Betreute Arbeiten

Abgeschlossene Dissertationen
Laufende Dissertationen

Wintersemester 2014/2015
Sommersemester 2014
Wintersemester 2013/2014
Sommersemester 2013
Wintersemester 2012/2013
Sommersemester 2012
Wintersemester 2011/2012
Sommersemester 2011
Wintersemester 2010/2011
Sommersemester 2010
Wintersemester 2009/2010
Sommersemester 2009
Wintersemester 2008/2009
Sommersemester 2008


Abgeschlossene Dissertationen

Dr. Katja Winter: Der "Otnit" im Deutschunterricht. Mittelalter-Didaktik im Kontext einer kulturwissenschaftlichen Literaturdidaktik. Lang: Berlin 2020

Dr. Ina Henke: Weiblichkeitsentwürfe bei E.T.A. Hoffmann. "Rat Krespel", "Das öde Haus" und "Das Gelübde" im Kontext intersektionaler Narratologie. De Gruyter: Berlin / Boston 2020.

Gerrit Althüser: Filmische Gestaltung bewusst wahrnehmen. Filmstil als Bestandteil ästhetischer Filmvermittlung im Deutschunterricht" (2019)

Dr. Katja Franck: Die Kooperation zwischen Schule und Bibliothek als Baustein schulischer Leseförderung. Die Zusammenarbeit einer Grundschule und einer Stadtbücherei – Befunde und Modellbildung. Bock + Herchen: Bad Honnef 2019

Dr. Philipp Kamps: Wahrnehmung - Ereignis - Materialität. Modellierung eines phänomenologischen Zugangs im Kontext der Theaterdidaktik. Bielefeld: transcript 2018.

Dr. Verena Ronge: "Ist es ein Mann? Ist es eine Frau?" Die (De)Konstruktion von Geschlechterbildern im Werk Thomas Bernhards. Böhlau 2009

 

 

 

Laufende Dissertationen

Laura Ganzmann: "Schulfachspezifische Lesestrategien zur Verbesserung des literarischen Textverstehens in der Oberstufe"

Anna Frederike Gunkler: "Textverstehen in der Oberstufe. Entwicklung eines Lesestrategieworkshops zur Förderung des Verstehens von Sachtexten im Deutschunterricht"

Jennifer Hankeln: "Ästhetische Bildung in der Literaturdidaktik. Neue ästhetische Konzepte als Ausweg aus der Unbestimmtheit?"

Marlen Maul: "Irritationsmomente literarästhetischer Medien in Relation zu Rezeptionserfahrungen "

Anna Morbach: "Dystopie, Ökologie und Bewusstseinswandel"

Eva Pertzel:  "Kohärenzetablierung in Schülertexten bei der Analyse literarischer Texte"

Johanna Schwarze: "Handreichungen im Literaturunterricht. Eine kritische Qualitätsanalyse aus fachlicher und fachdidaktischer Perspektive."


 

Wintersemester 2014/2015

Masterarbeit
Julia Kremer: "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann. Analyse der Erzählperspektive im Roman und der filmischen Adaption".


Sommersemester 2014

Staatsarbeiten
Sebastian Krüger: "Kollaboratives Schreiben und kooperatives Lernen in Schule und Hochschule: Literaturdidaktische Reflexionen zur kreativ-produktionsorientierten Zusammenarbeit von Schülern und Studenten am Beispiel eines Romanprojekts".

Masterarbeit
Kristin Hoff: "La Belle et la Bête von Jean Cocteau - ein Märchenfilm? Eine Untersuchung zur Transformation des Märchens in das Medium Film".

Lena Blome/Charlotte Lueg: "Lesestrategietraining in der Grundschule - Modellversuch im Projekt Lesen (d) lernen anhand selbstentwickelter Unterrichtsmaterialien".


Wintersemester 2013/2014
Masterarbeit

 

Bachelorarbeit
Janin Christin Hafke: "Zwischen Autor und Erzähler: der Implizite Autor".


Sommersemester 2013

Masterarbeit

Katja Rölver: "Wie Hollywood erzählt - Die Reise des Helden am Beispiel von "Das Schweigen der Lämmer".

Thorsten Ott: "Intermedialität und Filmbildung - Der Einsatz von Literaturverfilmungen im Literaturunterricht".

Marijke Hein: "Effektivität von institutioneller Nachhilfe im Schulfach Deutsch".

