Aktuelles aus dem Fachbereich 09 Philologie

FB09
|

Internationale Konferenz: "Designing Hybrid Learning Spaces"

Ausschnitt aus dem TagungsplakatAusschnitt aus dem Tagungsplakat
© z|zwei design

Internationale Expertinnen und Experten auf dem Gebiet des Fremdsprachenlernens im digitalen Zeitalter treffen am 5. und 6. März zur Konferenz "Designing Hybrid Learning Spaces in Foreign Language Learning and Teaching"am Englischen Seminar zusammen. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist noch bis zum 4. März möglich.

FB09
|

Rektorat fördert Forschungsprojekte Studierender

PlakatPlakat
© WWU Designservice

Das Rektorat der WWU vergibt jährlich bis zu 50.000 Euro für die Förderung von Forschungsprojekten Studierender. Auch in 2020 bietet dieses Förderprogramm Studierenden die Möglichkeit, bereits während des Studiums erste eigene Forschungsvorhaben durchzuführen. Die nächste Frist für eine Antragstellung endet am 28.02.2020.

FB09
|

Doktoranden der Sprachwissenschaft stellen am 5. Februar ihre Forschungen vor

Logo GSealLogo GSeal
© GSeal

Am Mittwoch, 5. Februar, stellen Promovierende der Sprachwissenschaft im Rahmen des öffentlichen Doktorandenkolloquiums der Graduiertenschule "Empirical and Applied Linguistics" ihre aktuellen Forschungen vor. Die Veranstaltung findet im Festsaal der Universität, Schlossplatz 5, statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

w|l
|

"Das Aufeinandertreffen von Traditionen und Fortschrittsglaube ist faszinierend"

Prof. Dr. Susanne GünthnerProf. Dr. Susanne Günthner
© WWU - Julia Harth

Prof. Dr. Susanne Günthner (Germanistisches Institut) lebte mehrere Jahre in China und leitet seit 2017 eine Germanistische Institutspartnerschaft mit der Xi‘an International Studies University. Im Interview spricht sie über die Fortschrittsgläubigkeit in China, das Interesse der Chinesen an Deutschland und die Unterschiede zwischen den beiden Hochschulsystemen.

upm/FB09
|

"Es werden sich ungewöhnliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben"

Logo SFB 1385Logo SFB 1385
© SFB 1385

Seit dem 1. Juli 2019 untersucht der SFB "Recht und Literatur" die beiden Leitfragen "Braucht die Literatur das Recht?" und "Braucht das Recht die Literatur?". Anlässlich der offiziellen Eröffnungsfeier am 20. Januar erläutert der Sprecher des SFB, Prof. Dr. Klaus Stierstorfer, die Ziele und Inhalte der interdisziplinären Forschungseinrichtung.

FB09
|

Neu erschienen: Newsletter "The Larger Picture" Nr. 33

The Larger PictureThe Larger Picture
© International Office

Mit "The Larger Picture" veröffentlicht das International Office der WWU zweimal im Semester einen Newsletter mit internationalen und interkulturellen Themen. In der neuen Ausgabe ist der Fachbereich Philologie wieder mit interessanten Berichten und Ankündigungen vertreten - dieses Mal aus dem Germanistischen Institut und dem Institut für Sinologie und Ostasienkunde.

FB09
|

Norwegischer Kulturabend mit Schriftstellerin Kjersti A. Skomsvold in der Studiobühne

Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Institut für Nordische Philologie

Zu einem norwegischen Kulturabend lädt das Institut für Nordische Philologie am 16. Januar ein. Schriftstellerin Kjersti A. Skomsvold, ihre Übersetzerin Ursel Allenstein und Studierende lesen aus Skomsvolds Roman "Meine Gedanken stehen unter einem Baum und sehen in die Krone". Im Anschluss wird das Theaterstück "K" mit Schauspielerin Sarah Giese aufgeführt.

FB09
|

Neue interdisziplinäre Kooperation des ZIT und des Germanistischen Instituts mit Usbekistan

20200108 Kooperation Gi Zit Usbekistan20200108 Kooperation Gi Zit Usbekistan
© Pressestelle Zentrum für Islamische Zivilisation/Usbekistan

Eine gemeinsame Delegation des Zentrums für Islamische Theologie (ZIT) und des Germanistischen Instituts war zu Gast in Usbekistan. Der Aufenthalt diente der interdisziplinären Vernetzung und der Vereinbarung neuer Kooperationen zwischen ZIT, Germanistischem Institut, der Internationalen Islamischen Akademie und dem Zentrum für Islamische Zivilisation in Taschkent.

BfG/FB09
|

Neuer Gleichstellungsplan des Fachbereichs vom Senat verabschiedet

Ausschnitt aus dem Cover des GleichstellungsplansAusschnitt aus dem Cover des Gleichstellungsplans
© FB09

Am 4. Dezember 2019 hat der Senat der WWU die neuen dezentralen Gleichstellungspläne der (Fach-)Bereiche verabschiedet. In Gleichstellungsplänen formulieren die Bereiche auf Grundlage der Analyse von Frauenanteilen in den unterschiedlichen Mitgliedergruppen Gleichstellungsziele und Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen.

FB09
|

Fünfter Studierendenkongress [linkon] am 14. Januar / Interessierte willkommen

Plakat Linkon 5Plakat Linkon 5
© Germanistisches Institut

Am Dienstag, 14. Januar, stellen Studierende der Angewandten Sprachwissenschaft im Rahmen des Studierendenkongresses [linkon] ab 10 Uhr ihre aktuellen Forschungsinteressen vor. Um 18.15 Uhr spricht Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Karola Pitsch (Universität Duisburg-Essen) über neue Formen der Mensch-Technik-Interaktion.

Archiv

Die Pressemitteilungen und Homepage-News des Fachbereichs lassen sich auch per RSS-Abo beziehen:  RSS-Abo