Newsarchiv 2012

Über Rousseaus „Du contrat social“

News-contrat-social-heinrich-meier-kfsg

Der Münchner Philosoph Prof. Dr. Heinrich Meier hat am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ über die Intention von Jean-Jacques Rousseaus „Du contrat social“ in einem öffentlichen Vortrag gesprochen.

Newsletter des Exzellenzclusters erschienen

Newsletter-cover-kfsg

Kurz nach Beginn der zweiten Förderphase des Exzellenzclusters bis 2017 informiert der neue Newsletter über Themen, Termine, Personalien und Medienberichte aus dem Forschungsverbund.

Wenn Familien zweimal Weihnachten feiern

News-patchwork-religiositaet-kfsg

Mehr als ein Fünftel der Deutschen pflegen laut Religionssoziologin Dr. habil. Christel Gärtner eine Patchwork-Religiosität. Das sagte die Wissenschaftlerin in einem Vortrag des Exzellenzclusters.

„Kirchen sollten Privilegien abgeben“

Daniel-bogner-kfsg

Die christlichen Großkirchen sollten nach Auffassung des katholischen Theologen Dr. habil. Daniel Bogner vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster dringend darüber nachdenken, Privilegien abzugeben.

Die Pluralisierung religiöser Identität

News-rvl-gaertner-kfsg

Über die Pluralisierung religiöser Identitäten in der Gegenwartsgesellschaft spricht die Soziologin Dr. habil. Christel Gärtner am Dienstag, 18. Dezember, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ .

„Vielfalt des Islam ist Realität“

News-vielfalt-des-islam-ist-realitaet-kfsg

Über die religiöse Pluralität im zeitgenössischen Islam hat die Berliner Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Gudrun Krämer in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

Pluralität im zeitgenössischen Islam

News-rvl-ankuendigung-kraemer-kfsg

Über die religiöse Vielfalt im zeitgenössischen Islam spricht die Berliner Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Gudrun Krämer am Dienstag, 11. Dezember, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Islamische Theologie und Islamwissenschaft

News-publikation-das-verhaeltnis-zwischen-islamwissenschaft-und-islamischer-theologie-kfsg

Der islamische Theologe Prof. Dr. Mouhanad Khorchide und Arabist Prof. Dr. Marco Schöller vom Exzellenzcluster haben ein neues Buch zum Verhältnis von Islamwissenschaft und islamischer Theologie herausgegeben.

Leibniz-Preis für Islamwissenschaftler Thomas Bauer

News-bauer-leibniz-preis-kfsg

Arabist Prof. Dr. Thomas Bauer vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster wird 2013 mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet.

„Kleine Demokratie-Schulen“

News-rvl-kleine-demokratie-schulen-kfsg

Über die gesellschaftliche Bedeutung religiöser Vereine und Verbände hat die Frankfurter Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

Herausragende wissenschaftliche Leistungen

News-quante-akademie-kfsg

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat Philosoph Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster als Ordentliches Mitglied in die Geisteswissenschaftliche Klasse aufgenommen.

Das Sozialkapital der Religionen

News-rvl-rossteutscher-kfsg

Über die gesellschaftliche Bedeutung der Religionen spricht Soziologin Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher am Dienstag, 4. Dezember, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Religion stößt zunehmend auf Ablehnung“

News-religionsfreiheit-unter-druck-kfsg

Die Religionsfreiheit gerät in Deutschland nach Einschätzung der Münsteraner Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins zunehmend unter Druck. Die Wissenschaftlerin mahnt mehr Einsatz der Kirchen für Religionsfreiheit an.

Von der Christianisierung Europas im Mittelalter

News-ausstellung-credo-kfsg

Wissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Uni Münster beteiligen sich an den Vorbereitungen der großen Ausstellung „CREDO – Christianisierung Europas im Mittelalter“.

„Enorme kulturell-religiöse Vielfalt“

News-vielfalt-und-mehrdeutigkeit-im-mittelalter-kfsg

Über religiöse Vielfalt und Mehrdeutigkeit im Königreich Sizilien des 12. Jahrhunderts hat Historiker Prof. Dr. Benjamin Scheller in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

"Konzil setzte entscheidende Impulse"

News-zweites-vatikanisches-konzil-kfsg

Zur Bedeutung des vor 50 Jahren eröffneten Zweiten Vatikanischen Konzils hat sich Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hubert Wolf gegenüber der münsterischen Bistumszeitung „Kirche + Leben“ geäußert.

Religion und Gewalt im Bibelfilm

News-religion-und-gewalt-im-bibelfilm-kfsg

Mit Religion und Gewalt im Bibelfilm befasst sich ein neuer Sammelband, der aus dem gleichnamigen Kulturprojekt am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ entstanden ist. Herausgeber ist der katholische Theologe Prof. Dr. Reinhold Zwick.

Innovationspreis für Historikerin Stollberg-Rilinger

News-nrw-innovationspreis-2012-kfsg

Die Sprecherin des Exzellenzclusters „Religion und Politik“, Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, ist mit dem Innovationspreis 2012 des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden.

Ehrendoktor in Ungarn

Ehrendoktor-in-ungarn-kfsg.jpg

Der Philosoph Prof. Dr. Michael Quante vom Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Universität Münster hat die Ehrendoktorwürde an der ungarischen Universität Debrecen erhalten.

Mehrdeutigkeit im Mittelalter

News-rvl-scheller-kfsg

Über religiöse Vielfalt und Mehrdeutigkeit im Mittelalter spricht Historiker Prof. Dr. Benjamin Scheller am Dienstag, 27. November, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Gewaltsame Konflikte waren selten“

News-rvl-hugh-mcleod-kfsg

Über die Vielfalt der Religionen in England seit dem 19. Jahrhundert bis heute hat der englische Religionshistoriker Prof. Dr. Hugh McLeod am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

Neuer Film: Podium „Blasphemie und Beschneidung“

News-film-podium-kfsg

Zum Thema Religion im öffentlichen Raum haben Gäste und Wissenschaftler des Exzellenzclusters im Rathausfestsaal der Stadt Münster diskutiert. Ein Online-Video zeigt die Podiumsdiskussion in voller Länge.

„Fluch oder Segen“

News-unsterblichkeit-kfsg

Über das Thema Unsterblichkeit hat der US-amerikanische Philosoph Prof. Dr. John Martin Fischer am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in einem öffentlichen Vortrag gesprochen.

