Zielgruppennavigation: 

Institut für Nordische Philologie / Skandinavistik
Robert-Koch-Str. 29 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-32820
Fax: +49 251 83-32828

Metanavigation: 


Willkommen beim Institut

für Nordische Philologie / Skandinavistik

Öffnungszeiten Mo Di Mi Do Fr

Vorlesungszeit
Sekretariat geschlossen * 08:30 - 16:30 Uhr 08:30 - 16:30 Uhr 08:30 - 16:30 Uhr Sekretariat geschlossen *
vorlesungs-
freie
Zeit
Sekretariat geschlossen * 08:30 - 16:00 Uhr 08:30 - 16:00 Uhr 08:30 - 16:00 Uhr Sekretariat geschlossen *

* = Montags und freitags steht die Sekretärin in der Zeit von 09:15 bis 13:45 Uhr für telefonische Anfragen gerne zur Verfügung - Tel. 83-32820!



Das Institut ist vom 22.12.2014 bis 02.01.2015 geschlossen.
Wir wünschen allen Studierenden ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr 2015!



Plakat Filmabend Entwurf Atasta



Aus Krankheitsgründen der Lehrenden müssen die Seminare "Textwissenschaft" bei Anna Frewer, M.A. am 16.12. & 17.12. leider ausfallen. Ebenso die Sprechstunde am 16.12.

Die Seminarsitzungen werden am 06.01. und 07.01.2015 nachgeholt.
Die Referenten bereiten bitte zu diesen Terminen ihre Referate vor. Alle
anderen Sitzungen und Referate verschieben sich damit um eine Woche nach
hinten.



Bachelor-Prüfungen:


Am Dienstag, den 24. Februar 2015 finden die BA-Prüfungen bei Frau Dr. Mischliwietz und Frau Frewer, M.A. statt. Eine Anmeldeliste mit den genauen Zeiten hängt im Institut aus.
Alle Prüflinge kommen bitte verbindlich in die gemeinsame Sprechstunde am Dienstag, den 27. Januar 2015 ab 14 Uhr!!


Am 20.01.2014 um 18.00 s.t. finden die nächsten Vorträge der Reihe "Geisteswissenschaften in der Praxis" statt. Über ihre Organisation des und Erfahrungen im Auslandspraktikum berichten Nele Ostwald und Antje Hartmann. Aline Richter wird über ihre Arbeit als Programmkoordinatorin sprechen. Es sind alle Studierende willkommen.

Sib 16



Henning Waerp



Workshop: Akademisches Schreiben - Seminar- und Abschlussarbeiten


Leitung: Kathrin Wöstemeyer, M. A.

Im Workshop besprechen wir die zentralen Arbeitsschritte zum Verfassen einer akademischen Seminar- bzw. Abschlussarbeit und erproben diese in Übungen. Nach Möglichkeit sollte das Thema der eigenen Arbeit (in etwa) bekannt sein und vorhandene Textentwürfe (z. B. Ideensammlung, Gliederung, Exposé, punktuelle Ausarbeitungen) können mitgebracht werden. Ausgehend von Vorarbeiten, Zeitmanagement und Schreibprozess beschäftigen wir uns mit der Themeneingrenzung, der Gliederung, Einleitung und Schluss, dem Zitieren, der Wissenschaftssprache, wissenschaftlicher Argumentation und schließlich dem Entgegenwirken von Schreibproblemen.
Kathrin Wöstemeyer ist langjährige Dozentin der Schreibwerkstatt der Universität Münster und hat bereits zahlreiche Kurse zum Schreiben von Seminar- und Abschlussarbeiten durchgeführt.
Die vorherige Anmeldung zum Workshop ist obligatorisch. Anmeldungen bitte an Dr. Sandra Mischliwietz (s_misc01@uni-muenster.de)

Workshop Akademisches Schreiben Final



Das Tutorium "Textwissenschaft" wird nun nicht mehr wöchentlich montags und mittwochs stattfinden. Stattdessen wird es zwei Blockveranstaltungen geben, welche thematisch und inhaltlich aufeinander aufbauen, sodass nicht, wie zuvor, nur eine Veranstaltung besucht werden soll, sondern beide. Der erste Block findet am 13.12. von 10:15 bis vorraussichtlich 15 Uhr im Besprechungsraum des Instituts statt. Der zweite Termin wird dann mit den Teilnehmern am 13.12. abgesprochen.
Zwecks besserer Planung ist bei Interesse eine Anmeldung per Mail bei Lea Wolfram erwünscht: l_wolf03@uni-muenster.de



Am 21.01.2015 findet ab 14:00 Uhr ein Workshop zum Thema "Soziale Medien - Mehr vernetzen - mehr kommunizieren - nicht nur privat wichtig! statt, zu dem alle Studierenden eingeladen sind. Geleitet wird der Workshop von der Marketing-Beraterin Antje Eickenbusch.

