Der Imagefilm von TheoTVIST ist da!

Über die letzten Monate hinweg ist dieser Film entstanden, der uns und unsere Arbeit vorstellt.

Viel Spaß beim Schauen!

Aktuelle Informationen

Digitale Lehre

Hinweise zur Digitalen Lehre mit Fragen&Antworten (FAQ), Leitfäden, einer Sammlung digitaler Tools und Service-Angeboten finden Sie Hier. Kontaktieren Sie uns für alle Fragen zu digitalen Möglichkeiten der Lehre gerne per Mail. Wir behandeln alle Anfragen vertraulich und sichern Ihnen eine zeitnahe Beantwortung Ihrer Anliegen zu.
Wir beraten Sie z.B. hinsichtlich der Aufzeichnung und des Schnitts von Präsentationen und Lehrveranstaltungen, hinsichtlich (datenschutz)rechtlicher Fragen, bezüglich der professionellen Nutzung verschiedener Videokonferenz- und Streamingtools, wir entwickeln mit Ihnen Ideen für alternative Prüfungsformate (in digitaler Form) und stellen technisches Equipment bereit.

Leitfadenvideo zur Erstellung eines Films als alternativen Prüfungsformaten

Dieses TheoTVIST Video zeigt am Beispiel eines selbstgedrehten Filmes, wie alternative digitale Prüfungsformate konzipiert und realisiert werden können.
Das Video richtet sich an Studierende, die einen solchen Film produzieren wollen, und an Lehrende, die ein solches Format als Studien- oder Prüfungsleistung in ihren Lehrveranstaltungen anbieten wollen.
Bei Interesse und Fragen, wenden Sie sich gerne per Mail an TheoTVIST.

© TheoTViST 2020

Wir sind TheoTVIST.

Willkommen beim Videografie Team am Fachbereich 02!

Entwicklung durch Videografie.

Das ist unsere Vision und zugleich unser Auftrag an der und für die Katholisch-Theologische Fakultät!
„TheoTVIST“ steht für das Team für VIdeografie, Schulung und Technik der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster. Unsere Arbeit umfasst die folgenden fünf Bereiche:

Audiovisuelle Dienste
Digitale Medien in der Hochschuldidaktik
Kollegiale Beratung
GRUVI
Homiletik

Bei jedem dieser Angebote kann das Wort videografiegestützt mitgedacht werden. Hierbei verstehen wir uns in allen Bereichen als Beratungsteam, um vor dem Hintergrund der Digitalisierung bestehende Angebote weiterzuentwickeln und neue Möglichkeiten zu generieren.
An konkreten Situationen lässt sich lernen und forschen, sei es im universitären, im pastoralen oder im schulischen Kontext. Videografie als Medium ermöglicht den "twist" (engl. Dreh), also den Perspektivwechsel, der zur persönlichen Entwicklung und Professionalisierung beiträgt.
Wir bieten eine individuell abgestimmte Beratung und Begleitung in diesem Professionalisierungsprozess an. Wir freuen uns auf Sie, Ihre Ideen und Ihre Fragen!
Let's TVIST!

© pixabay/TheoTVIST

TheoPodcast-Folgen von TheoTVIST

Einen kleinen Einblick in die Videografie als Medium und unsere Arbeit an der Fakultät gibt unser Beitrag zum  TheoPodcast. TheoTVIST hat bereits mehrere Themen und interessante Geschichten in unterschiedlichen TheoPodcasts produziert:

TheoTVIST - Videografie am Fachbereich

Mitarbeitende von TheoTViST, dem Videografie Team am Fachbereich, berichten von ihrer Arbeit und den Möglichkeiten, die das Medium Videografie für Lehrer*innen, Wissenschaftler*innen und Studierende bietet. Die ganze TheoTVIST Podcast-Folge hören Sie  hier!

Von Verwirrungen, Zoom-Calls und witzigen Momenten - Rückblick auf das "Corona-Semester"

Johanna Berendes, Chiara Brunet und Stefan Leisten sprechen in dieser Folge über ihre Erfahrungen und Eindrücke in einem Semester, das durch die globale Pandemie viel Veränderung brachte. Sie berichten aus drei verschiedenen Perspektiven, wie sie das vergangene Sommersemester 2020 wahrgenommen haben und wie sie damit umgegangen sind. Die Folge nimmt Hörer*innen mit in einige Situationen, die für die drei maßgeblich für das „Corona-Semester“ waren. Die ganze TheoTVIST Podcast-Folge hören Sie  hier!

Von der Videografie zu Videokonferenzen, Streamings und anderen neuen Formaten – TheoTVist berichtet

Johanna Berendes, Chiara Brunet und Stefan Leisten von TheoTVIST sprechen über die neuen Formen ihrer Arbeit seit Beginn der Corona-Pandemie. Sie erzählen, wie sie sich neu fokussiert und aus Erfahrungen gelernt haben. Sie blicken aus der Perspektive der Dozierenden und Studierenden auf die digitale Lehre und berichten beispielsweise über die Unterstützung für Lehrende und Studierende im Lehramts-Praxissemester. Die ganze TheoTVIST Podcast-Folge hören Sie hier!

Eine Demoversion - Ethisches Lernen an TV- und Videospielserien sowie Let's Plays

Welche Gründe gibt es zu promovieren und wie kommt man zu einem Thema? Im Gespräch mit Chiara Brunet berichtet Stefan Leisten von seinen Erfahrungen, bevor er einen kleinen Einblick in seine abgeschlossene Dissertation „Wer will ich sein? – Ethisches Lernen an TV- und Videospielserien sowie Let’s Plays“ gibt. Die ganze TheoTVIST Podcast-Folge hören Sie  hier!