Mira
© AG Greefrath


MiRA - Mathematik in realen Anwendungen
Ein Lehr-Lern-Labor für Sekundarstufen


Mathematik ist nicht nur alltäglicher Begleiter in vielen Lebensbereichen, sondern zugleich von elementarer Bedeutung für Naturwissenschaft und Technik. Ob es um die Entschlüsselung des menschlichen Genoms geht, um bildgebende Verfahren in der Medizin, um die Planung des öffentlichen Nahverkehrs, die praktische Navigationshilfe mittels GPS oder sichere und effiziente Datenübertragung - überall spielt Mathematik eine entscheidende Rolle.

Wie direkt Mathematik nicht nur die Arbeit von Experten, sondern unser tägliches Leben beeinflusst, wird im Projekt MiRA+ praktisch erlebbar.

Im Rahmen eines Lehr-Lern-Labors bearbeiten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen problemorientierte Mathematikaufgaben in realen Anwendungen (d.h. solche Aufgaben, bei denen Mathematik als Werkzeug zur Lösung von Problemen in Alltag, Natur und Technik verwendet wird). Bei der Bearbeitung werden sie von Studierenden betreut, welche die Projekttage im Rahmen eines Seminars vorbereitet haben. Begleitet werden die Projekttage sowie das Seminar von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der WWU Münster.

Sie möchten unser Lehr-Lern-Labor mit Ihrer Klasse besuchen?

Dauer: Die vorbereiteten Projektsitzungen umfassen eine Dauer von je 90 Minuten. Es werden bis zu drei Projektsitzungen pro Semester im Wochenrythmus angeboten.
Zielgruppe: Mathematikklassen/kurse, bestenfalls zwischen der 8. Klasse und der Q2. Die eingesetzten Projektaufgaben sind prinzipiell unabhängig von der Klassenstufe.
Der Projektzeitraum für das WS18/19: Anfang/Mitte Dezember (bspw. in der 49./50./51. KW) – genauer Zeitpunkt aber nach Absprache variabel.

Nehmen Sie unverbindlich über untenstehendes Formular Kontakt zu uns auf!

MiRA - Kontaktformular

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.


Vor- und Nachname:*
Name der Schule:*
Stufe, Klasse:*
E-Mail:*
Anmerkungen: