ZfL | Zentrum für Lehrerbildung Münster

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster ist eine eigenständige Organisationeinheit zur fächerübergreifenden Förderung der professionsorientierten und forschungsbasierten akademischen Lehrerausbildung. Grundlage der Arbeit des Zentrums sind die Aufgaben gem. Lehrerausbildungsgesetz (LABG) 2009 sowie die Ordnung des Zentrums vom Mai 2011. Das ZfL wird von einer wissenschaftlichen Leitung unter dem Vorsitz eines Hochschullehrers/einer Hochschullehrerin geführt.

Die Aufgaben des Zentrums sind unterteilt in die zentralen Arbeitsschwerpunkte Studienberatung und -koordination, Praxisphasen sowie Forschung, Transfer und Weiterbildung. Das Zentrum übernimmt in diesen Arbeitsfeldern insbesondere Aufgaben der Beratung, Koordination, Organisation und Vernetzung sowie die Verwaltung fachbereichsübergreifender (Studien-)Angelegenheiten. Somit stärkt das Zentrum für Lehrerbildung die lehrerausbildungsbezogene Arbeit der Fächer und Fachdidaktiken an der WWU. Das ZfL unterstützt zudem die Intensivierung und den Ausbau der Vernetzung der lehreraus- und weiterbildenden Aktivitäten an der WWU und in der Region.

Das ZfL arbeitet kooperativ und in engem Austausch mit seinen Partnern. Dies sind insbesondere die an der Lehrerbildung beteiligten Fächer der WWU, die weiteren an der Lehrerbildung beteiligten Hochschulen in Münster, die Bezirksregierung Münster, die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung, die Schulen im Regierungsbezirk sowie weitere Organisationen und Einrichtungen im Bereich der Lehrerbildung.
Detailinformationen über die Tätigkeiten des ZfL finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Abteilungen.

Informationsmaterial:

Rechtliche Rahmenbedingungen: