Fremdsprachen

Für viele Studiengänge sind Fremdsprachenkenntnisse Voraussetzung. Besonders in geisteswissenschaftlichen Fächern sind Lateinkenntnisse häufig erforderlich, bei theologischen Fächern unter Umständen auch Griechisch und Hebräisch. Wer in der Schule kein Latinum gemacht hat, kann das während des Grundstudiums nachholen. Kurse zur Vorbereitung auf Latinum und Graecum oder auch für den Erwerb funktionaler Sprachkenntnisse werden an verschiedenen Stellen angeboten:
Sprachenzentrum
Evangelisch-Theologische Fakultät
Klassische Philologie [de]

Häufig ist auch der Nachweis von Kenntnissen in modernen Fremdsprachen wie Englisch, Französisch und Italienisch erforderlich. Wer diesen Nachweis nicht erbringen kann, sollte auf Kursangebote des eigenen Fachbereichs oder das Angebot des Sprachenzentrums zurückgreifen.

Das Sprachenzentrum ist eine Einrichtung der WWU. Studierende aller Fachbereiche können hier Fremdsprachen erlernen und Zertifikate erwerben. Das Angebot umfasst auch fachspezifische Kurse wie Propädeutikkurse für Studierende der Anglistik und Romanistik und eine Fremdsprachenausbildung für Juristen. Für ausländische Studierende gibt es Kurse "Deutsch als Fremdsprache".
Zum Internetauftritt des Sprachenzentrums

Kurse in den skandinavischen Sprachen bietet das Institut für Nordische Philologie für Studierende aller Fakultäten an. In der Regel sind die sprachpraktischen Kurse der fremdsprachlichen Fakultäten wie dem Englischen Seminar jedoch nur für Fachstudenten.
Zum Institut für Nordische Philologie

Der AStA organisiert Sprachkurse für alle interessierte Studierende. Das Angebot umfasst zum Beispiel Französisch, Spanisch, Russisch und Arabisch.
Zum Internetauftritt des AStA