• Aktuelles

    Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

    nach Vereinbarung per Mail.

    Sprechstunden in der Vorlesungszeit im WiSe 2021/22: 

    nach Vereinbarung per Mail.

  • Forschungsschwerpunkte

    • Mehrsprachigkeit und Mehrsprachigkeitsdidaktik, LehrerInnenprofessionalisierung
    • Promotionsprojekt: Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Testung einer theoriebasierten Intervention nach Prinzipien des Design-Based Research (Arbeitstitel)
    • Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) und digitale Medien
    • Aufgaben- und Lehrwerkanalyse
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Erweiterungsstudium des Lehramts an Gymnasien im Fach "Didaktik des Deutschen als Zweitsprache" an der Universität Augsburg - 03/2020 Erstes Staatsexamen
    seit
    Promotionsstudium (Dr. phil.) in der Romanischen Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Studium des Lehramts an Gymnasien mit den Fächern Anglistik und Romanistik (Hispanistik) an der Justus-Liebig-Universität Gießen - 04/2018 Erstes Staatsexamen

    Beruflicher Werdegang

    Lehrbeauftragte am Institut für Diversität und Internationales der Pädagogischen Hochschule Steiermark (Graz/Österreich). Lehrveranstaltung: "Grundlagen des Erst- und Zweitsprachenerwerbs" im Rahmen des Hochschullehrgangs "Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Mehrsprachigkeit in der Primarstufe".
    -
    Lehrbeauftragte am Romanischen Seminar der Leibniz Universität Hannover, Lehrstuhl für Didaktik der romanischen Sprachen/Hispanistik, Frau Professorin Dr. Andrea Rössler
    Lehrbeauftragte am Institut für Diversität und Internationales der Pädagogischen Hochschule Steiermark (Graz/Österreich). Lehrveranstaltung: "Sprachendidaktik und Digitale Lernumgebungen" im Rahmen des Hochschullehrgangs "Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Mehrsprachigkeit in der Primarstufe".
    seit
    Lehrbeauftragte an der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität Regensburg, "Begleitseminar zum Praktikum Mehrsprachigkeitsberatung" im Rahmen der Zusatzausbildung Mehrsprachigkeitsberatung
    seit
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl für Romanistische Fachdidaktik, Frau Professorin Dr. Corinna Koch
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen, Projekt: "Giessener Offensive Lehrerbildung, Forum Sprachen"
    -
    Projektassistentin am Europäischen Fremdsprachenzentrum des Europarates in Graz (Österreich)
    -
    Forschungsstipendiatin am Europäischen Fremdsprachenzentrum des Europarates in Graz (Österreich), Projekt: "Towards a Common European Framework for Language Teachers"
    -
    Forschungsstipendiatin am Europäischen Fremdsprachenzentrum des Europarates in Graz (Österreich), Projekt: "Language for Work - Tools for Professional Development"
  • Lehre

