Stellenausschreibungen:
Wissenschaftlich Beschäftigte

Das Institut für Slavistik der Universität Münster befasst sich mit den Sprachen und Literaturen des slavischen Kulturraums in Geschichte und Gegenwart. Schwerpunkte liegen dabei auf den Slavinen Russisch, Polnisch und Tschechisch. Ein neuer Zwei-Fach-Bachelor Slavistik ist im Wintersemester 23/24 gestartet, ein Master-Studiengang befindet sich im Aufbau. Lehrende des Instituts sind auch an fächerübergreifenden Master-Studiengängen des Fachbereichs 09 - Philologie beteiligt.

Im Institut für Slavistik im Fachbereich 09 - Philologie der Universität Münster ist zum 01.09.2024 die unbefristete Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben
(E 13 TV-L)

im Bereich Tschechisch mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 12-16 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Erteilung von Tschechisch-Unterricht auf allen für die slavistischen Studiengänge relevanten Niveaustufen (A1-C1) einschließlich der Abnahme von Prüfungen und der Korrektur von Klausuren und schriftlichen Arbeiten
  • Konzeptionelle Mitarbeit an Aufbau und Weiterentwicklung der sprachpraktischen Anteile der Studiengänge des Instituts
  • Erteilung von Lehrveranstaltungen zu Landeskunde und zum (auch literarischen) Übersetzen sowie bei Bedarf von literatur- und kulturwissenschaftlichen bzw. sprach- und kulturwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen im Bereich Bohemistik
  • Beratung der Studierenden bezüglich Auslandssemester oder Praktikum in der Tschechischen Republik
  • Ausbau und Pflege von Partnerschaften mit tschechischen Universitäten

Unsere Erwartungen:

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes philologisches Hochschulstudium (Universitätsabschluss: Master oder Diplom) vorzugsweise der Slavistik bzw.Bohemistik wird erwartet.
  • Tschechisch-Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sind Voraussetzung.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sind erforderlich.
  • Erfahrung in der Durchführung von Fremdsprachenunterricht wird vorausgesetzt.
  • Erfahrung im Übersetzen, möglichst auch literarischer Texte aus dem Tschechischen wird begrüßt.
  • Erfahrung in der Durchführung von bohemistischen Lehrveranstaltungen sind von Vorteil.
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht.
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, eigenständige Arbeitsweise

Ihr Gewinn:

  • Wertschätzung, Verbindlichkeit, Offenheit und Respekt – das sind Werte, die uns wichtig sind.
  • Ob Pflege oder Kinderbetreuung - unser Servicebüro Familie bietet Ihnen konkrete Unterstützungsangebote, damit Sie Privates und Berufliches unter einen Hut bekommen.
  • Ihre individuelle, passgenaue Fort- und Weiterbildung ist uns als Bildungseinrichtung nicht nur wichtig, sondern eine Herzensangelegenheit.
  • Von Aikido bis Zumba – unsere Sport- und Gesundheitsangebote von A - Z sorgen für Ihre Work-Life-Balance.
  • Sie profitieren von zahlreichen Benefits des öffentlichen Dienstes wie z. B. einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (VBL), einer Jahressonderzahlung und einem Arbeitsplatz, der kaum von wirtschaftlichen Schwankungen abhängig ist.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Prof. Dr. Irina Wutsdorff (irina.wutsdorff@uni-muenster.de) oder Frau Jun.-Prof. Dr. Christina Clasmeier (christina.clasmeier@uni-muenster.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 10.04.2024 an die

Universität Münster
Institut für Slavistik
Prof. Dr. Irina Wutsdorff (Geschäftsführende Direktorin)
Kennziffer: 2024_02_27
Bispinghof 3, Haus A
48143 Münster

slavistik@uni-muenster.de

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer pdf-Datei an slavistik@uni-muenster.de, beachten Sie bitte, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.

Am Romanischen Seminar des Fachbereichs 09 - Philologie der Universität Münster ist zum 1. Oktober 2024 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

in der Fachdidaktik Französisch oder Spanisch zu besetzen. Angeboten wird eine für drei Jahre befristete Teilzeitstelle (65 %).

Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens in der Fachdidaktik Französisch oder Spanisch verbunden.
  • die Übernahme von Lehrveranstaltungen in der Fachdidaktik Französisch oder Spanisch und
  • die Mitarbeit an Forschungsprojekten und Organisations- sowie Entwicklungsaufgaben im Rahmen der romanistischdidaktischen Lehrerausbildung

Unsere Erwartungen:

  • ein mit „sehr gut“ oder „gut“ abgeschlossenes Lehramtsstudium (Erstes Staatsexamen/Master of Education) im Fach Französisch oder Spanisch;
  • Interesse an und Vertrautheit mit neueren Theorien, Methoden, Inhalten und Gegenständen der Fachdidaktik Französisch oder Spanisch;
  • sehr gute Deutsch- und Französisch- oder Spanischkenntnisse;
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten und Zuverlässigkeit.

Die Universität Münster setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien) richten Sie bitte ausschließlich per Mail und in einem (!) pdf-Dokument bis zum 10.05.2024 an:

Prof. Dr. Corinna Koch
Romanisches Seminar
Universität Münster
Bispinghof 3, Haus A
48143 Münster
E-Mail: Corinna.Koch@uni-muenster.de

Bitte beachten Sie, dass andere Dateiformate als pdf nicht berücksichtigt werden können.

Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 2024_03_27