WWUzoom: Whiteboard

Die WWUzoom-Funktion "Whiteboard" kann als Präsentationsfläche (vergleichbar mit einer Tafel) oder als kollaboratives Tool verwendet werden. So kann einerseits der*die Moderator*in seine Vortragsinhalte - zusätzlich oder als Alternative zu einer Präsentation - visuell darstellen, andererseits ist auch die Annotierung durch die Teilnehmer*innen und somit die Zusammenarbeit aller an einem Dokument möglich. Hierbei kann auf eine Vielzahl von Werkzeugen zurückgegriffen werden. Die Ergebnisse können später als PNG-Datei gespeichert und bei Bedarf an die Teilnehmer*innen weitergegeben werden.

  • Einsatz des Whiteboards

    In WWUzoom haben Sie die Möglichkeit ein Whiteboard freizugeben, das Sie und - falls Sie dies nicht deaktiviert haben - die Teilnehmer*innen des Meetings bearbeiten können. Dazu klicken Sie im unteren Menü auf die Schaltfläche "Bildschirm freigeben" und im folgenden Menü auf den Punkt "Whiteboard".

    © WWU IT

    Daraufhin öffnet sich das Whiteboard mit seiner Bearbeitungsleiste. Hier können Sie Text, Zeichnungen und Stempel einfügen, mit dem Spotlight auf diese Annotierungen hinweisen und mit dem Radiergummi einzelne Zeichnungen wieder löschen. Um größere Zeichnungen zu entfernen, finden Sie im "Löschen"-Menü die Möglichkeit Ihre eigenen Zeichnungen, ggf. die der Teilnehmer*innen oder alle Zeichnungen zu löschen.

    © WWU IT

    Weiterhin können Sie sich die Annotationen durch die Teilnehmer*innen ein- oder ausschalten. Klicken Sie dafür in der oberen Menüleiste auf "Sicherheit" oder auf "Mehr".

    © WWU IT

    Wollen Sie eine weitere Whiteboard-Seite hinzufügen, finden Sie unten rechts auf dem Whiteboard das entsprechende Symbol. Hier können Sie eine neue Seite hinzuzufügen und zwischen den Seiten wechseln.

    © WWU IT

    Die Ergebnisse Ihrer Arbeit mit den Whiteboard können Sie über den "Speichern"-Button in der Bearbeitungsleiste speichern.

    © WWU IT