  • Publikationen

    Aufsätze

    Buchbeiträge (Sammel- oder Herausgeberbände)
    • Haberland, Svenja. . „Mehrsprachigkeitsdidaktische Bausteine in der ersten Ausbildungsphase zukünftiger Französischlehrkräfte – Einblicke in Konzeption und empirische Erprobung.“ In Au carrefour de langues et de cultures - Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalität im Franzöischunterricht, herausgegeben von Koch, Corinna / Rückl, Michaela, 147-174. Stuttgart: ibidem-Verlag. [Im Druck]
    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Haberland, Svenja / Korell, Johanna Lea. . „Aprender el Pretérito Indefinido y el Pretérito Perfecto Compuesto con ayuda de los Past Tenses — Sprach(en)bewusstes und reflektiertes Grammatiklernen im lehrbuchgestützten Spanischunterricht unter Einbezug des Englischen.“ Hispanorama 174: 24-30.
    • Haberland, Svenja / Griep, Johanna. . „Da mi basia y Bésame - Sprachenvergleichende Aktivitäten mit lateinischen und spanischen Liebesliedern im fremdsprachlichen Spanischunterricht.“ Hispanorama 169: 64-72.
    • Haberland, Svenja / Korell, Johanna Lea. . „Comparer les langues als Kategorie des Sprachenvergleichs in einem Lehrbuch für Französisch als dritte Fremdsprache – Eine aspektgeleitete Analyse mit weiterführenden Empfehlungen am Beispiel von À plus! Méthode intensive (Cornelsen, 2018).“ Zeitschrift für romanische Sprachen und ihre Didaktik 14,1: 49-80.
    Aufsätze (Konferenz)
    • Haberland, Svenja. . „Mehrsprachigkeitsdidaktik im Lehramtsstudium romanischer Sprachen – eine empirische Studie.“ In Sprachendidaktik: Der wissenschaftliche Nachwuchs im Dialog. Extended Abstracts zur 12. ÖGSD Nachwuchstagung, herausgegeben von Angelovska, Tanja / Hargaßner, Julia / Prikoszovits, Matthias / Rückl, Michaela, 33-38. Salzburg: ÖGSD.
    Kurzbeiträge (Poster)
    • Haberland, Svenja.Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Erprobung einer theoriebasierten Intervention nach Prinzipien des Design-Based Research.“ präsentiert auf der Standortbestimmungen. 29. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), Universität Duisburg-Essen, Online, .

    Rezensionen

    • Haberland, Svenja. . „Zeitschriftenschau Praxis Fremdsprachenunterricht 4 / 2020.“ Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 15,1: 230-233.
    • Haberland, Svenja. . „Rezension zu: García García, Marta / Prinz, Manfred / Reimann, Daniel (Hrsg.) (2020): Mehrsprachigkeit im Unterricht der romanischen Sprachen. Neue Konzepte und Studien zu Schulsprachen und Herkunftssprachen in der Migrationsgesellschaft. Tübingen, Narr Francke Attempto Verlag. 409 S.Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 15,2: 218-225.
    • Haberland, Svenja. . „Rezension zu: Fäcke, Christiane / Meißner, Franz-Joseph (Hrsg.) (2019): Handbuch Mehrsprachigkeits- und Mehrkulturalitätsdidaktik. Tübingen, Narr Francke Attempto Verlag. 590 S.Hispanorama 170: 99-100.
    • Haberland, Svenja. . „Zeitschriftenschau Praxis Fremdsprachenunterricht 1-3 / 2020.Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 14,2: 208-218.
    • Haberland, Svenja. . „Rezension zu: Grünewald, Andreas / Küster, Lutz (Hrsg.) (2017): Fachdidaktik Spanisch. Handbuch für Theorie und Praxis. Stuttgart, Ernst Klett Sprachen. 416 S.Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 14,2: 166-174.
    • Haberland, Svenja. . „Zeitschriftenschau Praxis Fremdsprachenunterricht 4-6 / 2019.Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 14,1: 214-223.
    • Haberland, Svenja. . „Rezension zu: von Kahlden et al. (2015): Mehrsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht. Vergleichen - kombinieren - profitieren. Stuttgart, Ernst Klett Verlag.Hispanorama 167: 94-95.
  • Vorträge

    • Haberland, Svenja (): „Posterpräsentation: Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Erprobung einer theoriebasierten Intervention nach Prinzipien des Design-Based Research “. Standortbestimmungen. 29. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), Universität Duisburg-Essen, Online, .
    • Haberland, Svenja (): „Sprachliche Differenzierung und Förderung individueller Mehrsprachigkeit mit digitalen Medien im Fremdsprachenunterricht“. Diversität Digital Denken - The Wider View, Westfälische Wilhelms-Universität Münster/Zentrum für Lehrerbildung, Online, .
    • Haberland, Svenja / Korell, Johanna Lea (): „Il multilinguismo nella classe di italiano - eine praktische Erprobung lehrwerksergänzender sprachenübergreifender Aufgabenformate zur Förderung der Sprach(en)bewusstheit und Sprachlernkompetenz - am Beispiel grammatischer Strukturen des Italienischen und Französischen“. Convegno sulla lingua italiana 2021- Insegnare (e imparare) l’italiano in contesti germanofoni: ricerca scientifica ed esperienze didattiche a confronto, Ruhr-Universität Bochum, Online, .
    • Haberland, Svenja (): „Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Testung einer theoriebasierten Intervention nach Prinzipien des Design-Based Research“. 12. ÖGSD Nachwuchstagung - Sprachendidaktik im Dialog, Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik, Online, .
    • Haberland, Svenja (): „Mehrsprachigkeitsdidaktik digital – bewährte Aufgabenformate neu aufgelegt“. XXXVI. Forum Junge Romanistik 2020/2021 - Alt & Neu: Neue Quellen, alte Fragen – alte Quellen, neue Fragen?, Universität Bamberg, Online, .

