Marcus Schnetter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt C01 "Rhetoriken. Begründung und Geltung in Recht und Literatur"

SFB 1385 "Recht und Literatur"
Domplatz 6
Raum 228
Tel.: +49 251 83-24852
marcus.schnetter@uni-muenster.de

  • Forschungsschwerpunkte

    • Rechtsrhetorik
    • Juristische Methodik
  • Vita

    seit 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 1385
    2019: Studentische Hilfskraft am SFB 1385
    2018-2020: Staatsexamen Rechtswissenschaft sowie Zertifikat Römische Rechtsgeschichte, JPA beim OLG Hamm und WWU Münster
    2017-2019: Studentische Hilfskraft am Institut für Internationales Wirtschaftsrecht - Abt. II - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie und
    Internationales Privatrecht, Prof. Dr. Stefan Arnold, LLM (Cambridge)
    2013-2018: Bachelor of Arts in Politik und Recht sowie Zertifikat Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen in Englisch, WWU Münster (mit Auslandssemester an der University of Sheffield, Vereinigtes Königreich)

  • Publikationen

    Herausgeberschaft

    1. Zugang zu Recht, 61. Junge Tagung Öffentliches Recht. Baden-Baden: Nomos 2021 (hg. gemeinsam mit B. Huggins, M. Herrlein, J. Werpers et al.).

    Aufsätze

    1. "Das Bundesverfassungsgericht als influencer? Karlsruhe betritt Instagram – und verabschiedet sich wieder." 75:6 Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2022: 251-254.
    2. "Die Verteidigung der Einzelfallkontrolle bei der kollisionsrechtlichen Anerkennung ausländischer Mehrehen – Eine kritische Würdigung von Alicia Pointners Beitrag 'Massenmigration im Internationalen Privatrecht: Herausforderungen und Perspektiven; Bigamie, Polygamie – und der deutsche ordre public'." 5:1 Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Online (StudZR-WissOn) 2018: 66-81.
    3. "Remedies at the International Court of Justice – A new analytical approach." 10:1 Bucerius Law Journal (BLJ) 2017: 84-89.

    Entscheidungsbesprechungen

    1. "Überblick über die Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte und Oberverwaltungsgerichte zu 2G im Einzelhandel im Dezember 2021 und Januar 2022." 3:3 COVID-19 und Recht (COVuR) 2022: 143-147.
    2. "Für die Tonne? BVerfG bestätigt Strafbarkeit des Containerns, Besprechung von BVerfG (3. Kammer des Zweiten Senats), Beschluss vom 5.8.2020 – 2 BvR 1985/19, 2 BvR 1986/19 = NJW 2020, 2953." 54:1 Kritische Justiz (KJ) 2021: 73-82.
    3. "Entscheidungsanmerkung zu BGH, Beschl. v. 26.8.2020 – XII ZB 158/18 – OLG München." 18:1 Zeitschrift für das Privatrecht der Europäischen Union (GPR) 2021: 2-6 (gemeinsam mit S. Arnold und C. Hornung).
    4. "Privatscheidungen und die Renaissance der autonomen Kollisionsrechte Europas, Entscheidungsanmerkung zu EuGH C-372/16 Sahyouni vom 20.12.2017." 26:3 Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2018: 652-666 (gemeinsam mit S. Arnold).

    Rezensionen

    1. "Medienkritik: Tröger, Thilo, Rhetorik für Juristen, Recht reden." 9:1 Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft (ZDRW) 2022: 69-74.
    2. "Doppelrezension Ferdinand von Schirach, Jeder Mensch, Wolfgang Kaleck, Die konkrete Utopie der Menschenrechte, Ein Blick zurück in die Zukunft." 94:3-4 Friedens-Warte (FW) 2021: 452-459.
    3. "Medienkritik: Klippel, Diethelm, Die rechtswissenschaftliche Dissertation, Eine Anleitung." 8:2 Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft (ZDRW) 2021: 178-182.