BAföG

Zuständig für die Bearbeitung der BAföG-Anträge ist das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Münster. Dort erhalten Sie die notwendigen Antragsformulare sowie weitere Informationen.

Wenn Sie ein Studium beginnen, geht das BAföG-Amt grundsätzlich davon aus, dass Sie für die von Ihnen gewählte Fachrichtung geeignet sind. Dieses wird allerdings einmal während Ihres Studiums überprüft. Deshalb gibt es gem. § 48 BAföG vom 5. Fachsemester an nur noch BAföG nach Vorlage eines den gesetzlichen Vorschriften entsprechenden Zwischenprüfungszeugnisses der Hochschule oder einer Bescheinigung der Hochschule, dass die bis zum Ende des vierten Fachsemesters üblichen Leistungen erbracht wurden.

Hinweise

Achtung! Hinweise zu besonderen Bedingungen der BAföG-Beantragung haben wir auf einer Extraseite zusammengestellt. Hier sind Ratschläge für spezielle Situationen (Wechsel vom Bachelor zum Master, Studienfachwechsel, Verlängerung des BAföG-Anspruchs bei Krankheit, Mitarbeit in Gremien und ähnlichen Gründen) aufgeführt.

BAföG-Beauftragte des Fachbereichs

Zur Bescheinigung Ihrer Studienleistungen für das BAföG-Amt wenden Sie sich bitte direkt an den für Sie zuständigen BAföG-Beauftragten des Fachbereichs. (Sie benötigen dazu einen vom Prüfungsamt gestempelten Ausdruck Ihres aktuellen Transcript of Records.)

Studienziel BAföG-Beauftragte

Mathematik:

  • 1-Fach-Bachelor
  • Master of Science
  • 2-Fach-Bachelor
  • Bachelor BK
  • Master of Education, Bereiche Gym/Ges und BK

 

Informatik:

  • 1-Fach-Bachelor
  • Master of Science
  • 2-Fach-Bachelor
  • Master of Education, Bereich Gym/Ges
Prof. Dr. Christian Beecks

Mathematik:

  • Bachelor G
  • Bachelor HRGe/HRSGe
  • Master of Education, Bereiche G und HRGe/HRSGe