© Bildarchiv des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach

Neu am Fachbereich und im Cluster: Prof. Dr. Anna Siffert

Wir freuen uns, Prof. Dr. Anna Siffert am Fachbereich Mathematik und Informatik und im Exzellenzcluster Mathematik Münster begrüßen zu dürfen. Am 1. April 2020 hat sie eine Professur für Theoretische Mathematik angetreten.

Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der globalen Differentialgeometrie und deren Wechselwirkungen mit Topologie, Analysis und komplexer Geometrie. Eines ihrer Hauptthemen ist die Klassifizierung isoparametrischer Hyperflächen in Sphären. Im Exzellenzcluster Mathematik Münster wird sie ihre Projekte im Bereich B1 „Smooth, singular and rigid spaces in geometry“ einbringen.

Anna Siffert absolvierte ihr Diplom an der Universität Bonn und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum. Anschließend ermöglichte ihr ein DFG-Stipendium, ein Jahr an der University of Pennsylvania zu forschen. Bevor sie an die WWU Münster berufen wurde, war sie Wissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn. Neue Theorien zu entwickeln und mit Menschen aus der ganzen Welt Ideen auszutauschen – das sind zwei Aspekte, die sie an der Arbeit als Mathematikerin besonders schätzt.

Ihre Lehrtätigkeit hat bereits diese Woche begonnen: Die Vorlesung zu Differentialformen und Mannigfaltigkeiten findet natürlich zunächst – den Corona-Umständen entsprechend – in digitaler Form statt. Wir wünschen Anna Siffert einen guten Start und eine erfolgreiche, inspirierende Zeit in Münster!

Personenseite von Prof. Dr. Anna Siffert