MiRA - Mathematik in realen Anwendungen

Mira
© AG Greefrath

Du willst wissen wofür man eigentlich Mathe braucht? Dann sei dabei!

Schülerinnen und Schüler verschiedener Gymnasien treffen sich an drei Projektnachmittagen:
01.12., 08.12. und 15.12.2017 (15:00-16:30 Uhr)

am FB Mathematik der Uni Münster.

Alle Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat sowie ein kleines Präsent und haben die Möglichkeit an einem Schnuppertag mit Einblicken ins Mathematikstudium teilzunehmen.

Mathematik ist nicht nur alltäglicher Begleiter in vielen Lebensbereichen, sondern zugleich von elementarer Bedeutung für Naturwissenschaft und Technik. Ob es um die Entschlüsselung des menschlichen Genoms geht, um bildgebende Verfahren in der Medizin, um die Planung des öffentlichen Nahverkehrs, die praktische Navigationshilfe mittels GPS oder sichere und effiziente Datenübertragung - überall spielt Mathematik eine entscheidende Rolle.

Wie direkt Mathematik nicht nur die Arbeit von Experten, sondern unser tägliches Leben beeinflusst, wird im Projekt MiRA+ praktisch erlebbar.

Im Rahmen eines Projektseminars der Qualitätsoffensive Lehrerbildung bearbeiten Schülerinnen und Schüler problemorientierte Mathematikaufgaben in realen Anwendungen (d.h. solche Aufgaben, bei denen Mathematik als Werkzeug zur Lösung von Problemen in Alltag, Natur und Technik verwendet wird). Bei der Bearbeitung werden sie von Studierenden betreut, welche die Projekttage im Rahmen eines Seminars vorbereitet haben. Begleitet werden die Projekttage sowie das Seminar von wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der WWU Münster.

MiRA - Anmeldeformular

Nachdem du das Formular ausgefüllt hast, erhälst du eine Bestätigung per E-Mail.

Bitte bringe zum ersten Termin auch deinen unterschriebenen Anmeldezettel mit.

Vor- und Nachname:*
Name der Schule:*
Stufe, Klasse:*
E-Mail:*
Anmerkungen: