Mitteilungen

Blick zurück nach vorn - aus unserem Archiv

2020-08-21

"Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche war über lange Zeit eines der am besten verborgenen Tabuthemen der kath. Kirche und der Gesellschaft insgesamt [...]. Das Tabu ist unwiderruflich gebrochen, seit Klaus Mertes SJ, Schulleiter am kath. Berliner Canisiuskolleg, einem Gymnasium in der Trägerschaft des Jesuiten-Ordens, und Stefan Dartmann SJ, Provinzial des Ordens, ihr Wissen um zahlreiche Fälle sexuellen Missbrauchs, die über mehrere Jahrzehnte durch Geistliche an dieser Schule verübt worden waren, im Januar 2010 öffentlich machten." - So eröffneten Vanessa Görtz und Marianne Heimbach-Steins einen Literaturbericht über Sexuelle Gewalt und die Krise der katholischen Kirche, der ein Jahr nach Bekanntwerden der Missbrauchsfälle eine erste Sichtung der bis dahin veröffentlichten Literatur vornahm.

Neun Jahre später widmen wir uns in der Theologischen Revue erneut diesem Thema: Philipp Müller behandelt in seinem aktuellen Leitartikel Sexualisierte Gewalt in der katholischen Kirche und lässt dabei Betroffene selbst zu Wort kommen, stellt aktuelle Studien unterschiedlicher Fachrichtungen vor und widmet sich sowohl der Aufarbeitung des Missbrauchs in kirchlichen Ausbildungseinrichtungen als auch der Prävention. 

Mit diesen beiden Leitartikeln können wir Ihnen einen umfassenden Blick auf die Literatur der vergangenen zehn Jahre zu diesem Thema bieten. Abschließend sei noch auf einen Sammelband hingewiesen, der bereits im Januar vorgestellt wurde und Analysen angesichts sexueller Gewalt gegen Minderjährige durch Priester in den Mittelpunkt stellt, um "die systemischen Voraussetzungen, aufgrund derer sexueller Machtmissbrauch und dessen Vertuschung flächendeckend auftreten konnte", zu beleuchten.

Lesen Sie mehr über Blick zurück nach vorn - aus unserem Archiv

Aktuelle Ausgabe

Bd. 116 (2020): September
Veröffentlicht: 2020-09-18
Alle Ausgaben anzeigen