Stefanie Dorothea Edle von Schwertführer: "Zum Einsatz von Filmen im Deutschunterricht. Die Kurzfilmanalyse als Möglichkeit zur Förderung des Filmverstehens".

Valentina Fink: "Das Hörspiel im Deutschunterricht".

Imke Brandes: ""E.T.A. Hoffmann und das romantische Autonomiepostulat".


Wintersemester 2012/2013

Staatsarbeiten

Gottfried Schmid: "Viel-, Laut- und Vorleseverfahren als Beitrag zur Leseförderung. Eine kritische Bestandsaufnahme".

Masterarbeiten

Torsten Ott: "Intermedialität und Filmbildung - Der Einsatz von Literaturverfilmungen im Literaturunterricht"

Ellen Güßfeldt: "Leseförderung von lernschwachen Schülern im regulären Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Möglichkeit einer Implementation des Förderprogramms "Lesen(d) lernen" in 5./6. Gesamtschulklassen"


Sommersemester 2012

Staatsarbeiten

Sophia Maria Herrmann: „Literarästhetische Erfahrung in der Grundschule. Eine empirische Untersuchung zum Einsatz ästhetisch anspruchsvoller Lyrik“

Masterarbeiten

Achim Dulisch: „Das Medium Comic im Deutschunterricht – ein Weg zur ästhetischen Erfahrung“

Cordula Maria Müller: „‘Nichts. Was im Leben wichtig ist.‘ Nichts. Für den Literaturunterricht? Eine didaktische Analyse des Jugendromans.“

Ilka Birke: „Literar-ästhetisches Lernen anhand aktueller Kinderliteratur in der Grundschule“

Ina Johanna Henke: „‘Aber [ihr] Kuss war ein, wie von ewig dürstender Sehnsucht lang ausgehaltener Ton‘ – Zum Verhältnis von Kunst und Geschlecht in E.T.A. Hoffmanns Don Juan, Rat Krespel und Die Fermate“

Larissa Benszuweit: „‘Unser Herz schmilzt keiner‘ – Kälte als Symptom der modernen Gesellschaft in Elfriede Jelineks Winterreise“

Laura Barzel: „Einfach Theater – Ein Fach Theater. Bestandsaufnahme und Zukunftsvisionen zur Integration von Theaterelementen in der Schule in Nordrhein-Westfalen“

Maria Kliewer: „Anwendung von Textverständnisstrategien – eine fachübergreifende Aufgabe“

Bachelorarbeiten

Dorothee Kersting: „Ansätze einer integrativen Theaterdidaktik als Beitrag zur ästhetischen Bildung“

Eva Eßer: „Aufmerken, Wahrnehmen, Erfahren. Zur Struktur ästhetischer Erfahrungsprozesse im Kontext von Literaturdidaktik und Kunstpädagogik“


Wintersemester 2011/2012

Staatsarbeiten

Katharina Engel: "Individuelle Leseförderung im Anfangsunterricht an Montessori-Grundschulen"

Manuel Peters: "Tod in der Jugendliteratur am Beispiel der Romane ,Bevor ich sterbe' und ,Vor meinen Augen'"

Patric Helbig-Tewes: "Das Kunstwerk im Mittelpunkt des Unterrichts. Ästhetische Bildung in Theorie und Praxis"

Sina Rieke: "Textverständnisprozesse in der Zweitsprache"

Tanja Nadine Horstmann: "Roman im Deutschunterricht der Sekundarstufe I - didaktisch-methodische Konzepte für die Erarbeitung von ,Die Vorstandtkrokodile' von Max von Grün"

Masterarbeiten

Anna Katharina Morbach: "Literaturverfilmungen. Eine Analyse zur Intermedialität am Beispiel von Thomas Manns 'Der Tod in Venedig' und Luchino Viscontis 'Death in Venice'"

Friederike Schenk: "Dramen- und Theaterdidaktik. Die Aufführungsanalyse und ihre Umsetzung im Deutschunterricht"

Jennifer Uschdraweit: "Jugendtheater auf deutschen Bühnen und im Deutschunterricht"

Jill Neuburg: "Märchen in Trivialliteratur am Beispiel von Cornelia Funkes Reckless - Steinernes Fleisch"

Justine Ondruf: "Lesestrategien zur Förderung des Textverständnisses in der Grundschule"

Melanie Hinsenhofe: "Hörspielarbeit und ästhetische Erfahrung. Eine Untersuchung zur ästhetischen Erfahrung am Beispiel eines Kinderhörspiels in der Grundschule"

Sandra Fuhrken: "Sophokles' ,König Ödipus' aus diskursanalytischer Perspektive"

Sarah Anders: "Anpassung und Grenzüberschreitung - Die Bilderbuchliteratur im 20. Jahrhundert am Beispiel von Sixtus' ,Die Häschenschule' und Dayre's , Die Menschenfresserin'"

Stefanie Gampert: "PoetrySlam und Rezitation im Deutschunterricht. Welche Potenziale bieten die Themenschwerpunkte ,PoetrySlam' und ,Rezitation' für den Deutschunterricht, und wie erfolgt ihre didaktische Umsetzung?"

