|
FB09

Neuer Studiengang am Fachbereich: Zwei-Fach-Bachelor Jüdische Studien

Gebäude des Instituts für Jüdische StudienGebäude des Instituts für Jüdische Studien
© Fachbereich Philologie

Startschuss für den ersten Studiengang des 2015 gegründeten Instituts für Jüdische Studien: Ab dem Wintersemester 2018/19 können sich Studieninteressierte in den frisch akkreditierten Zwei-Fach-Bachelor Jüdische Studien einschreiben. Das Besondere: der Studiengang hat einen deutlich kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt.

|
upm

Germanisten der Universität Münster suchen Studienteilnehmer

Schriftzug Gesucht auf orangenem PapierSchriftzug Gesucht auf orangenem Papier
© Fachbereich Philologie

Ein Team um Prof. Dr. Antje Dammel untersucht, wie Personen in deutschen Dialekten allgemein oder in kleinen sozialen Gruppen genannt werden. Gesucht werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die 20- bis 30-minütige Online-Umfrage. Gefragt sind alle deutschen Dialekte, besonders aus dem norddeutschen Raum werden noch Rückmeldungen benötigt.

|
FB09

Internationale ALEA-Konferenz: "The Racecourse of Literature"

Flyer ALEA-TagungFlyer ALEA-Tagung
© Leibnizpreis-Forschungsstelle ALEA

Die Leibnizpreis-Forschungsstelle "Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert" (ALEA) lädt herzlich zu der Konferenz "The Racecourse of Literature. An-Nawāǧī and His Contemporaries", die am 4. und 5. Mai im Institut für Arabistik und Islamwissenschaft (Schlaunstraße 2, Münster) stattfindet, ein.

|
FB09

IV. Internationales Ugarit-Kolloquium "Rituale und Magie in Ugarit"

20180410 Tagung Ugarit Neu20180410 Tagung Ugarit Gross
© Sofia Salo

Das Alttestamentliche Seminar der Evangelisch-Theologischen Fakultät und das Institut für Altorientalistik und Vorderasiatische Archäologie der WWU veranstalten vom 25. bis 27. April die Internationale Tagung "Rituale und Magie in Ugarit. Praxis, Kontexte und Bedeutung". Interessierte sind herzlich willkommen.