Zur westfälischen Kirchenpolitik

News-preis-fuer-publikation-pax-et-concordia-kfsg

Historiker Dr. Christian Helbich hat für seine Dissertation über westfälische Kirchenpolitik den Ignaz-Theodor-Liborius-Meyer-Preis erhalten. Die Arbeit ist bei Historiker Prof. Dr. Werner Freitag vom Exzellenzcluster entstanden.

„Eine Geschichte der Vielfalt“

News-astrologie-und-esoterik-kfsg

Über die Bedeutung von Astrologie, Esoterik und Wissenschaft für die europäische Religionsgeschichte hat der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Kocku von Stuckrad aus Groningen in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

„Falls die Medizin uns unsterblich macht“

Pm-unsterblichkeit-kfsg

Über Licht- und Schattenseiten des ewigen Lebens spricht US-Philosoph Prof. Dr. John Martin Fischer am Montag, 19. November, in einem öffentlichen Vortrag am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Astrologie, Esoterik und Wissenschaft

News-rvl-von-stuckrad-kfsg

Über Astrologie, Esoterik und Wissenschaft spricht der Religionswissenschaftler Prof. Dr. Kocku von Stuckrad aus Groningen am Dienstag, 13. November, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Im Wettbewerb um die öffentliche Meinung

News-im-wettbewerb-um-die-oeffentliche-meinung-kfsg

Über die christlichen Kirchen als Akteure in der deutschen Politik und Öffentlichkeit hat die katholische Theologin Prof. Dr. Judith Könemann in der Ringvorlesung des Forschungsverbundes gesprochen.

Religiöse Akteure in der Öffentlichkeit

News-rvl-koenemann-kfsg

Über die Rolle religiöser Akteure in der Öffentlichkeit spricht die katholische Theologin Prof. Dr. Judith Könemann vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ am Dienstag, 6. November, in der Ringvorlesung des Forschungsverbunds.

Austausch christlicher und muslimischer Theologen

Pm-erneuerung-des-islams-kfsg

Zum bundesweit einmaligen internationalen Projekt „Theologie Interreligiös“ sind am Wochenende in Münster muslimische und christliche Theologen aus dem In- und Ausland zusammengekommen.

„Drei Lichter, die den Himmel erhellen“

News-bericht-rvl-joachim-gentz-kfsg

Über das Harmoniemodell religiöser Vielfalt in China hat Religionswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Gentz aus Edinburgh in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

„Glaube muss gedacht werden“

News-eroeffnung-zentrum-fuer-islamische-theologie

Mit einem Festakt im münsterschen Schloss haben die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) und die Universität Osnabrück heute offiziell das gemeinsame „Zentrum für Islamische Theologie Münster/Osnabrück“ eröffnet.

„Tag des Exzellenzclusters“

News-tag-des-clusters-kfsg

Zum Start der zweiten Förderphase des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ sind die Mitglieder des Forschungsverbundes zu einem internen Symposium über die Differenzierungstheorie zusammengekommen.

Von Kairo über Münster bis Beirut

News-theologie-interreligioes-kfsg

Das bundesweit einmalige Projekt „Theologie Interreligiös“ für muslimische und christliche Theologen wird am Wochenende in Münster fortgesetzt. Interessierte sind zur feierlichen Eröffnung am 3. November eingeladen.

Das Harmoniemodell religiöser Pluralität in China

News-rvl-joachim-gentz-kfsg

Über das Harmoniemodell religiöser Vielfalt in China spricht Religionswissenschaftler Prof. Dr. Joachim Gentz aus Edinburgh am Dienstag, dem 30. Oktober, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Bestenfalls bei Mahatma Gandhi“

News-hinduismus-und-religioese-vielfalt-kfsg

Über den Hinduismus und seine Haltung zur religiösen Vielfalt hat der Religionswissenschaftler und Theologe Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in der Ringvorlesung des Forschungsverbunds gesprochen.

Der Hinduismus – eine pluralistische Religion?

News-tagung-interreligioese-theologie-kfsg

Über den Hinduismus und seine Haltung zur religiösen Vielfalt spricht der Religionswissenschaftler und Theologe Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ am Dienstag, 23. Oktober.

Der Antike mit dem Quadrocopter auf der Spur

News-neuer-archaeologischer-park-kfsg

Wissenschaftler der Universität Münster und des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ planen einen Archäologischen Park am Heiligtum des römischen Sturm- und Wettergottes Iuppiter Dolichenus in der Südosttürkei.

„Blasphemie und Beschneidung“

News-podium-religion-im-oeffentlichen-raum-kfsg

Brisante Fragen der Religionspolitik diskutieren Gäste und Forscher des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am 26. Oktober in Münster in der Podiumsdiskussion „Blasphemie und Beschneidung – Religionen im öffentlichen Raum“.

„Vielfalt trug zum Überleben bei“

News-religioese-vielfalt-im-alten-israel-kfsg

Über religiöse Vielfalt im Alten Israel hat Alttestamentler Prof. Dr. Rainer Albertz vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in der Ringvorlesung des Forschungsverbunds gesprochen.

Wie viel Vielfalt kann sich eine Religion leisten?

News-rvl-albertz-kfsg

Über religiöse Vielfalt im Alten Israel spricht der evangelische Theologe Prof. Dr. Rainer Albertz vom Exzellenzcluster am Dienstag, 16. Oktober, in der Ringvorlesung zum Thema „Religiöse Vielfalt“.

Beschneidung kriminalisieren?

Bijan-fateh-moghadam-kfsg

Zum Urteil des Kölner Landgerichts zur Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen äußert sich der Rechtswissenschaftler Dr. Bijan Fateh-Moghadam in einem Beitrag im German Law Journal (GLJ).

Religiosität in den USA geht zurück

News-weniger-religiositaet-in-den-usa-kfsg

Die Zahl der Konfessionslosen in den USA ist Religionssoziologe Prof. Dr. Detlef Pollack zufolge gewachsen. Dies hätten jüngste Daten aus dem „General Social Survey“ (GSS) ergeben.

„Muslimische Friedensrichter lassen sich nicht verbieten“

News-rvl-fabian-wittreck-kfsg

Die Tätigkeit muslimischer „Friedensrichter“ in Deutschland lässt sich laut Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Fabian Wittreck „nicht einfach verbieten“. Das sagte der Forscher am Dienstagabend in einem Vortrag des Exzellenzclusters.

Religiöse Paralleljustiz im Rechtsstaat?

News-vortrag-fabian-wittreck-kfsg

Über geistliches Recht im säkularen Verfassungsstaat von heute spricht Jurist Prof. Dr. Fabian Wittreck vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU Münster am Dienstag, dem 9. Oktober.

