Zentrum für Lehrerbildung

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) ist eine eigenständige Organisationseinheit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Es ist für die fächerübergreifende Förderung der akademischen Lehrerbildung und die Beratung des Rektorats in allen fachlichen Fragen auf diesem Gebiet zuständig. Die Arbeitsschwerpunkte des ZfL liegen in den Bereichen Studienberatung und -koordination, Praxisphasen sowie Forschung, Transfer und Weiterbildung. Damit wird die Arbeit der 26 Unterrichtsfächer und ihrer Fachdidaktiken sowie der Bildungswissenschaften an der WWU gestärkt. Zudem fördert das ZfL die Intensivierung der Vernetzung in der Lehrerbildung.

© ZfL/Designbüro Jünger

Neue Infobroschüre zum Praxissemester verfügbar!

Was ist das Ziel des Praxissemesters? Wie ist der Aufbau und Ablauf? Welche Leistungen müssen erbracht werden? Alle wichtigen Informationen zu Inhalt, Aufbau und Organisation des Moduls können in unserer neuen Infobroschüre zum Praxissemester nachvollzogen werden. Sie können die Broschüre als PDF herunterladen oder in papierener Form bei uns im Praktikumsbüro des ZfL erhalten.
Infobroschüre zum Praxissemester | ZfL-Praktikumsbüro

© P. Grewer

Workshop- und Coachingangebote

Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Kompetenzen zu erweitern und eigene Akzente in Ihrem Lehramtsstudium zu setzen.  Die Workshops zielen auf die Vermittlung überfachlicher Kompetenzen ab. Sie greifen die Themen Gesprächsführungs-, Moderations- und Stresskompetenz sowie die Reflexion des Berufsziels „Lehrer*in“ auf. Im Coaching können Sie mit einer Beraterin oder einem Berater gezielt individuelle Themen und Anliegen in den Blick nehmen.  Flyer zum Angebot

© WWU - Kathrin Nolte

ZfL kooperiert mit japanischer Hochschule

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der WWU und die Hyogo University of Teacher Education in Japan (HUTE) arbeiten zukünftig enger zusammen. Nach der Unterzeichnung eines „Memorandum of Understanding“ besuchen in dieser Woche zum ersten Mal zwölf japanische Lehramtsstudentinnen und ein Hochschullehrer Münster. | Zum Artikel

© A. Lobell

Auslandssemester in Japan für Lehramtsstudierende

Das Zentrum für Lehrerbildung hat nun eine ausländische Partneruniversität im Programm: Die Hyogo University of Teacher Education (HUTE) bietet Lehramtsstudierenden der WWU die Möglichkeit, dort 1-2 Auslandssemester zu verbringen. Die HUTE ist eine renommierte pädagogische Hochschule und darüber hinaus optimaler Ausgangspunkt für die Erkundung der abwechslungsreichen Region Kansai. Da die HUTE über verschiedene angegliederte Schulen und einen angegliederten Kindergarten verfügt, sind zusätzlich zu Lehrveranstaltungen an der Hochschule auch praktische Phasen und somit ein tiefergehender Einblick in das japanisches Bildungs- und Schulsystem möglich. Bewerbungen nimmt das ZfL unter internationales.zfl@uni-muenster.de entgegen. Weitere Informationen zum Angebot

© CC0

Neue Förderlinie des DAAD für Lehramtsstudierende

Der DAAD unterstützt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in dem umfassenden Gesamtprogramm „Lehramt.International“ Lehramtsstudierende bei ihren Auslandsaufenthalten und die Hochschulen bei der Internationalisierung der Lehramtsstudiengänge. Lehramtsstudierende erhalten im Programm „Auslandspraktika für Lehramtsstudierende“ Stipendien für 1-6-monatige Praktika an schulischen und Hochschuleinrichtungen im Ausland. Bewerben können sich sowohl Bachelor- als auch Master-Studierende im Lehramt an deutschen Hochschulen aller Fächerkombinationen und aller Schulformen. Erstmals können somit auch kürzere Praktika im Ausland, wie z.B. Eignungs- und Orientierungspraktikum und Berufsfeldpraktikum, finanziell gefördert werden. Auch ein Praktikum an den Partnerschulen der eigenen deutschen Hochschule kann gefördert werden wie z.B. an einer der ausländischen Partnerschulen des ZfL.
Informationen zum Stipendium | Informationen zu Partnerschulen

© ZfL

PePe-Portfolio: Workshops für Studierende

Um die Studierenden bei der Arbeit mit dem PePe-Portfolio zu unterstützen, bietet das ZfL drei unterschiedliche Workshopformate an:

Arbeiten mit dem PePe-Portfolio befasst sich mit Fragen zu Zielen und Aufbau des PePe-Portfolios, um so den Einstieg in die Portfolio-Arbeit zu erleichtern.

(Schreibend) reflektieren als Vorbereitung auf das PePe-Portfolio erleichtert die Annäherung an die zielgerichtete Schreib-Reflexion und die Entwicklung der persönlichen Reflexionskompetenz.

Einfach drauflosgeschrieben…. Und jetzt? Reflexionstexte modellieren mit dem PePe-Portfolio (Modellierungsbereich) greift bereits geschriebene Reflexionstexte erneut auf und ermöglicht durch eine zielgerichtete Auswertung, etwas Neues, Eigenständiges und Wertvolles für Ihre professionelle Entwicklung entstehen zu lassen.

Termine und Anmeldung | Mehr Infos zum PePe-Portfolio

© ZfL/Designbüro Jünger

Neue Infografik: Erfolgreich durchs Praxissemester!

Wie ist der Aufbau und Ablauf des Praxissemesters? Welche Leistungen müssen erbracht werden? Alle wichtigen Etappen und Informationen können in unserer neuen Infografik "Erfolgreich durchs Praxissemester" nachvollzogen werden. Sie können die Grafik in der Onlineversion anschauen oder auch zum Ausdruck herunterladen. Onlineversion der Infografik | Druckversion der Infografik