Informationen für Studierende im ersten Semester
Herzlich willkommen an der Katholisch-Theologischen Fakultät!
SchatzkisteSchatzkiste
© pixabay

Informationen für alle Studierende, die ein Studium in Katholischer Religionslehre oder in Katholischer Theologie im Wintersemster 2019/2020 beginnen, finden Sie hier.

Im Rahmen der Erstsemstereinführung am 07.10.2019 um 10:15 Uhr im KTh I (Johannisstr. 8-10)  spricht Prof. Dr. Hubert Wolf zum Thema:
          Von A wie Äbtissinnen bis Z wie Zölibat. Kirchengeschichte als Schatztruhe.

Neben einer Begrüßung durch Dekan Clemens Leonhard, einem Überblick über die Basismodulvorlesungen und einer Vorstellung verschiedenster studiennaher Instutionen wird im Anschluss an die Erstsemstereinführung auch eine Beratung durch das Studienbüro und die Fachstudienberater angeboten.

„Gemeinsam am Tisch des Herrn“

Pressekonferenz am 11.09.2019
Okumene Symbol
© Ökumene

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, dem 11. September 2019 um 10:15 Uhr in Frankfurt am Main werden die Wissenschaftliche Leitung des Ökumenischen Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen (Prof. Dr. Volker Leppin, Tübingen, und Prof.in Dr. Dorothea Sattler) sowie die Bischöflichen Vorsitzenden dieses ökumenischen Gremiums (Bischof Dr. Georg Bätzing, Bistum Limburg, und Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck) das Dokument „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ vorstellen. Aus Sicht des Ökumenischen Arbeitskreises sind die erreichten Übereinstimmungen in der Lehre von Abendmahl/Eucharistie und Amt zwischen der Römisch-katholischen und der Evangelischen Kirche hinreichend, um dafür zu votieren, sich wechselseitig zur Feier von Abendmahl/Eucharistie in den liturgischen Formen der jeweils anderen Konfession einladen zu lassen.

Herzlichen Glückwunsch, Prof. em. Dr. Dr. Anastasios Kallis!

Blume-pixabay
© Pixabay

Die Katholisch-Theologische Fakultät gratuliert ihrem ehemaligen Professor für Orthodoxe Theologie, Prof. em. Dr. Dr. Anastasios Kallis zu seinem 85. Geburtstag. Der gebürtige Grieche gehört zu den bekanntesten ostkirchlichen Theologen in Europa. Wegen seines großen Engagements im ökumenischen Dialog gilt er als Brückenbauer zwischen den christlichen Kirchen.
Wir wünschen Prof. Dr. Dr. Anastasios Kallis einen fröhlichen Geburtstag und Gottes Segen für die kommenden Jahre.

Herzlichen Glückwunsch, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Arnold Angenendt!

Zum 85. Geburtstag alles Gute!
Arnold Angenendt
© privat

Die Katholisch-Theologische Fakultät gratuliert ihrem ehemaligen Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Arnold Angenendt zu seinem 85. Geburtstag. Wir wünschen ihm einen fröhlichen Geburtstag und Gottes Segen für die kommenden Jahre.

Actus Academicus des Sommersemesters 2019

Promotionsvortrag von Andree Burke
Img 3188
© KTF/Urselmann

Am 12. Juli fand der Actus Academicus der Katholisch-Theologischen Fakultät statt, auf dem die Promovierenden promoviert und die Absolvent_innen des vorangegangenen Semesters für ihre Leistungen geehrt wurden.
Der Festtag begann mit einem Gottesdienst, der in der Ludgeri-Kirche gefeiert wurde und dem Prof. Dr. Adrian Wypadlo vorstand.
In der Aula der KSHG wurde der offizielle Teil des Aktes begangen.
Andree Burke hielt den Promotionsvortrag mit dem Titel: „Wer weiß schon, wie … ? Pastoraltheologische Überlegungen zur (Un )Abbildbarkeit des Menschlichen“.

Herzlichen Glückwunsch, Prof. Dr. Reinhard Hoeps!

Zum 65. Geburtstag alles Gute!
Prof Dr Reinhard Hoeps
© Julia Holtkötter

Die Katholisch-Theologische Fakultät gratuliert ihrem Professor für "Katholische Theologie und ihre Didaktik (Schwerpunkt: Systematische Theologie)" zu seinem 65. Geburtstag. Prof. Reinhard Hoeps lehrt seit 1993 an unserer Fakultät.

19. Leonardo-Campus-Run

Mitglieder unserer Fakultät nehmen am Campus Run teil
Campusrun-finish
© privat

Zehn Mitglieder unserer Fakultät haben am diesjährigen Leonardo-Campus-Run teilgenommen und den hohen Temperaturen getrotzt. Für die rund 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es Abkühlung in Form von Rasensprengern am Streckenrand.
Tanja Heuer, Mitarbeiterin im Seminar für Pastoraltheologie, belegte den ersten Platz ihrer Altersklasse. Wir gratulieren unseren Kolleginnen und Kollegen!

Weitere Informationen und den Link zur Ergebnisliste finden Sie auf der Seite des Leonardo-Campus Runs.

Gesprächsabend zu "Missbrauch und Prävention"

Ein Bericht
Paulus1
© KTF

Die Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche und darüber hinaus mit dem Problem des Machtmissbrauchs gehen an der Theologie als Wissenschaft nicht spurlos vorüber.
Neue Fragen müssen gestellt und alte Fragen müssen neu bearbeitet werden. Kommen Kinder und Jugendliche als Subjekte der Theologie vor? (Wie) reflektiert die Theologie das Phänomen und den Ge- bzw. Missbrauch von Macht, vor allem von Macht in der Kirche? Welche Rolle spielt dabei das Kirchenrecht? Was heißt es, Theologie aus der Sicht der Opfer / der Überlebenden zu treiben? Darüber haben Dozierende der Katholisch-Theologischen Fakultät gemeinsam mit Sr. Dr. Karolin Kuhn vom Kinderschutzzentrum der katholischen Kirche an der Universität Gregoriana (Rom) gesprochen.