Um eine Anmeldung wird gebeten an Tabea Rahma oder Sandra Mischliwietz. Es liegt auch eine Anmeldeliste im Sekretariat aus.

Soziale Medien
Mehr vernetzen – mehr kommunizieren – nicht nur privat wichtig!


„Social Media – wer Netze knüpft, kommt heutzutage am Internet und an den Sozialen Medien nicht vorbei. Wie kann man sie effektiv nutzen?
Was versteht man unter „Social Media“ und was gehört dazu? Welche Möglichkeiten bieten die Sozialen Medien und welche Chancen und Risiken bergen sie? Es ist Platz für Diskussionen über den sogenannten „Shitstorm“, aber genauso werden tolle Erfolgsgeschichten vorgestellt.
Wann gelingt es, mit dem Engagement in den Sozialen Medien das eigene Marketing zu verbessern? Für wen ist es sinnvoll – muss man das überhaupt? Welche Ressourcen sind nötig, um das Potenzial der Sozialen Medien klug und effektiv zu nutzen? Welche Risiken sind möglicherweise mit einem Auftritt bei Facebook und Co. verbunden und wie können sie begrenzt werden. Sie erhalten Checklisten und Hilfestellungen zum richtigen Einsatz.

Social Communication – eine Schlüsselqualifikation in der Berufswelt von morgen?

Workshop 21.2015.jpg



Übersetzungsworkshop mit Ulrich Sonnenberg
(Übersetzer aus dem Norwegischen und Dänischen) am
16./17.1.2015

Im Rahmen des Masterseminars „Übersetzung und Interpretation“ haben alle Interessierten und ausreichend Sprachkundigen die einmalige Gelegenheit, einen selbst übersetzten Romanauszug von einem professionellen Übersetzer begutachten zu lassen und in der Gruppe verschiedene Lösungsansätze zu diskutieren. Außerdem werdet Ihr einen sehr praxisnahen Einblick in den Lebensalltag eines Übersetzers erhalten. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass Ihr bis zum 17.12.2014 einen drei- bis vierseitigen Auszug eines norwegischen (oder dänischen) Romans/Jugendbuchs übersetzt und an folgende E-Mailadresse geschickt habt (am besten in einem Textverarbeitungsprogramm): Magnus.enxing@uni-muenster.de
 
An Magnus Enxing könnt Ihr Euch auch wenden, solltet Ihr Ratschläge benötigen, was die Auswahl passender Literatur betrifft. Parallel dazu könnt Ihr auch Einblick nehmen in einige schon übersetzte literarische Texte und Sekundärliteratur zum Thema (eine Learnweb-Plattform ist eingerichtet, die Zugangsdaten erhaltet Ihr ebenfalls bei Magnus Enxing).
 
Der Workshop findet am 16.1. in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und etwa 18:00 Uhr und am 17.1. zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr statt; Veranstaltungsraum ist bis auf Weiteres Raum 213 im Institut für Nordische Philologie. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, bitte meldet Euch also frühzeitig für den Workshop an.
 
Viel Spaß beim Übersetzen!


WICHTIG!!!

Bedingt durch die im Untergeschoss unseres Gebäudes Robert-Koch-Str. 29 gerade beginnenden Renovierungsarbeiten (Beseitigung der Unwetter-/Wasserschäden von Juli), müssen wir an dieser Stelle mitteilen, dass unsere Übungsräume 007 und 010 bis voraussichtlich Dezember 2014 gesperrt sind.

Aus organisatorischen Gründen kann der Vorlesungsbetrieb am Institut für Nordische Philologie nun erst eine Woche später aufgenommen werden!
Alle Lehrveranstaltungen beginnen nicht am 13.10., sondern ab dem  20.10.2014!!

