Prof. Dr. Johannes Wessels (Institut für Kernphysik) ist zum Kandidaten für das Amt des Rektors nominiert.

Findungskommission schlägt Prof. Johannes Wessels als Rektor vor

Der Senatsvorsitzende Prof. Georg Peters hat den Senat am 3. Februar darüber informiert, dass die Findungskommission Prof. Johannes Wessels (Institut für Kernphysik) zum Kandidaten für das Amt des Rektors nominiert hat. Zur Wahl kommt die Hochschulversammlung am 7. April zusammen. Die Pressestelle hat für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Rektorenwahl zusammengestellt. Zur Person

Medizinische Fakultät wählt Prof. Mathias Herrmann zum Dekan

Prof. Dr. Mathias Herrmann (links) und Prof. Dr. Wilhelm Schmitz

An der Medizinischen Fakultät der Universität Münster beginnt für 116 Professoren sowie für Mitarbeiter und Studierende im kommenden Jahr eine neue Ära: Der Fachbereichsrat hat am 2. Februar mit Prof. Mathias Herrmann (links) vom Universitätsklinikum des Saarlandes einstimmig einen neuen Dekan gewählt. Er löst Prof. Wilhelm Schmitz ab, der Ende 2016 in den Ruhestand gehen wird.

EU-Projekt zur Erforschung von Kommunikation durch Zeige-Gesten gestartet

Prof. Dr. Christian Kray

In einem neuen, von der Europäischen Kommission mit 3,5 Millionen Euro geförderten Verbundprojekt wollen Wissenschaftler die Kommunikation durch Zeige-Gesten erforschen. Im Zusammenhang mit technischen Anwendungen gewinnt diese Form der Kommunikation zunehmend an Bedeutung. An dem Projekt beteiligt sind auch Geoinformatiker der WWU um Prof. Christian Kray.

Lyrikfestival "Wortarten" mit namhaften Gästen

Marion Poschmann, Kerstin Preiwuß, Farhad Showghi (oben von links nach rechts), Sabine Scho, Martina Hefter, Monika Rinck (unten von links nach rechts)

Zum Abschluss der ersten Münsterschen Poetikdozentur veranstaltet das Germanistische Institut der Universität Münster am 6. Februar ein Lyrikfestival mit namhaften Lyrikerinnen und Lyrikern. Präsentiert wird das Festival "Wortarten" von Poetikdozenturinhaberin und Kleist-Preis-Trägerin Monika Rinck. Ihre Gäste sind Marion Poschmann, Kerstin Preiwuß, Farhad Showghi, Sabine Scho und Martina Hefter. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, der Eintritt ist frei.