Informationen für Erstsemester

Informationen zu den Erstsemesterveranstaltungen für das Sommersemester 2017 sowie weitere Materialien finden Sie auf der Informationsseite für Erstsemester.

Promotionsabschlussstipendium ausgeschrieben

Bewerbungen bis zum 15. April 2017 möglich
© jarmoluk/pixabay

Aus dem Fonds der Geistlichen-Stiftung können für Promovierende der Katholisch-Theologischen Fakultät in begrenztem Umfang Abschlussstipendien (6 Monate) als Notfallstipendien zur Unterstützung der Endphase der Promotion vergeben werden. Stipendienanträge können bis zum 15. April 2017 an das Prodekanat IFN / Kommission für Forschung, Internationalisierung und wiss. Nachwuchs (KFIwN) gestellt werden. Ein weiterer Antragstermin im Jahr 2017 ist der 15.10.2017.
Informationen zum Stipendium, zu Bedingungen und Modalitäten der Antragstellung finden Sie hier.

Münsteraner Fachgespräche vom 30. Juni - 1. Juli 2017

Teilnahmebeschränkung - jetzt anmelden!
Mfg 1 1 Logo
© MFG

Die Katholische Theologie steht aktuell im Kreuzfeuer der Interessen von Student_innen, Arbeitgeber_innen, Wisssenschaft und Gesellschaft. Die Münsteraner Fachgespräche wollen daher die Relevanz des Studienfaches Katholische Theologie für unterschiedliche Bereiche gesellschaftlichen Zusammenlebens unter Berücksichtigung sich verändernder Wahrnehmungsmuster von Theologie und Kirche besprechen und den Austausch über mögliche Gestalten theologischer Curricula initiieren. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten, besonders auch Studierende.
Weitere Informationen zum Programm, zu Referent_innen und Anmeldung finden Sie hier.

Prof. Eisele nimmt Ruf nach Tübingen an

Eisele 1 1
© privat

Die Katholisch-Theologische Fakultät verabschiedet sich von Prof. Dr. Wilfried Eisele, der ab dem 1. April 2017 die Professur für Neues Testament an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen übernehmen wird.
Prof. Eisele hatte seit dem 1. Juli 2011 an unserer Fakultät die Professur für Zeit- und Religionsgeschichte des Neuen Testaments inne. Wir bedanken uns für sein Engagement, mit dem er das Leben an der Fakultät bereichert hat und wünschen ihm für seine zukünftigen Aufgaben von Herzen alles Gute und viel Erfolg.

Workshop jüdischer und christlicher Liturgiewissenschaftler_innen

Workshop2 2017
© HUC

Dalia Marx (Hebrew Union College Jerusalem) und Clemens Leonhard (Universität Münster) organisierten einen Workshop jüdischer und christlicher Liturgiewissenschaftler_innen Mitte Februar in Jerusalem. Gegenstand der gemeinsamen Arbeit waren Texte der jüdischen und christlichen Liturgiegeschichte vom ersten bis zum einundzwanzigsten Jahrhundert zu Fragen des Fastens, seiner Interpretation und der Organisation seiner Praxis in den beiden Religionen. Zum Workshop gehörte auch ein öffentlicher Abend in der Eingangshalle der Bibliothek des Hebrew Union College/Jewish Institute for Religion, wo Ruth Langer, Eli Schleifer, Israel Yuval, Harald Buchinger und Michael Krupp als Respondent zum Thema "Fasting and Identity" sprachen.

Öffnungszeiten der Katholisch-Theologischen Fakultät in der vorlesungsfreien Zeit

(vom 20.02.2016 bis 13.04.2017)

Fakultätsgebäude Johannisstraße
Mo-Do 9.00 – 18.00 Uhr
Fr 9.00 – 17.00 Uhr
10.-12.04.2017 8.30 – 18.00 Uhr
13.04.2017 (Gründonnerstag) 8.30 – 16.00 Uhr

Bibliothek Hüfferstraße
Mo-Do 9.00 – 18.00 Uhr
Fr geschlossen
13.04.2017 (Gründonnerstag) 9.00 – 16.00 Uhr

Bibliothek Apffelstaedtstraße
Mo-Do 9.15 – 18.00 Uhr
Fr geschlossen
13.04.2017 (Gründonnerstag) 9.15 – 16.00 Uhr

Am Rosenmontag, (27.02.2017) ist die Fakultät geschlossen.

Ab 18.04.2017 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

Actus Academicus im Wintersemester 2016/2017

Vielfalt des wissenschaftlichen Arbeitens und Lebens an der Fakultät
Dsc 5099 Saal 1 1
© KTF/Hendler

Beim Actus Academicus des Wintersemesters 2016/2017 wurden am 10. Februar 18 Absolvent_innen geehrt. Nach einem Festgottesdienst unter der Leitung des scheidenden Prof. Dr. Wilfried Eisele begann der Festakt in der Aula der KSHG, in der sich zahlreiche Familienangehörige, Freundinnen und Freunden sowie viele Mitglieder der Fakultät versammelt hatten, um den Promotionen beizuwohnen und den Erfolg der Absolvent_innen mit der feierlichen Zeugnis- und Urkundenübergabe sowie Gratulationen zu feiern.

Religion and Politics in the Crisis of Engagement

2017 ESITIS Konferenz koordiniert durch das Institut für Missionswissenschaft und außereuropäische Theologien
ESITIS_Kongress
© Antonio Masiello

Akademiker und Experten befinden sich angesichts großer globaler Krisen, unlösbar scheinenden geopolitischen Konflikten und Wellen globaler Migrationsbewegungen in einer "Crisis of Engagement". Da diese Situationen in vielen Teilen der Welt große soziale und kulturelle Instabilität und interkulturelle Spannungen hervorrufen, haben die akademischen Felder "Politik und Religion", "Religion(en) und internationale Beziehungen", "Friedens- und Konfliktforschung" und "Interkulturelle Theologie und Interreligiöse Studien" wieder stark an Aufmerksamkeit gewonnen. Die diesjährige ESITIS Konferenz vom 26. - 29. April in Münster bündelt die Forschung in diesen Feldern. Herzliche Einladung!