Doing Modernity – Doing Religion

Cover-doing-modernity-doing-religion-kfsg

Ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ befasst sich mit gegenwärtigen Theorien der Religionssoziologie und inwiefern Modernität durch das Religiöse herausgefordert wird.

Buddhismus und religiöse Vielfalt

News-publikation-buddhismus-kfsg

Der Umgang des Buddhismus mit religiöser Vielfalt steht im Zentrum eines neuen vierbändigen Werkes, das Religionswissenschaftler Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel vom Exzellenzcluster herausgegeben hat.

„Dialoge zum Frieden“ mit Festkonzert und Podium

News-dialoge-zum-frieden-2012-kfsg

Das brisante Thema „Blasphemie und Beschneidung – Religion im öffentlichen Raum“ bringt der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in einer Veranstaltung der Reihe „Dialogen zum Frieden“ aufs Podium.

„Religionspolitik bevorzugt Kirchen“

News-ringvorlesung-religioese-vielfalt-kfsg

Die neue Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des „Centrums für Religion und Moderne“ (CRM) befasst sich im Wintersemester mit religiöser Vielfalt als Herausforderung für Politik, Religion und Gesellschaft.

Tag des Exzellenzclusters

News-tag-des-exzellenzclusters-kfsg

Der Tag des Exzellenzclusters am 26. Oktober stellt die Differenzierungstheorie anhand von theoretischen Analysen und empirischen Fallbeispielen aus unterschiedlichen Epochen auf den Prüfstand. 

Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit

News-publikation-schutz-religioeser-gefuehle-kfsg

Um den Schutz religiöser Gefühle im freiheitlichen Verfassungsstaat geht es in einem neuen Buch von Rechtswissenschaftlerin Dr. Barbara Rox vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Von Humorlosigkeit im Islam kann keine Rede sein“

News-bauer-zu-tod-von-bin-laden-kfsg

Die Empörung in der islamischen Welt über neue Mohammed-Karikaturen hat nach Ansicht des Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Thomas Bauer wenig mit kulturellen Unterschieden zu tun. Das sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

Autonomie und Menschenwürde

News-publikation-autonomie-und-menschenwuerde-kfsg

Mit den theologischen Wurzeln des modernen Freiheitsdenkens befasst sich der neue Sammelband „Autonomie und Menschenwürde“ der Theologen Prof. Dr. Alfons Fürst und Christian Hengstermann vom Exzellenzcluster.

„Ein Menschenrecht unter Druck“

News-publikation-religionsfreihei-buchcover-kfsg

Mit religiös beeinflussten, häufig gewaltsamen Konflikten befasst sich das neue Buch „Religionsfreiheit – ein Menschenrecht unter Druck“ der Theologin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins.

„Mit Gebet, Gelöbnis und US-Fahne“

Gastbeitrag-heike-bungert-kfsg

Der Parteitag der Republikaner in den USA zeigt eine für das Land „typische Vermischung von Religion und Politik“. Nordamerika-Historikerin Prof. Dr. Heike Bungert analysiert dies in einem Beitrag für die Website des Exzellenzclusters.

Religiöse Vielfalt

News-ringvorlesung-religioese-vielfalt-kfsg

Probleme und Lösungen im Miteinander verschiedener Religionen in derselben politischen Gemeinschaft untersucht die Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des neu gegründeten „Centrums für Religion und Moderne“.

„Schweigen als politische Stellungnahme“

Pm-putsch-paraguay-kfsg

Nach dem plötzlichen Präsidentenwechsel in Paraguay Ende Juni zeigt sich die katholische Kirche im Land politisch zerrissen. Das schreibt Lateinamerika-Historikerin Antje Schnoor in einem Beitrag für die Website des Exzellenzclusters.

Warum Friedrich der Große von Selbstmord sprach

Florian-kuehnel-kfsg

Den Selbstmord zur Wiederherstellung der verlorenen Ehre unter Adligen des 18. Jahrhunderts gab es entgegen gängiger Vorstellung nicht. Das ergab die Forschung von Historiker Florian Kühnel vom Exzellenzcluster.

„Heiliges Land und Nähe Gottes“

News-publikation-heiliges-land-kfsg

Die enge Verbundenheit von Gott, Volk und Land in frühjüdischen und neutestamentlichen Schriften steht im Mittelpunkt eines neuen Buchs des evangelischen Theologen PD Dr. J. Cornelis de Vos vom Exzellenzcluster.

Paraguays parlamentarischer Putsch

Gastbeitrag-antje-schnoor-kfsg

Über die politischen Folgen der Amtsenthebung von Paraguays Präsident Fernando Lugo im Juni 2012 und die Zerrissenheit der katholischen Kirche im Land nach dem Sturz äußert sich Lateinamerika-Historikerin Antje Schnoor.

Ketzer und Terroristen

Buchcover-von-ketzern-und-terroristen-kfsg

Ein neuer Sammelband aus dem Exzellenzcluster untersucht, wie sich stereotype Vorstellungen von „den Anderen“ in religiösen und politischen Konflikten zu Feindbildern verdichten können.

Als der Papst Hitlers Unterstützung suchte

Pm-vatikan-und-nationalsozialismus-kfsg

Neue Belege für eine zeitweilige Annäherung des Vatikans an das NS-Regime aus Gründen des Antikommunismus liefern Forschungen von Historiker Dr. Thies Schulze aus dem Exzellenzcluster.

Dilthey-Fellowship für Cluster-Historikerin

News-steckel-dilthey-fellowship-kfsg

Die Mittelalter-Historikerin Dr. Sita Steckel vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat für ein religionsgeschichtliches Forschungsprojekt ein Dilthey Fellowship erhalten.

„System zur Organverteilung verfassungswidrig“

News-organverteilung-kfsg

Das System der Verteilung von Spenderorganen in Deutschland verstößt nach Auffassung des Medizinrechtlers Prof. Dr. Thomas Gutmann vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ gegen das Grundgesetz.

Neue Bücher aus dem Exzellenzcluster

News-publikationen-kfsg

Neue Cluster-Publikationen beschäftigen sich mit Forschungsthemen wie Feindbildern in religiösen und politischen Konflikten, Familienreligion im alten Israel sowie soziologischen und historischen Analysen zur Säkularisierungstheorie.

Forschungen im Heiligtum

Pm-neue-archaeologische-funde-kfsg

Münsteraner Archäologen können die Ausgrabungen im Heiligtum des Iuppiter Dolichenus fortsetzen. Dies ist auch ein Erfolg für das Cluster-Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Engelbert Winter, das mit dem Grabungsprojekt vernetzt ist.

