© Net-Schulbuch.de, AG Greefrath

KomNetMath

Ein Projekt zur Erforschung der Nutzung eines digitalen Schulbuchs mit integrierten digitalen Werkzeugen

Aktuelles

  • Haben Sie Interesse das digitale Schulbuch im Schuljahr 2019/20 in der Einführungsphase an Ihrer Schule einzusetzen? Melden Sie sich gerne bei Maxim Brnic.
  • Die nächste Fortbildung findet im September in Münster statt. Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie über  Maxim Brnic

  • Warum ein digitales Schulbuch?

    •  „Die Perspektive des Schulbuchs ist digital.“ (Leitbild für Bildung im digitalen Zeitalter der Landesregierung NRW, 2016)
    • Die Kultusministerkonferenz empfiehlt den bereits frühzeitigen Einsatz digitaler Werkzeuge und Medien.
    • Unterricht mit digitalen Medien ist in der Lehrerausbildung verpflichtend geworden.

    Das in dem Projekt KomNetMath verwendete digitale Schulbuch Net-Mathebuch greift die daraus resultierende Veränderung des Unterrichts und die an die Lehrkräfte gestellten Herausforderungen innovativ auf:

    © KomNetMath

    Das Net-Mathebuch hat ein neuartiges Konzept, welches

    • digitale Mathematikwerkzeuge, z.B. GeoGebra, integriert hat.
    • … einen digitalen Mehrwert durch die Integration interaktiver Elemente, Feedbackfunktionen oder Filme hat.
    • Differenzierungsmöglichkeiten anbietet.
    • problemorientiertes Lernen und eigenständiges Arbeiten inkludiert.

    Die digitale Charakteristik ermöglicht eine Aktualität, die ein gedrucktes Schulbuch nicht leisten kann.


    Zugriff auf das Net-Mathebuch per nrw20.Net-Mathebuch.de

  • Was ist das KomNetMath-Projekt?

    Kompetenter Umgang mit einem digitalen Schulbuch und integrierten digitalen Werkzeugen für den Mathematikunterricht der Oberstufe (Net-Mathebuch) ⇒ KomNetMath

    Projektbeginn: Februar 2019 zum 2. Halbjahr des Schuljahres 2018/19

    Zeitraum des Projektes: 2. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 und das Schuljahr 2019/20

    Fortbildungen: Im Gesamtprojektzeitraum werden 4 kostenfreie Fortbildungen zur Nutzung des digitalen Schulbuchs und der integrierten Werkzeuge sowie zur Vermittlung didaktischer Konzepte zum Einsatz des digitalen Schulbuchs angeboten. Diese werden von Expertinnen und Experten für das Net-Mathebuch und den Mathematikunterricht angeboten. Die Fortbildungen sind als Unterstützungsangebote für den Umgang mit dem digitalen Schulbuch konzipiert.

    Die Studie:

    • Im Projekt wird die Nutzung des digitalen Schulbuchs und der integrierten digitalen Werkzeuge untersucht. Dabei werden unterschiedliche Blickwinkel und Fragestellungen untersucht.
    • Die Erhebungszeitpunkte werden individuell mit den jeweiligen Lehrkräften abgestimmt. Die Teilnahme an der Studie soll für die Lehrkräfte nicht mit einem großen Mehraufwand verbunden sein und eine gute Unterstützung für die Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge im Mathematikunterricht darstellen.

  • Warum lohnt sich die Teilnahme am Projekt?

    • Möglichkeit der eigenen digitalen Profilstärkung.
    • Erweiterung der eigenen Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien und Mathematikwerkzeugen sowie der daraus resultierenden Veränderungen im Mathematikunterricht.
    • Aufgreifen der Realität der Lernenden durch die Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge und aufzeigen der Bedeutung sowie Anwendungsmöglichkeiten der Mathematik für das „wahre Leben“
    • Wichtiger Beitrags zur fachdidaktischen Forschung
    • Enge Kooperation zwischen Expertinnen und Experten des digitalen Schulbuchs, den beteiligten Lehrkräften und universitären Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • Wer kann teilnehmen?

    Jede interessierte Schule, welche

    • … das digitale Schulbuch in der Einführungsphase (10. bzw. 11. Klasse) regulär einsetzen würde.
    • … die technischen Voraussetzungen erfüllt. Die Schülerinnen und Schüler benötigen möglichst einen Internetzugang in Einzelarbeit im Mathematikunterricht. Der Zugriff auf das Schulbuch ist per Tablet, Laptop oder PC möglich.
    • die angebotenen Fortbildungen wahrnimmt.
    • das Projekt bei der Durchführung der Studie unterstützt.

    Die Nutzung des Net-Mathebuchs ist für die Dauer des Projektes kostenlos.