Stellenausschreibungen:
WHK / SHB / SHK / Lehrbeauftragte

Am SFB 1385 "Recht und Literatur“ der WWU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Studentische Hilfskraft

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 5 Std. für zunächst 6 Monate zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung in der Forschung,
  • Literatur- und Quellenrecherche,
  • Lektorat und Redaktion von Veröffentlichungen,
  • Mithilfe bei der Organisation von Konferenzen und Workshops

Unsere Erwartungen:

Obligatorische Voraussetzungen:

  • Einschreibung an einer Hochschule, mindestens im zweiten Semester,
  • Studium der Anglistik,
  • sicherer Umgang mit MS Word und Excel,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Vorteilhaft:

  • Kenntnisse in redaktioneller Arbeit/Lektorat sind von Vorteil.
  • Die Stelle ist im Teilprojekt C02: "Literatur als ‚Equity‘ in der britischen Literaturgeschichte“ angesiedelt: Interesse an britischer Literatur und Kultur, insbesondere des 18. und 19. Jahrhunderts, ist erwünscht.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Laura Schmitz-Justen (laura.schmitz-justen@uni-muenster.de).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 06.09.2021 in elektronischer Form (in einer pdf-Datei) an:

Westfälische Wilhelms-Universität
SFB 1385 "Recht und Literatur“
Laura Schmitz-Justen, M.A.
48143 Münster
laura.schmitz-justen@uni-muenster.de

Am Institut für Jüdische Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab 1. Oktober 2021 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft ohne Bachelorabschluss

bis mindestens zum 30.09.2022 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 5 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Bibliographieren
  • Beschaffung von Literatur
  • Scannen von wissenschaftlichem Material
  • Mithilfe bei der Organisation einer Tagung

Unsere Erwartungen:

  • Immatrikulation in einem Fach der Geisteswissenschaften wird vorausgesetzt, Immatrikulation bei den Jüdischen Studien von Vorteil
  • gute Konversationskenntnisse in Englisch werden vorausgesetzt
  • Hebräisch-Kenntnisse sind von Vorteil

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 09.09.2021 an sekretariat.ijs@uni-muenster.de.

Westfälische Wilhelms-Universität

Institut für Jüdische Studien

Prof. Katrin Kogman-Appel

Johannisstr. 1

48143 Münster

sekretariat.ijs@uni-muenster.de

Am Institut für Jüdische Studien der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab 1. Oktober 2021 eine Stelle als

Studentische Hilfskraft mit Bachelorabschluss

bis mindestens zum 30.09.2022 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 5 Stunden zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Pflege und Erweiterung einer Datenbank zur mittelalterlichen/frühneuzeitlichen jüdischen Buchgeschichte
  • Bestellungen digitaler Dateien aus Handschriftensammlungen
  • Bibliographieren
  • Beschaffung von Literatur

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossenes BA Studium in Judaistik oder verwandter Disziplin in den Geisteswissenschaften erforderlich
  • gute Hebräisch Kenntnisse (besonders im schriftlichen Umgang) werden vorausgesetzt
  • Offenheit, sich den Umgang mit einer Datenbank anzueignen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Handschriftenkatalogen sind von Vorteil.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 09.09.2021 an sekretariat.ijs@uni-muenster.de.

Westfälische Wilhelms-Universität

Institut für Jüdische Studien

Prof. Katrin Kogman-Appel

Johannisstr. 1

48143 Münster

sekretariat.ijs@uni-muenster.de