„Die Religionsfreiheit wird unterschätzt“

News-interview-willems-kfsg

Über die skeptische Haltung der deutschen Bevölkerung in der aktuellen Beschneidungs-Debatte spricht Prof. Dr. Ulrich Willems vom Exzellenzcluster "Religion und Politik" im n-tv-Interview.

Ramadan als spirituelle Reise

Khorchide-kfsg

Zum Beginn des Ramadans hat der islamische Theologe Prof. Dr. Mouhanad Khorchide vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ in Interviews Hintergründe des Fastenmonats der Muslime erläutert.

Tagung zur Beschneidungs-Debatte

News-vortraege-zur-beschneigung-kfsg

Die Debatte um die Beschneidung von Jungen ist Thema einer Tagung der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, auf der auch Wissenschaftler des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ der Uni Münster sprechen.

Vom Lokalkult zur Reichsreligion

News-publikation-iuppiter-dolichenus-kfsg

Aktuelle Forschungsergebnisse über den Iuppiter Dolichenus-Kult präsentiert ein neuer Sammelband. Die Autoren beleuchten verschiedene Aspekte des Kultes wie die Wege seiner Verbreitung und seinen Status im römischen Heer.

„Physik keine moderne Mystik“

News-epd-gottesteilchen-kfsg

Mit Blick auf den Durchbruch bei der Suche nach dem „Gottesteilchen“ hat sich Philosoph Prof. Dr. Michael Quante in einem Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst gegen eine mystische Überhöhung der Naturwissenschaften gewandt.

Über Tätowierung und Beschneidung

News-gastbeitrag-lentes-kfsg

Zum Thema Beschneidung und zur Frage von Körpermarkierungen hat der Theologe und Historiker Dr. Thomas Lentes vom Exzellenzcluster einen religionsgeschichtlichen Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau geschrieben.

Wenn Religion anders gelebt als gelehrt wird

News-buchcover-familiy-and-household-religion-kfsg

Schon in der Antike ist Religion oft anders gelebt als gelehrt worden. Das ergab eine umfassende Studie aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Uni Münster zur Familienreligion im Alten Israel.

Einflussreiche englische Denkerin

News-buch-anne-conway-kfsg

Sie widersprach René Descartes und zweifelte Thomas Hobbes an: Die englische Philosophin Anne Conway (1631-1679) steht im Mittelpunkt einer Publikation aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

„Nur Streit?“

News-fruehneuzeitliches-testamentsrecht-kfsg

Über den Umgang mit dem unübersichtlichen Erbrecht der Frühneuzeit spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Nils Jansen am kommenden Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Newsletter des Exzellenzclusters erschienen

News-newsletter-juni-2012-kfsg

Kurz nach der Bewilligung einer zweiten Förderphase für den Forschungsverbund informiert der neue Newsletter des Exzellenzclusters über Themen, Termine, Personalien und Medienberichte aus dem Forschungsverbund.

Neues Forschungsprogramm des Clusters

Pm-neue-forschungsthemen-des-exzellenzclusters-kfsg

Der Exzellenzcluster erweitert sein Forschungsprogramm um zusätzliche Themenfelder. Sprecherin und Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger erläutert die Pläne für die zweite Förderphase.

Zum Kölner Beschneidungs-Urteil

Bijan-fateh-moghadam-kfsg

Rechtswissenschaftler Dr. Bijan Fateh-Moghadam vom Exzellenzclusterhat eine Studie vorgelegt, nach der die zurzeit heftig diskutierte Knabenbeschneidung nach geltendem Recht straflos ist.

Neue Buchreihe „Religion und Politik“

News-publikation-ergon-kfsg

Mit frühneuzeitlichen Religionskonflikten und Ironie im Mittelalter befassen sich die ersten Bücher der neuen Publikationsreihe „Religion und Politik“, die der Exzellenzcluster im Ergon-Verlag herausgibt.

Gold und Blei

News-ausstellung-gold-und-blei-kfsg

„Gold und Blei. Byzantinische Kostbarkeiten aus dem Münsterland“ heißt eine Sonderausstellung im Ikonenmuseum Recklinghausen, die Byzantinist Prof. Dr. Michael Grünbart vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ kuratiert hat.

Wie sich das frühe Christentum durchsetzen konnte

Pm-briefsystem-der-antike-aehnelt-modernen-netzwerken-kfsg

Die schnelle Ausbreitung des frühen Christentums fußt nach Meinung der Althistorikerin Eva Baumkamp vom Exzellenzcluster auf einem Briefsystem, das an moderne Kommunikationsnetzwerke erinnert.

Religiös-politische Verhältnisse im antiken Rom

News-vortrag-the-politics-of-elysium-kfsg

Der mythische Jenseitsort Elysium in kaiserzeitlicher Epik steht im Mittelpunkt eines Gastvortrags des Philologen Prof. Dr. Andrew Zissos von der University of California. Er untersucht die Deutungen des Ortes im antiken Rom.

Weitere fünf Jahre für Exzellenzcluster

News-dfg-entscheidung-kfsg

Der Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), des Wissenschaftsrates und der Wissenschaftsminister hat den Verlängerungsantrag des Exzellenzclusters heute positiv beschieden.

Über Rechtliches und Christliches im Privatrecht

News-privatrecht-des-vormaerz-kfsg

Über rechtliche und christliche Aspekte im Privatrecht des Vormärz spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp von der Universität Köln am Dienstag, 26. Juni, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Bischofswahlen im Mittelalter

News-rvl-thier-kfsg

Über die Wahl von Bischöfen im Mittelalter spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Andreas Thier von der Universität Zürich morgen in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters. Darin beleuchtet er Geschichte und Wandel der Bischofsbestellung.

Bildungsideal und Kirchenpolitik

News-publikation-pax-et-concordia-buchcover-kfsg

Mit der westfälischen Kirchenpolitik des 16. Jahrhunderts befasst sich das Buch „Pax et Concordia“ von Historiker Dr. Christian Helbich, das in der Reihe „Westfalen in der Vormoderne“ im Aschendorff-Verlag erschienen ist.

Religion im öffentlichen Raum

News-vortrag-religion-im-oeffentlichen-raum-kfsg

Über Religion im öffentlichen Raum im 19. und 20. Jahrhundert spricht Historikerin Dr. Franziska Metzger von der Universität Freiburg (Schweiz) heute um 18.15 Uhr im Hörsaal H3 am Schlossplatz.

