© privat

Aline Müller, M.A.

Historisches Seminar
Neuere und Neueste Geschichte (19. bis 21. Jahrhundert)
Domplatz 20-22
48143 Münster

  • Forschungsinteressen und -schwerpunkte

    • Geschichte Deutschlands, Frankreichs, der Schweiz und Westeuropas
    • Neue soziale Bewegungen
    • Frauen- und Geschlechtergeschichte
    • Historische Friedensforschung
    • Geschichte des Kalten Krieges
  • Vita

    Beruflicher Werdegang

    • Seit 2023
      Promotionsstudium in Neuerer und Neuester Geschichte an der Universität Genf und der Universität Münster
    • 2017 – 2021
      Masterstudium in Allgemeiner Geschichte mit Spezialisierung in historischer Wissensproduktion an der Universität Genf
    • 2013 – 2017
      Bachelorstudium in Allgemeiner Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Genf

    Beruflicher Werdegang

    • Seit August 2023
      Assistentin in der Abteilung für allgemeine Geschichte an der Universität Genf
    • 2021 – 2023
      Stellvertretende Assistentin in der Abteilung für allgemeine Geschichte an der Universität Genf
  • Vorträge

    • “Pour une Europe dénucléarisée” : réseaux et pratiques des femmes engagées pour la paix dans les années 1980 », Séminaire “A la recherche de la paix : Pratique(s) de résistance et résilience face aux conflits et violences socio-politiques”, Laboratoire interdisciplinaire en études culturelles (LinCS), Université de Strasbourg, 08.02.2024.
    • The Women's Peace Movement in Western Europe during the Euromissile crisis (1977-1987) », Workshop „Neue Zugänge zur Zeitgeschichte“, Universität Mannheim, 30.06.2023.
    • The Women's Peace Movement in Western Europe during the Euromissile crisis (1977-1987) », Forschungskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte, Universität Münster, 28.06.2023.
    • Women's peace movement (1979-1983): transnational feminist concepts and practices of nonviolence », Workshop “Utopias of Nonviolence. Ideas, Regulations, and Blindspots in Europe since 1945”, Universität Zürich, 01.12.2022.