.<address>© Natalie Junghof</address>
© Natalie Junghof

Feinmechanikerin, Physikerin, Gärtnerin oder IT-Fachfrau – das alles sind Berufe, die Mädchen am bundesweiten Mädchenzukunftstag an der WWU kennenlernen konnten. Rund 100 Schülerinnen nutzten am Girls‘ Day 2017 die Möglichkeit nicht nur in die unterschiedlichen Ausbildungsberufe reinzuschnuppern, sondern auch in verschiedene Fachbereiche.

Institut für Soziologie zeigt Filmreihe "ArbeitsLeben"

Plakat zur Filmreihe<address>© WWU - Institut für Soziologie</address>
© WWU - Institut für Soziologie

Arbeit sei das halbe Leben, hört man oft. Dennoch wird die alltägliche Arbeitserfahrung gesellschaftlich kaum thematisiert. Das Institut für Soziologie der Universität Münster zeigt daher die Filmreihe "ArbeitsLeben": bis 30. Mai immer dienstags um 19 Uhr im münsterschen Kino "Cinema".

Symposium gibt Einblicke in die chemische Forschung

<address>© SFB 858</address>
© SFB 858

Der Fachbereich Chemie und Pharmazie lädt am 4. Mai zum Halbtagessymposium "Forschung der Chemischen Industrie" ein. Sechs erfahrene Industrieforscher geben dabei einen Einblick in die aktuelle Forschung ihrer Unternehmen.