Religion und Krieg

News-tagung-religion-und-krieg-kfsg

Um neue Aspekte des viel diskutierten Zusammenhangs zwischen Religion und Krieg geht es bei einer Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ am 16. und 17. Juni in Münster.

Geistliche und weltliche Gerichte

News-ak _-rvl-peter-oestmann-kfsg

Über das Verhältnis von geistlichen und weltlichen Gerichten spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Peter Oestmann am Dienstag, 12. Juni, in der öffentlichen Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Älteste hebräische Inschrift entziffert

Prof-dr-reinhard-achenbach-kfsg

Ein Wissenschaftler des Exzellenzclusters hat den wohl ältesten hebräischen Text außerhalb der Bibel entziffert, den Archäologen der Hebräischen Universität Jerusalem 2008 bei Grabungen süd-westlich von Jerusalem entdeckt hatten.

„Protestanten knieten vor der Monstranz nieder“

News-fronleichnamsprozession-augsburg-kfsg

Historikerin Kristina Thies vom Exzellenzcluster über die Augsburger Fronleichnamsprozession des Jahres 1796, bei der ausgerechnet evangelische Mitglieder des Bürgermilitärs vor der Monstranz auf die Knie gingen.

„Ein Schwert in Verwahrung“

News-rvl-repgen-kfsg

Wie die Verpflichtung zur Vertragstreue im Laufe der Geschichte diskutiert wurde, untersucht Rechtshistoriker Prof. Dr. Tilman Repgen von der Universität Hamburg. Er spricht darüber am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Abschied von der Religion?

Pm-umstrittene-saekularisierung-kfsg

Aktuelle Forschungsergebnisse über das Verhältnis von Religion und Politik vom Mittelalter bis heute präsentiert die Neuerscheinung „Umstrittene Säkularisierung“ aus dem Exzellenzcluster.

45.000 Besucher sahen die „Goldene Pracht“

Reliquienkrone-kfsg

Rund 45.000 Besucher haben die Mittelalter-Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster gesehen, die am Pfingstmontag nach drei Monaten zu Ende gegangen ist. Die Veranstalter zogen zum Abschluss eine positive Bilanz.

Neuer Film: „Wie Geschichte entsteht“

Pm-film-wie-geschichte-entsteht-kfsg

Die Deutschen wissen nach Auffassung des Kirchenhistorikers Prof. Dr. Hubert Wolf vom Exzellenzcluster zu wenig darüber, wie Geschichtsschreibung in Archiven entsteht. Ein Film begleitet die Suche nach spannenden Funden.

„Was ist die bessere Religion?“

News-bauer-audio-podiumsdiskussion-kfsg

Über die Vielfalt der Kulturen und Religionen hat Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer vom Exzellenzcluster auf einer Podiumsdiskussion in Hamburg gesprochen. Zu hören ist das Gespräch in einem Tonmitschnitt.

Grenzarbeiten am religiösen Feld

News-grenzarbeiten-am-religioesen-feld-kfsg

Die historisch variablen Abgrenzungen des Religiösen von Politik, Recht und Wissenschaft untersucht ein interdisziplinärer Workshop am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ vom 14. bis 15. Juni in Münster.

Das Imaginäre der Nation

News-publikation-das-imaginaere-der-nation-kfsg

„Das Imaginäre der Nation“ lautet der Titel einer neuen Publikation, die Germanistin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mit herausgegeben hat.

Was folgt auf die Promotion?

News-netzwerk-workshop-kfsg

Die Perspektiven des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Postdoc-Phase stehen im Mittelpunkt eines „Tags des Netzwerks“ in Münster. Initiator ist das Netzwerk „smartNETWORK“, zu dem auch die Graduiertenschule des Clusters gehört.

Cluster-Ringvorlesung im Deutschlandradio

News-radioreihe-religion-und-geschlecht-kfsg

DRadio Wissen strahlt in der Sendung „Hörsaal“ Vorträge aus der Ringvorlesung „Als Mann und Frau schuf er sie“ des Exzellenzclusters aus. Auch weitere Aktivitäten des Forschungsverbunds fanden Niederschlag in den Medien.

Aus Angst vor dem Fegefeuer

News-buchdeckel-des-theophanu-evangeliars-kfsg

Die Stifter vieler wertvoller Exponate der Mittelalter-Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster haben sich auf ihren Werken selbst verewigt. Hinter dem Glanz dieser Stiftungen verbarg sich die existentielle Sorge der Menschen vor dem Fegefeuer.

Strafrecht ohne Religion?

News-rvl-pihlajamaeki-kfsg

Über die Verbindungen zwischen der christlichen Religion und dem Strafrecht spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Heikki Pihlajamäki von der Universität Helsinki morgen in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Auszeichnung für Cluster-Wissenschaftler

News-akademie-der-wissenschaften-kfsg

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste hat Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer und Rechtshistoriker Prof. Dr. Peter Oestmann vom Exzellenzcluster in ihre Reihen aufgenommen.

Wie friedlich ist der Buddhismus wirklich?

Pm-buddhismus-und-gewalt-kfsg

Über das Verhältnis von Buddhismus und Gewalt spricht der amerikanische Japanologe und Zen-Meister Prof. Dr. Brian Victoria am Donnerstag, 24. Mai, auf Einladung des Exzellenzclusters in einem öffentlichen Vortrag.

Studie: Was Meinungsmacher über Religion denken

News-religion-bei-meinungsmachern-kfsg

Führende Journalisten halten Ideologiekritik an den christlichen Kirchen mehrheitlich für überholt. Sie sehen eine kulturelle Renaissance des Christentums, in Abgrenzung zum Islam, wie eine Studie des Exzellenzclusters ergab.

Die Natur und die Kunst

News-natural-history-kfsg

Mit historischen Umbrüchen in der Naturgeschichtsschreibung befasst sich eine Tagung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ vom 24. bis 26. Mai.

Wie der Wandel das Recht prägt

News-rvl-massimo-meccarelli-kfsg

Über das Problem der Rechtsmodernisierung durch die Theologen der Spätscholastik spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Massimo Meccarelli von der Universität Macerata am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Religionsgeschichte in den USA

Felicity Jensz-kfsg

Um die Religionsgeschichte in den USA geht es im Forschungskolloquium zur Neuesten Geschichte des Historischen Seminars im Sommersemester. Zu den Referenten zählen auch Cluster-Wissenschaftler.

Nur noch drei Wochen „Goldene Pracht“ in Münster

Pm-noch-drei-wochen-goldene-pracht-kfsg

Drei Wochen noch, dann schließt die große Mittelalter-Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster ihre Pforten. Wer rund 300 herausragende Goldschmiedewerke sehen möchte, hat dazu noch bis Pfingstmontag Gelegenheit.

Hofrat, Gericht und Herrschaft

News-rvl-godfrey-kfsg

Über die Rolle von Gerichtsverfahren im frühneuzeitlichen Schottland spricht Rechtshistoriker Dr. Mark Godfrey aus Glasgow am kommenden Dienstag, 8. Mai, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Wer hatte das „beste Teutsch“?

Buchcover Konfession und Sprache in der Frühen Neuzeit

Katholiken und Protestanten stand in der Frühneuzeit ein unterschiedliches Deutsch zur Verfügung. Das lässt sich an Quellen wie Grabinschriften, Leichenpredigten und Schulordnungen zeigen, wie Studien aus dem Exzellenzcluster ergaben.

„Gefangennahme, Verbannung, Hinrichtung“

News-bekaempfung-taeufer-kfsg

Über die historischen Anfänge der Täuferbewegung in der Region der heutigen Schweiz hat der Luzerner Rechtshistoriker Prof. Dr. Michele Luminati in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

„Papst macht Zugeständnisse an Konservative“

Pm-papstbrief-kelchwort-kfsg

Der Münsteraner katholische Theologe Prof. Dr. Klaus Müller sieht den Papstbrief zur Änderung der Wandlungsworte in der Messfeier als kirchenpolitisches Zugeständnis an extrem konservative Kreise.

Martin Amis und Jonathan Franzen

News-amis-und-franzen-kfsg

Mit den Autoren Martin Amis und Jonathan Franzen setzen der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ und die Akademie Franz Hitze Haus ihre gemeinsame Forumsreihe über „Autorschaft im Spannungsfeld von Religion und Politik“ fort.

„Vergleichende Kriminalisierungstheorie notwendig“

Bijan-fateh-moghadam-kfsg

Zum jüngsten Inzesturteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte äußert sich Rechtswissenschaftler Dr. Bijan Fateh-Moghadam in einem Beitrag für die Webseite des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Ein Kreis um den Betrachter

News-colloquium-wiggermann-kfsg

Über die Darstellungen auf Rollsiegeln aus dem antiken Mesopotamien spricht Altorientalist Dr. Frans Wiggermann (Amsterdam) am Donnerstag in Münster. Der Vortrag ist Teil der „Colloquien zur Kulturgeschichte des Alten Orients“.

Antike Glaubenswelten

Engelbert-winter-kfsg

Althistoriker Prof. Dr. Engelbert Winter ist für ein Ausstellungsprojekt des Badischen Landesmuseums Karlsruhe über antike Glaubenswelten und Weltbilder in den wissenschaftlichen Beirat berufen worden.

Zum Verhältnis von Kirche und Staat

News-seminar-nachwuchsjournalisten-kfsg

Der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Fabian Wittreck vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat angehende Journalisten über Fragen des Verhältnisses von Staat und Kirche unterrichtet.

Die Täufer und ihre Feinde

News-rvl-luminati-kfsg

Über die Bekämpfung der Täuferbewegung durch gemäßigte Reformatoren spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Michele Luminati nächsten Dienstag, 24. April, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Wenn Goldschmiedewerke verloren gehen

News-verlorene-schatzkunst-kfsg

Viele Werke der Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster haben über die Jahrhunderte ein wechselvolles Schicksal erlebt. Die Reliquienbüste der Heiligen Maria Magdalena aus dem Mindener Domschatz ist nur ein Beispiel.

Mit Social Media gegen Kriegsverbrecher?

Barbara-meier-im-gespraech-mit-aeltestenrat-kfsg

Die umstrittene Internet-Kampagne „Kony 2012“ zur Ergreifung des ugandischen Rebellenchefs Joseph Kony steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Ethnologin Dr. Barbara Meier am Mittwoch, 18. April, um 19.30 Uhr.

Wie sich Papst Johannes VIII. gegen Plünderer wehrte

News-rvl-kaiser-kfsg

Über den Nutzen des römischen Rechts spricht Rechtshistoriker Prof. Dr. Wolfgang Kaiser von der Universität Freiburg am Dienstag, dem 17. April, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Schatz und Schrein

News-fortsetzung-der-vortragsreihe-kfsg

Die Vortragsreihe zur Ausstellung „Goldene Pracht“ wird am 18. April fortgesetzt. Experten aus Belgien und Deutschland sprechen über den Domschatz von Münster, mittelalterliche Reliquienschreine und die Inszenierung von Schätzen.

Buchdeckel des Evangeliars der Äbtissin Theophanu

News-buchdeckel-des-evangeliars-kfsg

Der Buchdeckel, den die Essener Äbtissin Theophanu stiftete, erzählt in der Ausstellung „Goldene Pracht“ davon, dass Adlige im Mittelalter hochkarätige Goldschmiedearbeiten in Auftrag gaben, um Gott und die Heiligen zu ehren.

Armreliquiar der Heiligen Cosmas und Damian

News-armreliquiar-der-heiligen-cosmas-und-damian-kfsg

Das Armreliquiar der Heiligen Cosmas und Damian ist ein einzigartiges Zeugnis des spätmittelalterlichen Stiftungswesens. Zur Zeit ist es in der Ausstellung "Goldene Pracht" in Münster zu sehen.

Lob des Tyrannen

News-rvl-babusiaux-kfsg

Über Funktion und Wirkungsweise des Herrscherlobs während der römischen Militärmonarchie des 3. Jahrhunderts spricht die Züricher Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Ulrike Babusiaux am 10. April in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Goldene Kunst mit Ostermotiven

News-gold-zu-ostern-kfsg

Viele Exponate der Mittelalter-Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster zeigen Motive des christlichen Osterfestes: Schreine, Kelche und Kreuze schildern die Leidensgeschichte und die Auferstehung Christi.

Die Bedeutung Israels in der Bibel

News-internationales-forschungsprojekt-nahost-konflikt-kfsg

Der evangelische Theologe PD Dr. J. Cornelis de Vos vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ ist in ein neues internationales Forschungsprojekt zum Nahost-Konflikt berufen worden. 

Kommentare aus Byzanz und Bologna

News-rvl-ruefner-kfsg

Mit einem Vortrag über „Mittelalterliches Kirchenrecht in Byzanz und Bologna“ eröffnet morgen der Trierer Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Thomas Rüfner die neue, öffentliche Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Ratsschatz und Sifridus-Kelch aus Osnabrück

News-ratschatz-und-sifridus-kelch-aus-osnabruecker-kfsg

Zu den Hauptwerken der Ausstellung „Goldene Pracht“ gehören wertvolle Goldschmiedeobjekte aus Osnabrück. Die Schau macht erstmals deutlich, dass die Bischofsstadt im Mittelalter eine Hochburg der Goldschmiedekunst war.

Religion, Recht und Politik

Pm Ringvorlesung Religion Recht Politik Kfsg

Mit dem spannungsreichen Verhältnis von Religion, Recht und Politik in der Rechtsgeschichte beschäftigt sich die neue, öffentliche Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Das Borghorster Reliquienkreuz

News-das-borghorster-reliquienkreuz-kfsg

Das Borghorster Reliquienkreuz ist eines der herausragenden Zeugnisse sakraler Kunst der Salierzeit. Es berichtet dem Besucher der Ausstellung „Goldene Pracht“ vom differenzierten Stiftungswesen des Mittelalters.

Hinter die Kulissen blicken

News-katalog-und-filme-ergaenzen-ausstellung-kfsg

Einblicke in die Ausstellung „Goldene Pracht“ bieten ein reich ausgestatteter Katalog, ein neuer Dokumentarfilm und ein Online-Video. Sie liefern Hintergrundinformationen zu Exponaten und Leitthemen der Ausstellung.

Der Beckumer Prudentia-Schrein

News-der-beckumer-prudentia-schrein-kfsg

Der Prudentia-Schrein erstrahlt in der Ausstellung „Goldene Pracht“ neben dem berühmten Marienschrein aus Tournai, der aus der Werkstatt des Nikolaus von Verdun stammt, dem Erbauer des Dreikönigsschreins im Kölner Dom.

„Kony-Kampagne gefährlich“

Barbara-meier-im-gespraech-mit-aeltestenrat-kfsg

Wissenschaftler halten die Internet-Kampagne „Kony 2012“ zur Ergreifung des ugandischen Rebellenchefs Joseph Kony für gefährlich. Das sagte Ethnologin Dr. Barbara Meier vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Religion, Recht, Politik

News Ringvorlesung Religion Recht Politik Kfsg

Das spannungsreiche Verhältnis von Religion, Recht und Politik in der Rechtsgeschichte ist Thema einer gemeinsamen Vorlesungsreihe des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Die Reliquienstatuette der Heiligen Agnes

News-reliquienstatuette-heilige-agnes-kfsg

Die Figur der Heiligen Agnes ist Teil des Bestandes westfälischer Silberstatuetten in der münsterischen Domkammer, der in Qualität und Umfang in Deutschland einzigartig ist. Sie ist ein Höhepunkt der Ausstellung "Goldene Pracht".

Kunst erleben im goldenen Pavillon

News-eroeffnung-goldener-pavillon-kfsg

Der goldene Pavillon auf dem Domplatz ist seit wenigen Tagen in Betrieb. Der Bau wurde für die Ausstellung „Goldene Pracht“ errichtet und bietet eine Goldschmiedewerkstatt und einen Informationspunkt für die Besucher der Ausstellung.

Religion, Recht und Staat im Junghegelianismus

News-workshop-junghegelianismus-kfsg

Die einflussreiche Gruppe der sogenannten Junghegelianer steht im Mittelpunkt eines internationalen Workshops am Exzellenzcluster. Den Auftakt zu der Tagung bildet ein öffentlicher Vortrag von Philosoph Prof. Dr. Ludwig Siep.

Der Marienschrein aus Tournai

News-der-marienschrein-aus-tournai-kfsg

Der wertvolle Marienschrein aus dem belgischen Tournai ist einer der Höhepunkte der Ausstellung „Goldene Pracht“. Das Werk ist seit Jahrzehnten nicht mehr in Deutschland zu sehen gewesen.

Film über die „Goldene Pracht“

News-film-goldene-pracht-kfsg

Ein neues Online-Video gibt Einblick in die Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“ und ihre Entstehung. Kuratoren, Restauratoren und andere Experten erläutern Idee, Konzept und Hintergründe.

„Schatz der Goldschmiedekunst gehoben“

Pm-ausstellung-goldene-pracht-feierlich-eroeffnet-kfsg

Die Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“ ist am Samstagabend in Münster feierlich eröffnet worden. Rund 800 Besucher kamen zum Eröffnungsfestakt in der Kirche Liebfrauen-Überwasser.

Goldschmiedekunst von internationalem Rang

Pm-eroeffnung-ausstellung-goldene-pracht-kfsg

Kostbare Goldschmiedekunst von internationalem Rang ist ab dem Wochenende in Münster in der Ausstellung „Goldene Pracht“ zu sehen. Die Schau präsentiert mehr als 300 herausragende Exponate des 10. bis 16. Jahrhunderts.

Geistliche und weltliche Gerichte

News-publikation-geistliche-und-weltliche-gerichte-kfsg

Den bedeutenden Einfluss geistlicher und weltlicher Gerichte für die Gerichtsverfassung mehrerer Jahrhunderte stellt eine neue Veröffentlichung des Rechtshistorikers Prof. Dr. Peter Oestmann in den Mittelpunkt.

Kommentare in Recht und Theologie

News Tagung Jansen-kfsg

Um Kommentierungen in Recht und Theologie geht es in einer Fachtagung des Exzellenzclusters vom 1. bis 3. März. Die Tagung nimmt insbesondere die Funktion von Kommentaren näher in den Blick.

Ein goldenes Haus für die Heiligen

News-marienschrein-aus-tournai-kfsg

Der herausragende Marienschrein aus dem belgischen Tournai ist für die Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“ in Münster eingetroffen. Das wertvolle Exponat ist einer der Höhepunkte der Schau.

Museum zum Mitmachen

News-goldschmiede-workshops-kfsg

Ein vielseitiges Programm mit Goldschmiede-Workshops für Erwachsene, die in die grundlegenden Techniken des Goldschmiedehandwerks einführen, ergänzt die Ausstellung „Goldene Pracht“.

„Burka-Verbot mit dem Grundgesetz unvereinbar“

News-burka-verbot-kfsg

Ein Burka-Verbot nach französischem und belgischem Vorbild wäre in Deutschland nach Einschätzung von Jurist Dr. Bijan Fateh-Moghadam vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Zur Vorstellungswelt des Gebetsgedenkens

Gerd-althoff-kfsg

Warum die Menschen des Mittelalters kostbare irdische Gaben stifteten, darüber hat der Historiker Prof. Dr. Gerd Althoff vom Exzellenzcluster im ersten Beitrag der Vortragsreihe zur Ausstellung „Goldene Pracht“ gesprochen.

Religiöse Neutralität und Geschlechterordnung

Pm-vortrag-burka-verbote-kfsg

Über die Bedeutung europäischer „Burka-Verbote" für die Grundsätze säkularer Demokratien spricht der Rechtswissenschaftler Dr. Bijan Fateh-Moghadam am Dienstag, 7. Februar, in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

„Feminisierung der Religion“

News-feminisierung-der-religion-kfsg

Inwiefern der Kulturkampf des 19. Jahrhunderts ein Geschlechterkampf war, darüber sprach Historiker Prof. Dr. Manuel Borutta in der Ringvorlesung „Religion und Geschlecht“ des Exzellenzclusters.

Hochkarätige Konzertreihe in Münster

Pm-musikfestival-goldene-pracht-kfsg

Ein hochkarätiges Musikfestival mit international renommierten Künstlern wie dem Hilliard Ensemble, dem Carmina-Quartett und dem Ensemble „La Petite Bande“ begleitet die Ausstellung „Goldene Pracht“.

Religion und Politik in der Gegenwartsliteratur

News-kracht-und-mosebach-kfsg

Mit einem Forum über die Autoren Christian Kracht und Martin Mosebach setzen der Exzellenzcluster und die Akademie Franz Hitze Haus ihre gemeinsame Reihe über „Autorschaft im Spannungsfeld von Religion und Politik“ fort.

Kulturkampf als Geschlechterkampf?

News-rvl-borutta-kfsg

Über eine Feminisierung der Religion und eine „Entkirchlichung der Männer“ im 19. Jahrhundert spricht der Historiker Prof. Dr. Manuel Borutta am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters.

Neues „Centrum für Religion und Moderne“ in Münster

Pm-neues-centrum-religion-und-moderne-kfsg

Die WWU Münster hat ein interdisziplinäres „Centrum für Religion und Moderne“ gegründet. Es soll die Forschungen zum Verhältnis von Religion und Moderne im Rahmen des Exzellenzclusters intensivieren und verstetigen.

Ein goldener Pavillon entsteht auf dem Domplatz

Pm-goldener-pavillon-kfsg

Ein goldener Pavillon wird ab Ende Februar auf dem Domplatz in Münster auf die Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“ hinweisen und neugierig auf Kunst und Kultur des Mittelalters machen.

„Kirchenhierarchie geht zu Lasten der Frauen“

Pm-rvl-kirchenhierarchie-kfsg

Die katholische Kirche und Theologie sollte nach Ansicht von Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins dringend „ihr traditionell patriarchales Geschlechterbild“ überarbeiten.

Über die Sorge um das eigene Seelenheil

Gerd-althoff-kfsg

Im ersten Beitrag der Vortragsreihe zur Ausstellung „Goldene Pracht“ spricht Historiker Prof. Dr. Gerd Althoff vom Exzellenzcluster am Mittwoch über „Memoria und Stiftungswesen“ im Mittelalter.

„...nicht mehr Mann und Frau“

News-dpa-heimbach-steins-kfsg

Über Geschlechterverhältnisse als Provokation für Kirche und Theologie spricht die Sozialethikerin Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins am Dienstag in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Von Stiftern und Schätzen

Pm-vortragsreihe-goldene-pracht-abb-1-kfsg

In die Welt der mittelalterlichen Schatzkunst führt eine Vortragsreihe zur Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster. Namhafte Wissenschaftler beleuchten ab Mittwoch, 25. Januar, Themen rund um Gold, Silber und Edelsteine.

Neues Video über „Eine andere Geschichte des Islams“

News-buchvorstellung-bauer-kfsg

Arabist Prof. Dr. Thomas Bauer vom Exzellenzcluster hat im Dezember 2011 mit Theologe Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf über sein aktuelles Buch im Wissenschaftskolleg zu Berlin diskutiert. Ein Online-Video zeigt die Veranstaltung in voller Länge.

Warum Pfarreien zur Urbanität beitragen

Pm-buchcover-kfsg

Neue Forschungsergebnisse über die Wechselwirkung von Pfarre und Stadt vom Mittelalter bis in die Moderne präsentiert ein neues Buch, das Historiker Prof. Dr. Werner Freitag herausgegeben hat.

„Kunst am Körperbau“

News-gastbeitrag-koerperkult-screenshot-kfsg

Über Körperkult und das Streben nach Perfektion schreibt Theologe und Philosoph Prof. Dr. Klaus Müller in einem Gastbeitrag in der aktuellen Ausgabe der ZEIT-Beilage „Christ und Welt“.

„Religiöse Eiferer ähneln sich“

News-bericht-rvl-christina-von-braun-kfsg

Fundamentalistische Bewegungen in Judentum, Christentum und Islam pflegen Forschern zufolge stets eine konservative Einstellung zum Verhältnis von Mann und Frau.

Dissertationspreis für Juristin Barbara Rox

News-dissertationspreis-fuer-barbara-rox-kfsg

Die Juristin Barbara Rox vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat den mit 7500 Euro dotierten Dissertationspreis der Universität erhalten. Insgesamt wurden sechs Absolventinnen und Absolventen der WWU Münster damit ausgezeichnet.

Die Funktion von Geschlecht

Rvl-christina-von-braun-kfsg

Über das Verhältnis von Religion und Geschlecht in fundamentalistischen Bewegungen spricht die Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Christina von Braun heute in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

„Lieblich lächelt die Agnes“

News-goldene-pracht-kfsg

Lieblich lächelt sie von Plakaten in ganz Deutschland: Die Silberstatuette der Heiligen Agnes, deren Festtag am 21. Januar ist, wirbt für die kommende Ausstellung „Goldene Pracht“ in Münster.

„Ein Kitt aus Sex und Glauben“

News-oneida-gemeinschaft-kfsg

Über neue Formen des Ehe- und Familienlebens in der religiös geprägten Oneida-Gemeinschaft im Nordamerika des 19. Jahrhunderts hat Historiker Prof. Dr. Jürgen Martschukat in der Ringvorlesung des Exzellenzclusters gesprochen.

Eine politische, religiöse und sexuelle Utopie

Juergen-martschukat-kfsg

Über die utopische „Oneida-Gemeinschaft“ und ihre Vermischung von Politik, Religion und Sexualität spricht Historiker Prof. Dr. Jürgen Martschukat aus Erfurt am Dienstag in der Ringvorlesung „Religion und Geschlecht“.