Stephanie Bretz: "Hexen lesen anders? Weibliche Lektüre(n) der Hermione in J.K. Rowlings Harry-Potter-Romanen"

Tim Arnold: "Dann platzt die Sprache. Witz und Komik in Dramen von Georg Büchner. und Witold Gombrowicz"


Sommersemester 2011

Magisterarbeiten

Kerstin Schulze: "Identitätskonstruktionen. Frauenbilder im transkulturellen Kontext des deutsch-türkischen Films"

Staatsarbeiten

Lina Susanne Barbara Klapp: „Selbstorganisiertes Lernen anhand von Lernlandkarte, Lesetagebuch und weiteren Methoden“

Masterarbeiten

Ann-Kristin Högemann: "Rotkäppchen im neuen Gewand. Die Bilderwelten von Susanne Janssen und Kveta Pacowska"

Pascal Schmäing: "Maurice Sendaks 'Wo die wilden Kerle wohnen'. Zur Dramaturgie in Bilderbuch und Film"

Anna- Lena Hattenhorst: "Medienwechsel in der Literaturverfilmung am Beispiel von Neil Gaimans ‚Coraline‘ und dessen Verfilmung durch Henry Selick“

Meike Horstmann: "Ästhetischer Umgang mit Märchenbildwelten in der Grundschule – unter besonderer Berücksichtigung der Förderung mündlicher Erzählkompetenz“

Maria Rudolph: „Jens Thiele – Ein postmoderner Bilderbuchkünstler“

Bachelorarbeiten:

Viviane Egbert: „Thematisierung von Tabuthemen mittels Kinderliteratur im Literaturunterricht in der Grundschule“

Isabell Füßner: „Die Bedeutung des Bösen für moderne Kinder- und Jugendliteratur – Thematisierung von Gewalt und Mobbing im Literaturunterricht“


Wintersemester 2010/2011

Magisterarbeiten

Anne Kübler: "Theaterpädagogik und Deutschunterricht. Konzeption, Durchführung und Evaluation eines theaterpädagogischen Workshops für Schüler"

Berrit Lüttke: "Der Kriminalroman als Genre - eine narratologische Analyse"

Staatsarbeiten

Lina Susanne Barbara Klapp: "Selbstorganisiertes Lernen anhand von Lernlandkarte, Lesetagebuch und weiteren Methoden"

Anita Prkacin: "Epische Kurzformen im Literaturunterricht"

Anna Maria Ruth Friederike Hense: "Einmal Held und zurück? Zur Struktur der zwei Welten in phantastischer Jugendliteratur"

Julia Roidl: "Förderung von Lesekompetenz im Deutschunterricht - Analyse der Vermittlung von Lesestrategien in Lehrwerken der Sekundarstufe I"

Masterarbeiten

Elke Wandersee: "Das Reisemotiv in der phantastischen Jugendliteratur"

Bachelorarbeiten

Kristina Jakobs: "Jungen lesen nicht!? Vorschläge für eine jungenspezifische Leseförderung im Deutschunterricht der 5. und 6. Klasse"


Sommersemester 2010

Magisterarbeiten

Rabea Schalow: "Bildung und Lesen. Zur Funktion und Ausgestaltung der Lesegesellschaften im 18. und 19. Jahrhundert"

Staatsarbeiten

Constanze Kohues: "Förderung von Sprach- und Sozialkompetenz durch Theaterspielen in der Grundschule"

Deborah Jenneboer: "Lesekompetenz - Zieldimensionen im Vergleich"

Jennifer Hankeln: "Was ist ästhetische Bildung heute? - Versuch einer Begriffsbestimmung im Rahmen der germanistischen Fachdidaktik"

Katja Glowinski: "'Lesen ist wie fliegen' - Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht mit Werken Willi Fährmanns als Beitrag zur Leseförderung"

Mareike Specht: "Das Hörspiel im Deutschunterricht. Zur Rezeption von Hörspielen als Schnittstelle von Medienintegration und ästhetischer Bildung"

Tobias Heinemann: "Alterität anerkennen. Neue Ansätze zur medienreflexiven Filmbildung"

Vanessa Baitz: "'Es gibt nichts Trügerischeres als eine offensichtliche Tatsache'. Verwandtschaftsbeziehungen zwischen E.T.A. Hoffmanns romantischen Erzählungen und der Detektivliteratur."

