<h2><p style="text-transform:capitalize;">Raphael Fehrmann, M.Ed.</p></h2>
© Fehrmann

Raphael Fehrmann, M.Ed.


Promovend am Institut für Erziehungswissenschaft,
Wiss. Hilfskraft am Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung

Persönliche Website: www.rfehrmann.de

Wenn Sie mich telefonisch nicht erreichen, senden Sie mir bitte eine kurze E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihren Kontaktdaten. Ich melde mich dann sehr gerne bei Ihnen zurück. Herzlichen Dank!
Tel: +49 251 83-32185
raphael.fehrmann@wwu.de
© Waxmann

Digitalisierungen in Schule und Bildung als gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Perspektiven zwischen Wissenschaft, Praxis und Recht

Julia Hugo, Raphael Fehrmann, Shirin Ud-Din, Jonas Scharfenberg (Hrsg.), Gemeinsam Schule gestalten, Waxmann-Verlag

Digitalisierung ist ohne Zweifel eines der bestimmenden Zukunftsthemen der frühen 2020er-Jahre und als solches sowohl gesamtgesellschaftlich als auch für die am Bildungswesen beteiligten Akteur*innen von hoher praktischer Relevanz. Der Sammelband verbindet Beiträge sowohl aus Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung als auch aus Schulpraxis, Recht und Bildungspolitik.

Ziel ist es, eine Orientierung zu Fragen der Digitalisierung(en) sowie deren Implikationen im schulischen Kontext anhand der schulgestalterischen Bereiche Organisationsentwicklung, Unterrichtsentwicklung und Personalentwicklung zu geben. Dabei zeigen wissenschaftliche Beiträge aktuelle Diskurs- und Forschungslinien auf; Fokusbeiträge werfen kaleidoskopartige Schlaglichter auf jenseits des Diskurses virulente Themenfelder (wie z. B. ethische Fragen im Umgang mit Algorithmen).

Der Band richtet sich damit gleichermaßen an Forschende und Wissenschaftler*innen der Erziehungswissenschaften und Bezugsdisziplinen sowie an Akteur*innen der Bildungspolitik, Schulpraxis und -administration.

Weitere Informationen zum Band / Band bestellen

 

© WWU

Video: Einblicke in meine Forschungstätigkeit

Im Rahmen meiner Promotion erforsche ich, wie Lehramtsstudierende ihre digitale Kompetenz einschätzen und wie Lernroboter dabei helfen können, die algorithmischen Strukturen hinter den digitalen Medien besser zu verstehen, um Schüler*innen zu digitaler Souveränität zu führen. Im Video, welches im Rahmen der Videoreihe "What’s next?" der WWU Münster entstanden ist, gebe ich einen Einblick in meine Forschungstätigkeit und erkläre, was für mich das Besondere daran ist, Wissenschaftler zu sein.

Video ansehen (YouTube)

 

 

Sie forschen zum Thema "Digitale Bildung in Schule und Unterricht" oder möchten digitale Medien in der Praxis einsetzen?

In der Bibliothek des Instituts für Erziehungswissenschaft finden Sie sowohl wissenschaftliche Literatur als auch themenspezifische Bände mit praxisnahen Hinweisen zum Einsatz digitaler Medien und zur hiermit verbundener Schul- und Unterrichtsentwicklung. Eine kleine Auswahl finden Sie nachfolgend:

  • Anders, Lisa et al. (2018). Digitale Medien im Grundschulunterricht gezielt einsetzen - Spielerisch Lernen Mit Apps & Co. Berlin: Cornelsen Scriptor. Verfügbarkeit anzeigen
  • Bülow, Sandra (2018). Medienkompetenz Klasse 1-4, Band 1. Berlin: Cornelsen Scriptor. Verfügbarkeit anzeigen
  • Bülow, Sandra & Grotehusmann, Sarah (2021). Medienkompetenz Klasse 1-4, Band 2. Berlin: Cornelsen Scriptor. Verfügbarkeit anzeigen
  • Busch, Michael (2020). 55 Webtools für den Unterricht: einfach, konkret, step-by-step (5. bis 13. Klasse). Augsburg: Auer Verlag. Verfügbarkeit anzeigen
  • Drabe, Michael (2019). Apps & Tools - E-Portfolio - Maker: Ein Praxisheft für den Unterricht (Alle Klassenstufen). Donauwörth, Dortmund, Leipzig: Auer Verlag. Verfügbarkeit anzeigen
  • Drabe, Michael (2019). Schulentwicklung und Medienkonzept: Ein Praxisheft für Schulleitungen und Steuergruppen Schule in der digitalen Welt (Alle Klassenstufen). Donauwörth, Dortmund, Leipzig: Auer Verlag. Verfügbarkeit anzeigen
  • Drabe, Michael (2019). Unterrichtsentwicklung: Ein Praxisheft für Lehrkräfte Schule in der digitalen Welt (Alle Klassenstufen). Augsburg: Auer Verlag. Verfügbarkeit anzeigen
  • Fadel, Charles et al. (2017). Die vier Dimensionen der Bildung: was Schülerinnen und Schüler im 21. Jahrhundert lernen müssen. Verlag ZLL21 e.V.. Verfügbarkeit anzeigen
  • Hartmann, Werner & Hundertpfund, Alois (2015). Digitale Kompetenz: was die Schule dazu beitragen kann. Bern: hep-Verlag. Verfügbarkeit anzeigen
  • Hirsch, Nele (2020). Unterricht digital - Methoden, Didaktik und Praxisbeispiele für das Lernen mit Online-Tools. Mülheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr. Verfügbarkeit anzeigen
  • Honegger, Beat Döbeli (2017). Mehr als 0 und 1: Schule in einer digitalisierten Welt. Bern: hep. Verfügbarkeit anzeigen
  • Hugo, Julia; Fehrmann, Raphael; Ud-Din, Shirin & Scharfenberg, Jonas (Hrsg., 2022). Digitalisierungen in Schule und Bildung als gesamtgesellschaftliche Herausforderung – Perspektiven zwischen Wissenschaft, Praxis und Recht. Münster: Waxmann. Verfügbarkeit anzeigen
  • Meggendorfer, Silke et al. (2016). 55 Ideen Digitale Medien in der Grundschule: einfach, sinnvoll, praxiserprobt (1. bis 4. Klasse). Augsburg: Auer. Verfügbarkeit anzeigen
  • Schäfer, Markus (2020). Lehren und Lernen mit digitalen Medien und Technologien: Ein Lehrbuch für die Organisation der Lehre in der digitalen Welt. Berlin: Verlag Barbara Budrich. Verfügbarkeit anzeigen
  • Trultzsch-Wijnen, Christine & Brandhofer, Gerhard (2020). Bildung und Digitalisierung - Auf der Suche nach Kompetenzen und Performanzen. Baden-Baden: Nomos. Verfügbarkeit anzeigen