Perspektive Wissenschaft

© Blue Planet Studio/stock.adobe.com

Die beiden Exzellenzcluster "Religion und Politik" und "Mathematik Münster", die Sonderforschungsbereiche, Schwerpunktprogramme, die Wissenschaftsverbünde und Kooperationen sowie die wissenschaftlichen Zentren sind Beleg für das hohe wissenschaftliche Renommee der Universität Münster.

Die WWU als Ort der Wissenschaft setzt sich entschieden für die Förderung des Nachwuchswissenschaftler*innen auf ihrem akademischen Weg ein. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, hervorragende Wissenschaftler*innen frühzeitig zu identifizieren und (weiter-) zu qualifizieren. Mit zahlreichen Maßnahmen fördert und unterstützt sie – den unterschiedlichen Lebensläufen gerecht - die Vielzahl an Zugängen zur wissenschaftlichen Karriere.

Der Ausbau von Tenure-Track-Professuren mit transparenten und individuell gestalteten Evaluationskriterien bietet frühzeitige Planungssicherheit für eine wissenschaftliche Laufbahn. Juniorprofessor*innen mit und ohne Tenure Track sowie Nachwuchsgruppenleiter*innen erhalten eine Unterstützung im beruflichen Alltag sowie bei der Karriereentwicklung durch das Young Professors Programm.

Das besondere Augenmerkmal richtet dabei die WWU auf die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter im deutschen Wissenschaftssystem und bietet eigene Personalentwicklungsprogramme speziell für Frauen an:

  • Mentoring-Programm Erstklassig!
  • Stipendienprogramm WiRe – Women in Research