    • Haberland, Svenja (): „Förderung mehrsprachigkeitsdidaktischer Kompetenzen im Studium angehender Französischlehrkräfte – ein Konzeptvorschlag“. 12. Kongress des Frankoromanistenverbandes. Online-Sektion 1 „Au carrefour de langues et de cultures: Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalität im Französischunterricht“ , Online, .
    • Haberland, Svenja (): „Lern- und Reflexionsprozesse durch veranstaltungsbegleitende mehrsprachigkeitsdidaktische Bausteine initiieren – Ein empirisch getesteter Vorschlag zur systematischen Förderung mehrsprachiger Kompetenz im Lehramtsstudium romanischer Schulfremdsprachen“. Symposium „Reflexionskompetenz in der Fremdsprachenlehrer*innenbildung – Theorien, Konzepte, Empirie“, Universität Osnabrück, .
    • Haberland, Svenja (): „Mehrsprachigkeit(-sdidaktik) als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Testung einer theoriebasierten Intervention nach Prinzipien des Design-Based Research“. Sommerschule der fremdsprachendidaktischen Fachverbände ADLES, DGFF und ÖGSD , Online, .
    • Haberland, Svenja (): „Mehrsprachigkeitsdidaktik als integrativer Bestandteil des Lehramtsstudiums romanischer Schulfremdsprachen – Methodische Überlegungen und Erkenntnisse des ersten „Design-Experiments“ zu einem Ausbildungskonzept“. Doktoranden- und Forschungskolloquium Fremdsprachendidaktik / Interkulturelle Kommunikation - Sommersemester 2020, Leibniz Universität Hannover, .
    • Haberland, Svenja (): „Digitale Medien und Mehrsprachigkeitsdidaktik im Spanischunterricht zielgerichtet kombinieren“. XXV Jornadas Hispánicas des deutschen Spanischlehrerverbandes (DSV) , Bergische Universität Wuppertal, .
    • Haberland, Svenja (): „Dissertationsprojekt: Die Förderung mehrsprachigkeitsdidaktischer Kompetenz im Lehramtsstudium romanischer Schulfremdsprachen – Design und empirische Testung eines studienbegleitenden Ausbildungskonzepts“. Doktorandenkolloquium Fremdsprachendidaktik / Interkulturelle Kommunikation - Wintersemester 2019/20, Leibniz Universität Hannover, .

    • Haberland, Svenja (): „Vermittlung mehrsprachiger Lehrkompetenz im Lehramtsstudium romanischer Schulfremdsprachen“. DRV-Sommerschule 2019: Kulturelle Bildung in der Romanistik , Otto-Friedrich-Universität Bamberg, .
    • Haberland, Svenja (): „Vermittlung mehrsprachiger Lehrkompetenz im Lehramtsstudium romanischer Schulfremdsprachen: ein studienbegleitendes Konzept“. Doktorandenkolloquium Fremdsprachendidaktik / Interkulturelle Kommunikation - Sommersemester 2019, Leibniz Universität Hannover, .
    • Haberland, Svenja (): „Sprachendidaktik und digitale Lernumgebungen“. Hochschullehrgang Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Mehrsprachigkeit der Sekundarstufe I, Pädagogische Hochschule Steiermark, Graz (Österreich), .

    • Haberland, Svenja (): „Digitale Werkzeuge im mehrsprachigen DaF/DaZ-Unterricht“. Sommerhochschule der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Leoben (Österreich), .