Hochschulzugangsberechtigung

  • Studium mit Abitur, fachgebundener Hochschulreife oder Studienabschluss

    • Die allgemeine Hochschulreife (Abitur) berechtigt zum Studium an einer Universität.
    • Der Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (z.B. Fachhochschule) berechtigt ebenfalls zum Studium an einer Universität.
    • Eine fachgebundene Hochschulreife berechtigt dann zum Studium, wenn die auf dem Zeugnis ausgewiesene Fachbindung allen Studienfächern im Lehramtsstudium entspricht. Da dieses Ihre Wahlmöglichkeiten sehr weit einschränkt, empfehlen wir Ihnen, unser Beratungsangebot zu nutzen.
    • Mit einem Zeugnis der Fachhochschulreife („Fachabitur“), können Sie leider nicht an der Universität Münster studieren.

    Weitere Informationen zur Hochschulzugangsberechtigung bietet das Studierendensekretariat:

    Hochschulzugangsberechtigung

  • Studium ohne Abitur

    • Meisterinnen und Meister sowie vergleichbar Qualifizierte haben Zugang zum gesamten Studienangebot.
    • Beruflich Qualifizierte mit einer abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Ausbildung und daran anschließend drei Jahren Berufspraxis können ebenfalls ein Lehramtsstudium aufnehmen. Als Berufstätigkeit gilt auch, wenn man hauptverantwortlich und selbstständig einen Familienhaushalt mit mindestens einem minderjährigen Kind oder einem pflegebedürftigen Angehörigen führt oder geführt hat.
      Je nach Studienwunsch kann eine Zugangsprüfung notwendig sein. Ohne Zugangsprüfung können „fachlich der Ausbildung entsprechende Fächer“ und „zulassungsfreie Fächer“ belegt werden.

    Ausführliche Informationen zum Studium ohne Abitur bietet das Studierendensekretariat:

    Studieren ohne Abitur

    Anlage für Ihren Bewerbungsantrag als Beruflich Qualifizierter:

    Belegbogen für für beruflich qualifizierte Bewerber-/innen

  • Studium für internationale Bewerberinnen und Bewerber

    • Wenn Sie Ihr Studium mit einem im Ausland erworbenen Abschluss aufnehmen wollen, muss die Hochschulzugangsberechtigung des jeweiligen Landes gleichwertig zur deutschen Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) sein.
    • Ausländische Bewerber und Bewerberinnen müssen für ein Studium in Deutschland ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen.

    Informationen und Beratung zum Studienzugang für internationale Bewerberinnen und Bewerber bietet das International Office:

    https://www.uni-muenster.de/InternationalOffice/studiereninms/

Fremdsprachen

Unabhängig von der Wahl Ihrer Fächer sind im Rahmen der Lehrerausbildung in NRW Kenntnisse in zwei Fremdsprachen nachzuweisen. Als Ausnahme hierzu müssen Studierende mit einer beruflichen Fachrichtung für das Lehramt an Berufskollegs Kenntnisse in nur einer Fremdsprache nachweisen.
Hinzu kommen besondere Fremdsprachenkenntnisse für einige Unterrichtsfächer im Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Diese Kenntnisse müssen Sie zum Bewerbungsschluss für den Master of Education nachweisen.

  • Kenntnisse in zwei Fremdsprachen

    Die lehramtsspezifischen Kenntnisse in zwei Fremdsprachen können Sie in der Regel mit der Allgemeinen Hochschulreife nachweisen. Bei Studierenden mit nichtdeutscher Erstsprache werden die nachgewiesenen deutschen Sprachkenntnisse als diejenigen einer Fremdsprache anerkannt.

    Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Sprachkenntnisse nachzuweisen:

    • Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife mit Abschluss in zwei Fremdsprachen
    • Nachweis über vier Jahre aufbauenden fremdsprachlichen Unterricht an einer Schule
    • Nachweis über Fremdsprachenkenntnisse der Niveaustufe A2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)
    • Nachweis über den erfolgreichen Besuch von aufeinander aufbauenden universitären Fremdsprachenkursen im Gesamtumfang von 6 SWS

  • Besondere Sprachkenntnisse für Lehramt GymGe

    In der folgenden Liste finden Sie die fach- und lehramtsspezifischen Voraussetzungen für die Zulassung zum Master of Education für Gymnasien und Gesamtschulen nach dem Lehrerausbildungsgesetz 2009 (mit Änderungen vom 26. April 2016.)