Masterarbeiten

Anja Schmidt: "Der Weg zum Leseexperten - Möglichkeiten zur Verbesserung der Lesekompetenz am Beispiel von Lesestrategien"

Bachelorarbeiten

Laura Schimmel: "Zum Umgang mit Comics im Deutschunterricht"

Thorsten Gawollek: "Das Schattenmotiv in Dracula-Verfilmungen als Ausgangspunkt zur Vermittlung von Filmlesefähigkeiten im Deutschunterricht"


Wintersemester 2009/2010

Staatsarbeiten

Anne Meuser: „Entwicklung eines Konzeptes zur Steigerung der Lesemotivation im vorschulischen Bereich“

Ina Bolmer: „Die Märchen der Brüder Grimm als Spiegel gesellschaftlicher Strukturen. Zur Konformität der weiblichen Märchenrolle mit dem Frauenbild des 19. Jahrhunderts“

Ina Gatzmaga: „The Kind and the Unkind Girl. Zwei Mädchentypen im angloamerikanischen Märchen“

Antonia Heuger: "Fragen der Identität und Interkulturalität am Beispiel von Faiza Guènes Roman 'Paradiesische Aussichten'"

Jan Bromby: "Konstruktion herotisch-tragischer Frauengestalten in historischen Romanen am Beispiel von Ken Follets >Die Tore der Welt<"

Julia Bosse: "Walt Disnays 'Cinderella' oder was aus dem europäischen Märchen in Hollywood wurde"

Mira Wißmann: "Adjekte Motivik im Romanwerk Thomas Bernhards"

Bachelorarbeiten

Heike Eilers: „Die Brecht-Nachfolge in den Arbeiten von Dea Loher und René Pollesch“

Kathrin Schulte-Eppendorf: "Literatur als Seismograph? Die Geschichte eines Moralisten im Kontext der Weimarer Republik"


Sommersemester 2009


Staatsarbeiten

Katharina Karsch: "Intermediale Konfigurationen in E.T.A. Hoffmanns "Die Fermate"

Christina Heynk: „Genderaspekte in der Jugendliteratur: Stereotype Weiblichkeitskonstruktionen in Jerry Spinellis "Stargirl".“

Ana Paula Teixeira de Almeida: „Das antike Drama „Iphigenie in Aulis“ von Euripides im heutigen Unterricht – Ein integrativer Ansatz zur Dramendidaktik“

Inga Konegen: „Frauen in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Spiegel des bürgerlichen Frauenbildes im 19. Jahrhundert?“

Julia Biermann: „Nazis sind Geschichte“ – Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur als Medium der Erinnerungs-kultur im Literaturunterricht“

Lutz Lüke: „Interpretationsmodelle der Märchenforschung und ihre Auswirkung auf den Deutschunterricht der Grundschule“

Masterarbeiten

Eva Maria Weyhofen: "Gender Trouble in der Mädchenliteratur? - Weiblichkeitskontruktionen im jugendliterarischen Adoleszenzroman der Gegenwart"

 

Bachelorarbeiten

Antje Bokelmann: „Originalton-Hörspiele als Medium zur Förderung der Hörkompetenz“

David Varga: „Der Geniebegriff im literarischen Sturm und Drang“

Lars Gleinert: „Die Dramentheorie des Sturm und Drang“


Wintersemester 2008/2009

Staatsarbeiten


Anke Diedrich: „Trügerische Idylle. Zum Volksstück in der Weimarer Republik“

Bianca Rheinfelder: „Faszination und Wirkung des Hörens. Hörerziehung als integraler Bestandteil ästhetischer Bildung in der Grundschule“

Carolin Drenkelfuß: „Die Darstellung der Frau im Volksmärchen. Eine Betrachtung unterschiedlicher Frauenrollen und ihre Interpretation“

Frauke Wittenberg: „Literarisch lesen lernen – literaturdidaktische Konzeptionen im Vergleich“

