Aktuelle Meldungen

Keine Ferien

Im Projekt geht es mit den nächsten Tests weiter

Die vorlesungsfreie Zeit im Sommer wird im Projekt zwar auch genutzt, um die Akkus des Projektteams wieder aufzuladen – aber immer so gestaffelt, dass das Projekt weiter voranschreiten kann. So kreisen die Gespräche zwar ab und zu um Urlaubsorte, Einschulungen oder Schulferienende, aber das meistgenannte Wort ist und bleibt zurzeit „Testen“.

Neue Informationen zum CMS-Projekt

Infoveranstaltung Dezember 2018 1Infoveranstaltung Dezember 2018 4
© WWU - Valeria Strazzeri

Am 24.06.2019 findet von 10-12 Uhr (c.t.) in der Aula des Schlosses die nächste Informationsveranstaltung zur Einführung eines neuen Campus-Management-Systems statt. Die Projektleitung möchte die Hochschulöffentlichkeit über den aktuellen Stand und die gemachten Fortschritte im Projekt informieren. Besonderes Augenmerk wird auf die neuen "Apps" im CMS gelegt, die in Zukunft alle Anwendungen der Software in sich vereinen. Außerdem wird wie gewohnt ausgeführt, was die nächsten Schritte im Projekt sind und wie die Planung - auch für die Fachbereiche und die Studierenden - aussehen.

Auf ein Stück Mohnkuchen mit Teilprojektleiterin

Interview mit Teilprojektleiterin Denise Verkerk in der wissen|leben

In der aktuellen Ausgabe gibt es einen weiteren Blick auf das Team des CMS-Projekts. Denise Verkerk, Teilprojektleiterin für das Studierendenmanagement, steht Rede und Antwort zu ihrem Werdegang und der Arbeit im Projekt.

Studentischer Vertreter beendet Mitarbeit im CMS-Projekt

Finn Schwennsen, ehemaliger AStA-Vorsitzender und Mitglied im Finanzreferat des AStA, hat in der gesamten Konzeptionsphase des Projekts die studentischen Interessen vertreten und besonders im Lehrveranstaltungsmanagement seine Perspektive eingebracht. Aufgrund des bevorstehenden Abschlusses seines Studiums wird Herr Schwennsen die Mitarbeit im Projekt beenden – nicht, ohne vorher noch kurz einige Fragen zu beantworten.

Das kleine CMS-ikon - Der Qualitätszirkel

Aufgaben QzAufgaben Qz
© WWU - CMS-Projekt

Im Kontext des Projekts zur Einführung eines neuen integrierten Campus-Management-Systems (CMS) an der WWU fallen oft Begriffe, die außerhalb des Projektteams nur ein Schulterzucken hervorrufen. Dabei gibt es einige Begriffe, die für das Projekt von hoher Bedeutung sind und die Form der Zusammenarbeit wiederspiegeln. Heute: der Qualitätszirkel (QZ).

Die neuen Studierendenservices sind online!

190110 Screenshot Selfservices Original190110 Screenshot Selfservices Original
© WWU - CMS-Projekt

Heute, am 10.01.2019, hat das Projekt zur Einführung eines neuen Campus-Management-Systems (CMS) ein erstes Zwischenziel erreicht: die neuen Studierendenservices sind online!

Alle Jahre wieder...

Infoveranstaltung Dezember 2018 1Infoveranstaltung Dezember 2018 4
© WWU - Valeria Strazzeri

…lädt das Projektteam zur Einführung eines neuen CMS an der WWU kurz vor Weihnachten die Hochschulöffentlichkeit zu Informationsveranstaltungen ein. Auch dieses Jahr wurden die wichtigsten Neuigkeiten wieder in zentralen Veranstaltungen für alle Statusgruppen der Universität am 10.12 und am 11.12. vorgestellt.

Erste Testphase abgeschlossen

Tests Im Schulungsraum 2Tests Im Schulungsraum
© WWU - Valeria Strazzeri

Die erste Testphase in den Bereichen Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement wurde in der vergangenen Woche abgeschlossen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Fachbereiche hat das Projektteam die ersten Funktionstests erfolgreich beenden können.

