Herzlich willkommen!

Arbeitsbereich Neuromotorik und Training

Herzlich Willkommen im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training der WWU Münster. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den Mitarbeitenden des Arbeitsbereichs, zu aktuellen Forschungsschwerpunkten sowie zu allen Fragen, die Lehre und Studium betreffen. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren. Hier geht es zu unseren Sprechstundenzeiten.

Neuer Mitarbeiter im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training

Julian 1 1Julian 2 1
© Julian Rudisch

Ein Herzliches Willkommen an den neuen Mitarbeiter Dr. Julian Rudisch im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training im Sport.

Messungen in der Joint Action Studie beendet

© Pascal Gerdes

Der Arbeitsbereich Neuromotorik und Training hat die letzten Messungen in einer Joint Action Studie abgeschlossen. Das von Prof. E. Eils geleitete Projekt orientiert sich an einer Veröffentlichung von Curioni et al. (2018). Ziel ist es, verschiedene reziproke Informationsflussbedingungen bei Koordinationsaufgaben anhand erbrachter Teamleistungen zu vergleichen. Hier wurden jeweils Versuchsteilnehmer sowohl unter gleichwertiger Verantwortlichkeit bezüglich der Teamleistung betrachtet als auch in einem Leader-Follower Verhältnis. Die Instrumentarien zur Messung wurden im Arbeitsbereich selbständig entwickelt und modifiziert. Weitere Informationen hierzu finden sich in dem Paper von Eils et al. 2017

Thorwesten
|

Weitere Messungen zur Visualisierung der Sprung- und Wurftechniken im Handball

Messungen im Handballprojekt mit dem DHB
© Neuromotorik und Training

Am 10.11.2019 wurden im Openlab vom Arbeitsbereich Neuromotorik und Training weitere Visualisierungsmessungen handballspezifischer Würfe durchgeführt. Das Kooperationsprojekt mit dem Arbeitsbereich Bewegungswissenschaften wird durch den Deutschen Handballbund (DHB) unterstützt. Die generierten und analysierten Modelle können im Anschluss vom DHB in der Weiterbildung genutzt werden.

Thorwesten
|

Beachhandballprojekt wird verlängert

Bisp2zu1Bisp2zu1
© BISp

Der Arbeitsbereich Neuromotorik und Training kann sich über die erfolgreiche Zuteilung eines neuen Forschungsprojektes vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) freuen. Das Projekt beinhaltet Personal- und Sachmittel. Im Fokus stehen Leistungsdiagnostiken auf Sanduntergrund. Es sollen valide und reliable Testverfahren entwickelt und überprüft werden, so dass in Zukunft aussagekräftige Leistungsdiagnostiken im Sand durchgeführt werden können.

Thorwesten
|

Wiederbesetzung der Professur Trainingswissenschaft

UnbenanntUnbenannt
© LuTiS

Nach über 2 Jahren wurde am 01.11.2019 die Professur im Arbeitsbereich Leistung und Training im Sport (LuTiS) neu besetzt. Der kommissarische Leiter Prof. Dr. Eric Eils wird dem Arbeitsbereich weiterhin erhalten bleiben. Der neu benannte Arbeitsbereich Neuromotorik und Training unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Voelcker-Rehage freut sich auf die neuen Aufgaben und Möglichkeiten in Forschung und Lehre.

Thorwesten

Pilotstudie im Boxsport

Boxing StudieBoxing Studie
© LuTiS

Der Arbeitsbereich Leistung und Training im Sport führt gerade erste Pilotmessung im Bereich Boxsport durch. Das Kooperationsprojekt mit der Sportpsychologe umfasst Parameter aus der Leistungsdiagnostik wie auch einige kognitive Trainingselemente. Hier ein kurzer Ausschnitt aus der Messung.