WWU-Beratungsstelle für Mitarbeiter/Innen und Führungskräfte bei Konflikten, Suchtfragen und gesundheitlichen Belastungen

Überall, wo Menschen miteinander arbeiten, stoßen unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse, Persönlichkeiten, Einstellungen und Erwartungen aufeinander – es kann zu Missverständnissen, Kränkungen bis hin zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Konflikte gehören zum Arbeitsalltag, auch innerhalb einer Universität.

Die Beratungsstelle für Mitarbeiter/Innen und Führungskräfte bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in belastenden Krisensituationen professionelle Unterstützung – unabhängig, vertraulich, schnell und innerhalb der Arbeitszeit.

Für ein gesundes und kollegiales Miteinander an unserer Universität.

Themenfelder

Wir beraten Sie in folgenden Bereichen:

  • Persönliche Anliegen (z.B. persönliche und familiäre Probleme)
  • Berufliche Herausforderungen (z.B. Konflikte mit Vorgesetzten und Kolleg/innen)
  • Gesundheitliche Belastungen (z.B. psychische und körperliche Erkrankungen)
  • Sucht (z.B. Alkoholauffälligkeiten)
  • Vorgesetzte und andere Funktionsträger (z.B. Berufliche Wiedereingliederungsprozesse)
  • Gruppen und Teams (z.B. Umgang mit Konfliktsituationen am Arbeitsplatz)

Sie haben Fragen?

© WWU - Peter Leßmann

Sabine Kolck ist ausgebildete

  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Anti-Stress-Trainerin
  • Prozessberaterin und
  • Psychotherapeutische Heilpraktikerin.

Bei Fragen rund um unser Angebot können Sie sich jederzeit gern an Frau Kolck wenden.