Herzlich willkommen!

Arbeitsbereich Neuromotorik und Training

Herzlich Willkommen im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training der WWU Münster. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den Mitarbeitenden des Arbeitsbereichs, zu aktuellen Forschungsschwerpunkten sowie zu allen Fragen, die Lehre und Studium betreffen. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren. Hier geht es zu unseren Sprechstundenzeiten.

© Taylor and Francis Group

Arbeitsbereich Neuromotorik und Training schließt weiteres Buchprojekt ab

Die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiter Julian Rudisch, Nils Pixa als auch die Leiterin Claudia Voelcker-Rehage, haben an dem neuen Standardwerk aus der Sporttpsychologie „The Routledge International Encyclopedia of Sport and Exercise Psychology, Volume 1: Theoretical and Methodological Concepts“ mitgewirkt. Primäre Erarbeitung umfasste das Kapitel Motor Control. Die umfassende Enzyklopädie von Routledge, herausgegeben von Dieter Hackfort und Robert J. Schinke ist unverzichtbares Hilfsmittel für alle Expert*innen, Wissenschaftler*innen wie auch Student*innen in den Bereichen Sportpsychologie und Sportwissenschaft.

© Johannes Gutenberg Universität

Nils Pixa ist Preisträger des Forschungsförderpreises der Freunde der Universität Mainz e.V. des Gutenberg Nachwuchskollegs

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wurden 23 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie eine Nachwuchsmusikerin für ihre herausragenden Promotionen, Master- und anderen Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Unter dem Titel „One brain, two hands: The effects of transcranial direct current stimulation on bimanual motor skill learning“ wurde die Dissertation von Nils Pixa, der nun im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training tätig ist, ausgezeichnet.
Er analysierte anhand eines systematischen Forschungsansatzes die Wirkung der sogenannten transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS) an gesunden Personen. Er konnte als erster darbieten, dass sich bimanueller Bewegungen, welche im Alltag dauerhaft durchgeführt werden verbesserbar sind. Dies ist ein entscheidender Grundstein für weitere Forschungsvorhaben zum Thema Bewegungslernen sowie dem Wiedererlernen bei neurologischen Beeinträchtigungen sowie Schädigungen.

Nähere Informationen zu den weiteren Preisträger/innen finden sich hier.

© Eucalyp

Neue Publikation veröffentlicht

Eine neue Publikation in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Neuromotorik und Training,  zu den Anforderungen an eine (web-basierte) Intervention zur körperlichen Aktivität für Erwachsene jenseits des 65 Lebensjahrs wurde aktuell im BMC-Public-Health veröffentlicht.

© Stephanie Fröhlich

Neue Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training

Auch zum Start des Monats Juni konnte im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training eine weitere neue Kollegin eingestellt werden. Frau Stephanie Fröhlich verstärkt ab sofort unser Team. Herzlich willkommen in Münster und an der WWU.

© Melanie Mack

Neue Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training

Auch zum Start des Monats Mai konnte im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training eine weitere neue Kollegin eingestellt werden. Frau Melanie Mack verstärkt ab sofort unser Team. Herzlich willkommen in Münster und an der WWU.