Ökumenisches Institut

Herzlich willkommen auf den Seiten des Ökumenischen Instituts!



Öffnungszeiten des Sekretariats (Birgit Korek)


Montag:

Dienstag:

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr

8:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag: 8:00 bis 12:00 Uhr



Änderungen bei den Vorlesungen von Frau Prof.'in Dr. Sattler:

Die Vorlesung: Kirche(n). Ekklesiologie in ökumenischer Perspektive findet am Mittwoch, 29.06.2016, 10-12 Uhr in R. Schloss S2 statt!

Die Vorlesung: Jesus Christus - Der Erlöser der Schöpfung?  findet am Mittwoch, 29.06.2016, 14-16 Uhr in R. Schlossplatz 46 H3 statt!






Informationen zu den Sprechzeiten der Lehrenden finden Sie auf den jeweiligen Homepages:


  • Zeugen für GottThomas Bremer/Burkhard Haneke (Hg.): Zeugen für Gott. Glauben in kommunistischer Zeit. Band II

Münster: Aschendorff, 2015, geb., 286 S. ISBN 978-3402130841

Auch der zweite Band von „Zeugen für Gott“ stellt Menschen aus Mittel- und Osteuropa vor, die während der kommunistischen Herrschaft wegen ihres Glaubens verfolgt worden sind: Sie haben berufliche Nachteile hinnehmen müssen, waren eingesperrt und wurden dabei häufig gefoltert, und viele sind sogar hingerichtet worden. Das traf Menschen aller Schichten und Gruppen, kirchliche Amtsträger ebenso wie Laien, Männer wie Frauen, Katholiken wie Orthodoxe und Protestanten, und die Verfolgung fand in allen Staaten Mittel- und Osteuropas statt. Auch in Ländern mit vermeintlich milder Religionspolitik konnten Gläubige brutal verfolgt und unterdrückt werden. Da sich diese Verfolgung von Religion nicht nur auf die Christen beschränkte, werden in diesem Band exemplarisch auch das Schicksal eines Muslims und eines Juden geschildert. Wichtig war es den Herausgebern, die Betroffenen selbst, ihr Schicksal und ihren Glauben in den Mittelpunkt zu stellen. Deswegen finden sich in dem Band – neben von Dritten verfassten Biographien – wieder zahlreiche von den einst Verfolgten selbst verfasste Dokumente in Form von eigenen Erinnerungen oder Interviews. Sie stellen den Leserinnen und Lesern das Glaubenszeugnis der Betroffenen eindrucksvoll vor Augen.

  • Thomas Bremer: Kreuz und Kreml. Geschichte der orthodoxen Kirche in Russland.  Zweite, überarbeitete und  aktualisiserte Auflage.
  • Münster: 2016, geb., 272 S. ISBN-10: 3451348772 ISBN-13: 978-3451348778
  • Das Standardwerk des Ostkirchenexperten Thomas Bremer erscheint in einer zweiten, stark überarbeiteten und aktualisierten Auflage. Nach einem Durchgang durch die Kirchengeschichte der Russischen Orthodoxen Kirche werden wichtige Themen wie Ausbreitung und Mission, die Beziehung zwischen Staat und Kirche, die Frömmigkeit oder das Mönchtum dargestellt. Auch werden Fragen wie die Haltung der russischen Orthodoxie zum Westen oder ihre Position zu den aktuellen Ereignissen in der Ukraine erörtert.