Beitrag in der Universitätszeitung wissen|leben

Neue Studierendenservices an der WWUNeue Studierendenservices an der WWU
© WWU - MünsterView

In der aktuellen Ausgabe der wissen|leben wurden einige interessante Fragen zum CMS-Projekt beantwortet: Warum führt die WWU ein neues Campus-Management-System ein und welche Vorteile bietet das neue System den Studierenden? Diese und andere Fragen werden beantwortet!

Informationsveranstaltung zum CMS-Projekt

Die Einführung des neuen integrierten Campus-Management-Systems (CMS) an der WWU schreitet mit großen Schritten voran und mit dem Jahreswechsel werden die ersten Funktionen der Studierendenservices umgestellt! Um die Hochschulöffentlichkeit über den aktuellen Stand im Projekt zu informieren, findet am 10.12.2018 um 10 Uhr (c.t.) in der Aula des Schlosses die nächste Informationsveranstaltung statt.


Neues Mitglied im Qualitätszirkel

Das Projektteam begrüßt zum 1.11.2018 ein neues Mitglied im Qualitätszirkel: Marcel Kreft vertritt dort ab sofort den Fachbereich 01 (Evangelisch-Theologische Fakultät). Ein guter Anlass, Herrn Kreft nach den Erwartungen für seine Arbeit im Projekt zu befragen. Um seine Sicht zu ergänzen und ihm einige Tipps mit auf den Weg zu geben, haben wir Christel Dirksmeier, QZ-Mitglied der ersten Stunde für den Fachbereich 07 (Psychologie und Sportwissenschaft), gebeten, die Fragen aus ihrer Sicht zu beantworten.

Ein erster Blick auf das neue CMS an der WWU

LaunchpadLaunchpad
© WWU - CMS-Projekt

Das neue Campus-Management-System der WWU, SAP SLcM, wird als integrierte Softwarelösung eingeführt. Dies bedeutet, dass in Zukunft Funktionen zusammengeführt werden, die bislang in geradezu getrennten Anwendungen zu bedienen waren. Ein Beispiel hierfür sind die HIS-Anwendungen LSF und QISPOS, die ein Zusammenspiel von Lehrveranstaltungsmanagement und Prüfungsverwaltung erschwert haben. Wie sieht die neue Software aus und wie sind bisher bekannte Funktionen dort verortet?

Testkickoff - Die Testphase startet!

Testkickoff im SenatssaalTestkickoff im Senatssaal
© WWU - Valeria Strazzeri

Das Projekt zur Einführung eines neuen Campus-Management-Systems (CMS) an der WWU erreicht seine nächste Phase, denn die Tests zu den Funktionen des Systems im Bereich des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagements werden beginnen. Zur Vorbereitung auf diesen nächsten wichtigen Schritt wurde an zwei Terminen über den Testablauf, die Bedeutung der Tests und weitere organisatorische Fragen informiert.

Testkickoff

Die Räume für die beiden Termine des Testkickoffs stehen nun fest!

Gespräch mit der Projektleitung

Projektleitung im GesprächProjektleitung im Gespräch
© WWU - Valeria Strazzeri

Die Einführung eines neuen integrierten Campus-Management-Systems (CMS) ist für alle Universitäten eines der größten übergreifenden Projekte für die gesamte Institution. Auch die WWU hat sich seit März 2017 auf den Weg gemacht und führt auf der Basis von SAP SLcM ein neues CMS ein. Zum aktuellen Stand des Projektes sprechen wir mit den beiden Projektleitern: Eva Mundanjohl (Dezernentin für akademische und studentische Angelegenheiten) und Björn Kemmoona (Marlin Consulting).

Beginn der Testphase

Bibliothek 10 Grewer SBibliothek 10 Grewer S
© WWU - Peter Grewer

Das Projekt zur Einführung eines neuen Campus-Management-Systems (CMS) an der WWU wird demnächst seine nächste Phase erreichen, denn die Tests zu den Funktionen des Systems im Bereich des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagements werden beginnen.