Hier nun eine Übersicht über sämtliche Lehrveranstaltungen und ihre Ausweichräume:

Norwegisch für Anfänger (Magnus Enxing), MO, 10-12 + MI, 12-14: Leonardo Campus 11, LEO11.124
Dänisch für Anfänger (Stig Toftgaard Andersen), MO, 14-16, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Dänische Konversation (Stig Toftgaard Andersen), MO, 16-18, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Textwissenschaft (Frewer, Mischliwietz, Stahl), DI, 10-12, Orléansring 12, SRZ 17
Norwegische Konversation (Magnus Enxing), DI, 12-14, Robert-Koch-Str. 29, R. 114
Altnordische Visionsliteratur (Kramarz-Bein), DI, 12-14, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
HS: Vad är förbannad struktur… (Frewer, Mischliwietz), DI, 14-18 (14-tägig), Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Übersetzung und Interpretation (Maguns Enxing), DI, 16-18, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 201
Kolloquium Interdisziplinarität (Kramarz-Bein), DI, 18-20 (14-tägig), Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Textwissenschaft (Frewer, Mischliwietz, Stahl), MI, 10-12, Leonardo Campus 11, LEO11.124
HS: Theorien u. Methoden (Kramarz-Bein), MI 10-12, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Schwedische Konversation (Stempfle Albrecht), MI 12-14, Robert-Koch-Str. 29, R. 114

Kontrastive Landeskunde (Andersen, Stempfle Albrecht, Enxing), MI, 16-18, Fliednerstr. 21, Fl 35
Schwedisch für Anfänger (Stempfle Albrecht), DO, 10-14, Leonardo Campus 11, LEO11.124
Skandinavische Entdecker (Kramarz-Bein), DO, 10-12, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Tutorium Textwissenschaft (Wolfram), Mo+Mi, 18:15-19, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213. Erster Termin: Mittwoch, 22.10; die Veranstaltung am Montag beginnt ab dem 27.10.
Dänisch für Anfänger (Stig Toftgaard Andersen), DO, 14-16, Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Interskandinavisches Hörverständnis (Stig Toftgaard Andersen), DO, 16-19, Leonardo Campus 11, LEO11.3
AWN (beide Kurse), Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, R. 213
Natur und Umwelt im Werk Knut Hamsuns (Bär): 21.11.14+09.01.15: Robert-Koch-Str. 40, RK40.4, 22.11.14+10.01.15: Robert-Koch-Str. 29, 2. OG, Raum 213



Im Vorlesungsverzeichnis für das WS 2014/2015 haben sich einige Änderungen ergeben, die wir heute bekanntgeben möchten:

- Die Veranstaltung „Historische Sprachstufen des Skandinavischen“ (AWN) wird gesplittet, so dass sich Studierende für Parallelkurs A oder Parallelkurs B entscheiden können. Die Termine sind unten genannt.
- Die Veranstaltung „Textwissenschaft“ wird ebenfalls gesplittet. Sie können zwischen Kurs A (dienstags, 10 bis 12 Uhr) und Kurs B (mittwochs, 10 bis 12 Uhr) wählen.
- Die Master-Veranstaltung „Übersetzung und Interpretation“ wird nicht – wie ursprünglich angekündigt – von mag. art. Stig Toftgaard Andersen ausgerichtet, sondern von Magnus Enxing, M.A.
- Die Übung „Interskandinavisches Hörverständnis“ übernimmt nicht – wie ursprünglich angekündigt – Dr. Susanna Albrecht, sondern mag. art. Stig Toftgaard Andersen.
- mag. art. Stig Toftgaard Andersen wird montags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr die Übung „Dänisch für Anfänger“ lehren.
- es wird zusätzlich ein Tutorium Textwissenschaft angeboten. Lehrende ist Lea Wolfram (Näheres siehe oben).
- wir bieten ein zweites Aufbauseminar an:

Susanne Bär: Natur und Umwelt im Werk Knut Hamsuns

Ausgehend von einer Natur- und Umweltthematik widmen wir uns in diesem Seminar verschiedenen Texten Knut Hamsuns. Dabei analysieren wir insbesondere zentrale Romane, beziehen zusätzlich aber auch seine Lyrik sowie polemische Schriften mit ein. Im Hinblick auf die Romane beschäftigen wir uns mit wichtigen Stationen in Hamsuns literarischem Schaffen und untersuchen Sult (1890), Pan (1894), Markens Grøde (1917) und Landstrykere (1927) auf Parallelen und Unterschiede in ihrer Darstellungsweise. Weitere Romane werden in Auszügen gelesen und Film(e) herangezogen, um die Umsetzung der Natur- und Umweltthematik zu überprüfen und eventuelle Abweichungen zur literarischen Vorlage zu diskutieren.

