|
FB09

Workshops zum Lesen und Schreiben im Deutschunterricht

Logo Schreib-Lese-ZentrumLogo Schreib-Lese-Zentrum
© Schreib-Lese-Zentrum

Auch in diesem Sommersemester bietet das Schreib-Lese-Zentrum am Germanistischen Institut wieder eine Workshop-Reihe für Studierende des Lehramts Deutsch an. Die Veranstaltungen zur berufsfeldbezogenen Qualifizierung stehen auch Referendarinnen und Referendaren sowie Lehrerinnen und Lehrern offen.

|
FB09

Call for Articles: "Textpraxis" sucht nach Beiträgen aller Philologien

20180215 Logo Textpraxis 1 120180215 Logo Textpraxis 1 1
© Textpraxis

Die Herausgeber der Online-Zeitschrift "Textpraxis" suchen nach Beiträgen zu den drei Sektionen "Literatur und Gesellschaft", "Theorien der Literaturwissenschaft" sowie "Literaturwissenschaft und Praxis". Abstracts mit maximal 500 Wörtern können bis Sonntag, den 01. April eingereicht werden.

|
FB09

"Last-Minute-Hausarbeitswoche": Hilfe beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten

20180206 Last-minute-hausarbeiten 1 120180206 Last-minute-hausarbeiten
© Germanistisches Institut

Egal, ob es bei der Themenfindung hakt, die Einleitung nicht gelingen will oder es Probleme mit der Strukturierung gibt – das Team rund um die Aktionswoche bietet vom 19. bis 23. Februar, täglich von 10-18 Uhr (Freitag bis 17 Uhr), Hilfestellung! Veranstaltungsort: Aula im Stein Haus, Raum VSH 219.

|
FB09

Bibliotheksöffnungszeiten in den Semesterferien

Forschung Brille 1 1Buch Brille 2 1
© FB Philologie

In der vorlesungsfreien Zeit haben viele Universitätseinrichtungen geänderte Öffnungszeiten. Auch einige Institutsbibliotheken des Fachbereichs Philologie ändern ihre Öffnungszeiten in den Semesterferien. Weitere Informationen bietet die Übersicht zu den Öffnungszeiten der Bibliotheken am Fachbereich.

|
FB09

Erasmus+: Partnerschaft des IAEK mit Universität im Sudan

All-Neelain University All-Neelain University
© Institut für Ägyptologie und Koptologie

Schon seit längerem steht das Institut für Ägyptologie und Koptologie der WWU in regem Austausch mit dem Department of Archaeology der Al-Neelain Universität Khartoum (Sudan). Die Partnerschaft erhält nun eine Förderung durch das Programm Erasmus+. Bis Juni 2019 verwirklichen die beiden Institute eine Reihe von Austauschformaten.