Zentrum für Lehrerbildung

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) ist eine eigenständige Organisationseinheit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Es ist für die fächerübergreifende Förderung der akademischen Lehrerbildung und die Beratung des Rektorats in allen fachlichen Fragen auf diesem Gebiet zuständig. Die Arbeitsschwerpunkte des ZfL liegen in den Bereichen Studienberatung und -koordination, Praxisphasen sowie Forschung, Transfer und Weiterbildung. Damit wird die Arbeit der 26 Unterrichtsfächer und ihrer Fachdidaktiken sowie der Bildungswissenschaften an der WWU gestärkt. Zudem fördert das ZfL die Intensivierung der Vernetzung in der Lehrerbildung.

Sonderausgabe Forum 3
© ZfL

ZfL Magazin: Sonderausgabe „Forum 3“ erschienen

Die jetzt veröffentlichte Sonderausgabe des ZfL Magazins dokumentiert die vielfältigen Themen rund um das Praxissemester, die im Rahmen der Tagung „Forum 3 – Forschendes Lernen. Auftrag für die professionsorientierte Selbsterkundung“ am 12. Februar 2016 in Münster diskutiert worden sind. Neben einem Überblick über die Inhalte der Veranstaltung sind  auch Projektposter der Studierenden enthalten, die in Münster präsentiert wurden. Diese geben einen Einblick in die vielfältigen Themenstellungen von Studienprojekten im Praxissemester.
Sonderausgabe Forum 3

Ausstellung Foto 2 1
© ZfL

Herausragende Studienprojekte im Praxissemester werden ausgestellt

Angstabbau im Schwimmunterricht, thematische Karten im Erdkundeunterricht oder die Ausdrucksfähigkeit von Kindern über Gott: Das Zentrum für Lehrerbildung präsentiert elf herausragende Studienprojekte im Praxissemester (Kohorte 02/15). Neben einer Einführung ist jeweils ein wissenschaftliches Poster zu sehen, in dem die Fragestellung, der theoretische Hintergrund, die verwendete Methodik sowie die Ergebnisse und ihre Diskussion dargestellt sind. Mit einem weiteren Poster haben die Studierenden ihr Thema individuell und kreativ aufbereitet. Die Plakate werden im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung, An den Speichern 5 in Münster, gezeigt. Während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag: 8 bis 16 Uhr und Freitag: 8 bis 14 Uhr, bitte im Geschäftszimmer melden) sind Interessierte herzlich eingeladen, sich die Ausstellung anzuschauen.

BaSS-Tagung
© ZfL/Kathrin Nolte

„VerNETZtes Denken“: 36. Tagung der BaSS in Münster

Rund 50 Praktikumsleiter_innen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich nahmen vor kurzem an der 36. Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien (BaSS) an der WWU Münster teil. Unter dem Titel „VerNETZtes Denken“ standen Vorträge, Workshops und eine Reihe von interaktiven Formaten auf dem Programm, das von den Teilnehmern_innen positiv aufgenommen wurde. Der Fokus wurde auf den Austausch über Netzwerkbildung in Praxisphasen im Spannungsfeld von digitalen Medien und persönlicher Präsenz gerichtet. Zudem hat sich die BaSS neu aufgestellt und einen neuen Vorstand gewählt. Die Funktion der Sprecherin hat nun Dr. Jutta Walke, Abteilungsleiterin im ZfL Münster, inne.
Weitere Infos zur Tagung