    Fach Sprachkenntnisse
    Evangelische Religionslehre Graecum und Latinum oder Graecum und Hebraicum
    Geschichte Kenntnisse in Latein auf dem Niveau eines Kleinen Latinums
    Griechisch Graecum und Latinum
    Islamische Religionslehre Kenntnisse des Arabischen
    Katholische Religionslehre Latinum sowie Grundkenntnisse in Griechisch und Hebräisch.
    Die Bestimmungen zu den Griechisch- und Hebräischkenntnissen werden aktuell angepasst. Nehmen Sie bei Rückfragen bitte Kontakt mit dem Studienbüro der Katholisch-Theologischen Fakultät auf.
    Latein Graecum und Latinum
    Philosophie Kenntnisse in Latein auf dem Niveau eines Kleinen Latinums
    oder Kenntnisse in Griechisch (Graecum)

    Sie können diese Fremdsprachenkenntnisse im Laufe des Bachelorstudiums erwerben. Lassen Sie sich hinsichtlich des Zeitaufwandes und Zeitpunktes persönlich beraten.

    Weitere Informationen zu den Fremdsprachenkenntnissen:
    Sprachanforderungen im Lehramt
    Sprachenzentrum der Universität Münster

  • Fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse

    Für die Bewerbung an der Universität Münster müssen Sie keine Sprachkenntnisse in der Zielsprache nachweisen. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie über ausreichende Sprachkenntnisse für ein Studium verfügen, wenden Sie sich an die Studienfachberaterinnen und -berater. Diese finden Sie über den Studienführer.

    Studienführer

    Um festzustellen, mit welchem Sprachniveau Sie in das Studium starten, laden viele Studienfächer Sie zum C-Test ein. Allgemeine Hinweise zum C-Test finden Sie auf den Seiten des Sprachenzentrums der WWU.

    Hinweise zum C-Test

    Hinweise Ihrer Fächer zum gewünschten Sprachniveau beim Studienstart:

Eignungsprüfungen

Für die Fächer Kunst, Mediendesign und Designtechnik, Musik und Sport ist neben dem Nachweis der Allgemeinen Hochschulreife der Nachweis der besonderen Eignung zu erbringen. Zur Einschreibung in das Studienfach muss die Eignungsprüfung vorliegen. Die Eignungsprüfung ersetzt aber nicht das Bewerbungsverfahren. Eine Ausnahme bildet das Fach Kunst, hier werden die Studienplätze direkt im Rahmen der Eignungsfeststellung vergeben. Die Teilnahme an einer Eignungsprüfung planen Sie bereits weit vor dem Studienstart, beachten Sie daher die Fristen und Termine.

  • Eignungsprüfung Kunst

    • Bewerbungsfrist (Einreichung der Bewerbungsmappe): 02. – 10. April 2018

    Weitere Informationen:

    Kunstakademie Münster

  • Eignungsprüfung Mediendesign und Designtechnik

    • Bewerbungsfrist mit Abgabe von Arbeitsproben: 1. Oktober oder 15. März
    • Klausurtermin: Unmittelbar nach der Mappenprüfung

    Weitere Informationen:

    Fachbereich Design an der Fachhochschule Münster

  • Eignungsprüfungen Musik

    • Anmeldeschluss: 15. April 2018
    • Prüfungstermine: 8. Juni 2018 (Klausur)
                                       11./12./13. Juni 2018 (prakt. Prüfungen)

    Weitere Informationen:

    Institut für Musikpädagogik

  • Eignungsprüfung Sport

    • Anmeldeschluss: ca. Ende Mai/Anfang Juni 2018
      Zum WiSe 2017/18: 06. Juni 2017

    • Prüfungstag: ca. im Juni 2018
      Zum WiSe 2017/18: 14. Juni 2017

    Weitere Informationen:

    Institut für Sportwissenschaft


    Informationen zum Übungstag der Fachschaft Sportwissenschaft:

    Fachschaft Sportwissenschaft