FB09
|
Portrait Kerstin StormPortrait Kerstin Storm
© privat

Sechs Fragen an… Prof. Dr. Kerstin Storm

Prof. Dr. Kerstin Storm ist neue Direktorin des Instituts für Sinologie und Ostasienkunde. In ihrer Forschung hat sie sich bislang hauptsächlich mit der Geschichte und Literatur der mittleren chinesischen Kaiserzeit beschäftigt, nun blickt sie auf die ausgehende Kaiserzeit und untersucht Verbreitungsmechanismen von Normen.

FB09
|
Logo von "Frag Sophie"Logo von "Frag Sophie"
© AFO

Bauzeiten der chinesischen Mauer

"Frag Sophie!" ist ein partizipatives Projekt der Arbeitsstelle Forschungstransfer. Bürgerinnen und Bürger können dabei der Comicfigur Sophie Fragen zu jeglichen wissenschaftsnahen Themenfeldern stellen. Johanna Dreike ist Studentin am Institut für Sinologie und Ostasienkunde und hat die Frage "Warum ist die chinesische Mauer so lang?" beantwortet.

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© BGSTP Münster

Veranstaltungsreihe: Black German Studies

Am 4. Dezember beginnt die öffentliche Reihe "Black German Studies: Transatlantic Perspectives". Sie reagiert auf Tiffany Florvils und Vanessa Plumlys Frage "Who and what do we engage with when we use the category of Black German Studies?" Die Reihe besteht aus wissenschaftlichen Vorträgen, einer Filmvorführung, einer Lesung von Sharon Dodua Otoo und einem Abend zu der Poesie und dem Aktivismus von May Ayim.

  • Info-Seite der WWU zum Krieg in der Ukraine

    Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster verurteilt den russischen Überfall auf die Ukraine. Die WWU ist weltoffen, sie fühlt sich dem friedlichen Dialog verpflichtet - ihre Solidarität gilt in diesen schweren Tagen der ukrainischen Bevölkerung.

    Die WWU verfügt über bewährte Beratungsstrukturen für die unterschiedlichen Personengruppen: Das International Office ist die erste Anlaufstelle für Studierende und internationale Wissenschaftler, das Graduate Centre für die Promovierenden sowie das Personaldezernat für die WWU-Beschäftigten. Darüber hinaus gibt es etablierte Beratungsangebote für Geflüchtete in allen Bereichen.

    Übersicht Informations- und Beratungsangebote

  • Informationen zu Corona- und Energieregelungen