Alina Sophie Dietl: „Alles nur kein Mord – Elemente und Strukturen des Kinderkriminalromans“

Andrea Schrichten: „Literaturunterricht als Ort des Erwerbs literarischer Kompetenz“

Birgit Kannengießer: „Neurobiologische und psychologische Grundlagen der Lesedidaktik“

Carolin Bürger: „Didaktische Konzepte zum Hörspiel im Unterricht – Eine kritische Bestandsaufnahme“

Judith Zimmermann: „Tod und Abschied in der Kinder- und Jugendliteratur am Beispiel der ‚Brüder Löwenherz’ von Astrid Lindgren“

Verena Temme: „Lesen lernt man durch Lesen!? Zur systematischen Einordnung des Viellese-Verfahrens in den lesedidaktischen Diskurs“

Bachelorarbeiten


Friederike Ismar: „Interkulturelle und traditionelle Märchendidaktik im Vergleich“

Gerrit Althüser: „Mythos als Zeitkritik. DDR-kritische Tendenzen in Christa Wolfs Erzählung ‚Kassandra’“

Philipp Krimphoff: "Der Krimi im Unterricht - Geschichte, Struktur und mediale Umsetzung eines Genres"

Silke Osterhuis: „Donna Leons ‚Commissario Brunetti’ und Andrea Camilleris ‚Commissario Montalbano’: Eine genderorientierte Erzähltextanalyse“

Magisterarbeiten

Daniel Willfroth: „Die Umsetzung des literarischen Detektivschemas in das Medium des Hörspiels -- Eine Untersuchung zur Hörspielserie ´Die drei ???`“


Sommersemester 2008


Staatsarbeiten


Anna-Lena Riedel: „Die Lesekiste. Eine Methode zur Stärkung von Lesekompetenz durch individuelle Förderung“

Annkathrin Boeszoermeny: „Das Thema Tod im Kinderbuch. Eine vergleichende Analyse von ‚Max, mein Bruder’ und ‚Abschied von Rune’“

Ann-Kristin Thöne: „Aspekte der Märchenforschung“

Britta van Slooten: „Möglichkeiten der Leseförderung in der Grundschule“

Claudia Maluck: „Vergangenheitsbewältigung in der dritten Generation. Ruth Klügers ‚weiter leben. Eine Jugend’ und Tanja Dückers’ ‚Himmelskörper’ im Deutschunterricht“

Fleury Melzer: „Komik im Kinderbuch – Theorie und Analyse“

Hannah Schenk: „Frühförderung von Lesekompetenz“

Ina Reckmann: „Interkulturelles Verstehen als Thema im Literaturunterricht. Möglichkeiten der Annäherung an das „Fremde“ am Beispiel ausgewählter Werke der Kinder- und Jugendliteratur“

Judith Hagedorn: „Aspekte der Märchenforschung“

Katharina Karsch: „Intermediale Konfigurationen in E.T.A. Hoffmanns ´Die Fermate`“

Kathrin Thorwesten: „Förderung der Lesemotivation im Deutschunterricht der Grundschule mit Hilfe des interaktiven Lese-förderungsprogramms ‚Antolin’“

Lisa Münzer: „Kindliche Reisen im Bilderbuch – Exemplarische Analysen für unterschiedliche Klassenstufen der Grundschule“

Anika Maasmann: „Didaktische Zugänge zum Märchen in der Primarstufe – kritisch hinterfragt“

Miriam Keratis: „Didaktische Zugänge zum Märchen in der Primarstufe – kritisch hinterfragt“

Mareike Free: „Volksstück oder Märchen? Eine Untersuchung zur literarischen Form des Theaterstücks ‚Liliom’ von Franz Molnár.“

Monika Lexis: „Die Ballade in Theorie und Praxis. Lesebücher der Klasse 7 im kritischen Vergleich“

Sarah Koch: „Rotkäppchen. Vergleich und didaktische Umsetzung der Fassungen der Gebrüder Grimm und Charles Perrault.“

Stefanie Holsträter: „Lesestrategien – Theoretische Hintergründe und praktische Anwendungsmöglichkeiten“

Bachelorarbeiten


Ruth Kauffels: “Didaktische Zugänge zur Kinder- und Jugendliteratur in der Sekundarstufe I“

Heiko Eilersa: “Tendenzen des Gegenwartstheaters“

Saskia Ebbing: „E.T.A. Hoffmanns ‚Der Sandmann’ – Eine narratologische Textanalyse“