Feierstunde zum Go-live

Seit 22.01.2020 ist TheoPodcast, der Podcast der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster, mit den ersten acht Podcast-Folgen online. Im Rahmen einer Feierstunde stellten Dekanatsmitarbeiter Ludger Hiepel und Dekan Clemens Leonhard das Projekt, seine Genese, sein Anliegen und die ersten Folgen vor. Prof.in Dr. Marianne Heimbach-Steins, Prodekanin für Internationalisierung, Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, begrüßte die Anwesenden. Viola van Melis M.A., Leiterin des Zentrums für Wissenschaftskommunikation des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der WWU, und Dr. Ralf Hammecke, Geschäftsführer von Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH, sprachen jeweils ein Grußwort.

Fotos

© KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann
  • © KTF | Judith Urselmann

Ohren auf – jetzt gibt es Theologie zum Hören!

„TheoPodcast – Ihr Podcast aus der Katholisch-Theologischen Fakultät der Uni Münster“ startet im Januar 2020
© TheoPodcast | Ludger Hiepel

Am 22.01.2020 ist es soweit: Der Podcast der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU Münster geht im Rahmen einer kleinen Feierstunde im KTh I um 16 Uhr online.

Podcasts erfreuen sich großer Beliebtheit und eines wachsenden Interesses. Menschen hören sie in der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit, beim Joggen, im Fitnessstudio usw. Neben Podcasts von Radiosendern werden auch wissenschaftliche Podcast angeboten. Im Bereich der Philosophie gibt es einige Angebote, im Bereich der wissenschaftlichen Theologie gibt es in Deutschland bisher keine.

Die Katholisch-Theologische Fakultät startet hier nun ein Pionierprojekt und möchte mit der Einrichtung des „TheoPodcast“ einen Theologietransfer in die breite Öffentlichkeit ermöglichen. In 10–20-minütigen Podcast-Folgen sprechen Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über ihre aktuellen Forschungsthemen und nehmen zu theologischen Fragen Stellung. Auch Studierende präsentieren Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Theologie (z.B. in Abschlussarbeiten). Finanziert wird das Projekt, das Dekanatsmitarbeiter Ludger Hiepel und Dekan Clemens Leonhard initiiert haben, aus Mitteln der „Stiftung zur Ausbildung katholischer Geistlicher im Bistum Münster“.

Teaser:

© TheoPodcast | Ludger Hiepel