Das Seminar wird als Blockveranstaltung angeboten. Termine: 21./22. November und 9./10. Januar; freitags jeweils 09-18 Uhr und samstags 09-15 Uhr (bei Fragen oder Terminüberschneidungen bitte Email an Susanne.Baer@campus.lmu.de).
Raum 010.

Verbindliche Anmeldung bis 15. Oktober an: Susanne.Baer@campus.lmu.de

Herr Stephan Tellmann, B.A. wird ab dem 27.10.2014 montags von 12 bis 14 Uhr in Raum 213 (Robert-Koch-Str. 29, 2. OG) ein Tutorium für Kulturgeschichte in der Wikingerzeit abhalten:
"Dieses Tutorium soll einen grundlegenden Überblick über verschiedene Aspekte der vikingerzeitlichen Kulturgeschichte bieten. Wir wollen uns beispielsweise mit der gesellschaftlichen Organisation, Religion, Recht oder dem Austausch mit anderen Kulturräumen auseinandersetzten. Neben einer Themeneinführung soll vorallem die jeweils relevante Primär- und Sekundärliteratur vorgestellt werden. Die genaue Festlegung der Themen erfolgt in der ersten Sitzung am 27.10. und kann gerne durch Wünsche der Teilnehmer ergänzt werden."



Im Wintersemester 2014/2015 wird Frau Lea Baumgarten, M.A. (baumgarten.lea@uni-koeln.de) als Lehrbeauftragte des Proseminars "Historische Sprachstufen des Skandinavischen" für unser Institut tätig.

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wird die Veranstaltung nun wöchentlich stattfinden. Wegen der hohen Studierendenzahl wird der Kurs aufgeteilt. Sie können sich für die "frühe" oder "späte" Veranstaltung im Qispos anmelden.

Hier die Termine
(die Zeiten 11-14 und 14-16 sind als c.t. zu verstehen! Also 11:15-13:45 und 14:15-15:45 Uhr):

Parallelkurs A

17.10.2014    12:00 - 13:30
24.10.2014    12:00 - 13:30
31.10.2014    12:00 - 13:30
14.11.2014    12:00 - 13:30
21.11.2014    11 - 14
28.11.2014    12:00 - 13:30
05.12.2014    11 - 14
12.12.2014    12:00 - 13:30
19.12.2014    12:00 - 13:30
09.01.2015    11 - 14
16.01.2015    12:00 - 13:30
30.01.2015    11 - 14
06.02.2015    12:00 - 13:30 (Klausur)


Parallelkurs B

17.10.2014    14 - 16
24.10.2014    14 - 16
31.10.2014    14 - 16
14.11.2014    14 - 16
21.11.2014    14:30 - 17:00
28.11.2014    14 - 16
05.12.2014    14:30 - 17:00
12.12.2014    14 - 16
19.12.2014    14 - 16
09.01.2015    14:30 - 17:00
16.01.2015    14 - 16
30.01.2015    14:30 - 17:00
06.02.2015    14 - 16 (Klausur)

Veranstaltungskommentar



Im Sekretariat wird momentan skandinavische Literatur (überwiegend schwedische und norwegische) zum günstigen Preis angeboten! 0,50 Cent je Buch!



Alle aktuellen Infos zu Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Studium finden sich unter Studieren!



Das Institut hat nun auch eine Facebookseite! Facebook



Das Institut verfügt über W-LAN!
Infos zur Einrichtung einer Funk-LAN-Verbindung


Impressum | © 2008 Nordische Philologie
Institut für Nordische Philologie / Skandinavistik
Robert-Koch-Str. 29
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-32820 · Fax: +49 251 83-32828
E-Mail: